Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Neu im Forum

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Lissy » Mittwoch 17. Mai 2017, 06:02

Guten Morgen Karin

Glückwunsch zum neuen Job und das Du wieder hingehen möchtest. :rofl: :rofl: :rofl: Der erste Tag ist immer eine echte Herausforderung, bei mir ist es ja auch noch nicht so lange her.

Ich wünsche Dir viel Spaß bei der Einarbeitung und viele nette Kollegen :kuss: :kuss:
Lissy
Topper
 
Beiträge: 1951
Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 14:55

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 17. Mai 2017, 06:39

Guten Morgen Karin, ich freue mich für dich das dir dein 1.Arbeitstag gefallen hat und du heute wieder hin gehst. Ich weiß der erste Tag ist der aufregendste und die ersten Tage sind auch noch etwas aufregend und dann wird es normal und ich hoffe es bleibt ein gutes Team. So dann wünsche ich dir mal schönes schaffen. Und Respekt, wenn du da jetzt dakeln kannst. Ich weiß das es nicht einfach ist und wenn du merkst du bist die Tage nicht konform dann überleg ob du nicht für die Einarbeitungszeit stabilisiert. Das werde ich wahrscheinlich so machen, wenn ich wieder einen neuen Job haben werde. Ich wünsche dir einen schönen Arbeitstag :flower: :kuss: :sunny:
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1576
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon moviestar » Mittwoch 17. Mai 2017, 09:39

Das klingt doch nach nem guten Arbeitsstart bei dir!
Dann drücke ich dir die Daumen, dass es weiter so rund läuft! :thumright:
Bild
moviestar
Topper
 
Beiträge: 1463
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 10:47

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Die Sennerin » Mittwoch 17. Mai 2017, 17:53

Huhu,

vielen lieben Dank für Ihre guten Wünsche! Ich war heute wieder dort (hihi - ich weiß, ich bin doof) und es passt echt gut. Ist zwar vieles anders, als in andere Firmen, doch das ist ja die Herausforderung. Ich bekomm alle Schulungen, die dich brauche und das mag ich schon mal sehr.
Leider hab ich gestern zur Feier des Tages eine ganze Tüte Gummibärchen gefressen (seufz - dabei hatte ich mit einkalkulierten 50 Gramm angefangen). Heute bin ich noch sehr gut im Plan. Tagsüber ess ich nur Mittag eine Kleinigkeit und ich schwöre hier, dass keine Tüte Gummibärchen in meinen Schreibtisch wandern wird.
Da ich ja lernfähig bin, hab ich heute Nachmittag zuhause erstmal eine Tasse Kaffee getrunken, gegen den gröbsten Hunger und dann in Ruhe gekocht und geschnippelt. Später werd ich mir eine Quarkpackung gönnen. Das muss sein. Macht auch nix, wenn nicht noch Gummibärchen mitspielen.

Morgen hab ich Tanzkurs und freu mich. Die Sonne lacht, die neue Stelle ist sehr ansprechend, die Kids sind brav (warum nur) und ich bin sehr zufrieden. Herz, was willst Du mehr?!?

Ilse, da bin ich ja beruhigt - ich dachte schon, ich darf bis 75 malochen. Du müsstest ja schon durch sein, bei Deinem Pensum...

:kuss: :kuss: :kuss:
Hier rase ich den Berg runter: viewtopic.php?f=1&t=11549
1. Start P2 am 13.01.15 mit 127,7 kg - Tiefstgewicht September 2015: 95 kg
2. Start P2 am 06.04.2017 mit 115,5 kg
Bild
Benutzeravatar
Die Sennerin
Topper
 
Beiträge: 1041
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 16:08
Wohnort: Oberfranken/Bayern

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 17. Mai 2017, 18:46

Oh das liest sich doch wirklich sehr entspannt und glücklich an. :rofl: Ich finde es auch richtig gut, wenn man durch Schulung das richtige Background bekommt. Bin mal gespannt wo es mich nach meiner Schulter hin bringt. Mir schwirrt schon was im Kopf herum . Mal gucken was die Zeit so bringt. Ja ich las mir heute auch mal ein Alkoholfreies Bier mitbringen. Will mal was anderes :sunny:
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1576
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon schwuppes » Montag 22. Mai 2017, 08:36

Hallo Karin,
das liest sich doch alles gut mit deinem neune Job.
Auch das mit dem Tanzen klingt toll, hab ich früher mit meinem Mann sehr gerne gemacht.

Tja, deine Gummibärchen sind bei mir die Schokolade !
Dem Gummi-Zeug kann ich wieder stehen, aber die Erdnuss-Schokoberge die noch da sind ..... :pfeif:

Ich wünsche dir weiterhin alles Gute
schwuppes
Start: 13.04.2015
30.04.15: -5,4 kg; 31.05.15: - 4,5kg; 30.06.15: -2,1kg; 31.07.15: - 2,3 kg; 30.08.15: - 2,0 kg; 30.09.2015: +- 0 kg; 31.10.2015: -2,0 kg .....76,6kg
Neustart 01.03.17 mit 89 kg: 31.03:-5kg; 30.04:+1,5kg

Bild
Benutzeravatar
schwuppes
Top-Star
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 15. September 2014, 13:23

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon süßebine 1 » Montag 22. Mai 2017, 20:23

Ja Schwuppes, mir geht es genau so wie dir. Schokolade bei Heißhunger und Eis bei schönem Wetter. Dem Gummizeug hab ich huldvoll den Rücken zugedreht. :rofl: hier gab's mal jemand der genau du gerne Snikers liebt wie ich. Ich weiß nur nicht ob es die Karin oder die Anja war :rofl: So liebe Karin ich hoffe das du jetzt weniger Gummibärchen uns mehr gesundes in deiner Schublade hast :kuss: nicht das wir dich hier noch auf dumme Gedanken bringen :pfeif:
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1576
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Mamadick » Donnerstag 25. Mai 2017, 09:33

Und??? Bist du weiterhin brav hingegangen? :rofl: :rofl: :rofl:

Karin...du rockst es mal wieder. So kenn ich dich. :thumright: :kuss:
Liebe Grüße Anja
Kalorienabbau-Experiment: noch zu vernichten 128.859 kcal Bild

Bild
Benutzeravatar
Mamadick
Topper
 
Beiträge: 1898
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 15:59
Wohnort: Sachsen

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Die Sennerin » Donnerstag 25. Mai 2017, 09:54

Guten Morgääääähn,

hier bin ich mal wieder. Sorry, dass ich so schweigsam bin, aber ich muss mich erst wieder ans arbeiten und die 40 Stunden-Woche gewöhnen.

Jaaa, ich gehe noch in den Tanzkurs. Mein Tanzpartner (den hab ich mir übrigens über eine Zeitungsannonce geschnappt, mein Mann ist ja kaum zuhause), übt grad heimlich mit seinen Töchtern. Es ist wirklich eine schweißtreibende, aber echt schöne Sache. Ich grinse immer wie eine Blöde, Tanzen löst bei mir Glücksgefühle aus. Mein Tanzpartner ist noch nicht abgesprungen und hält meinen Tritten wacker stand. Wir streiten öfter mal um die Führung, aber es macht Spaß. Ich hoffe, wir machen nach dem Anfängerkurs weiter.

Diät mach ich täglich von 6 - 17 Uhr. Da gibt es nur einen echt kleinen Salat auf Mittag. Aber am Abend... seufz. Dann ess ich was und später nasch ich noch was. Ihr dürft mich ruhig schimpfen, aber ich bekomm es nicht wirklich hin. Mein Gewicht sinkt, aber nur in 100 Gramm-Schritten, aber es kommt auch nix mehr obendrauf. Kein wirklicher Erfolg. Naja, dann flieg ich halt auch als Wal nach Südfrankreich.
Dienstag war ich wild entschlossen, nach 20 Uhr auf meinen Crossi zu hoppeln... schlag 19.55 tag mir alles weh, echte körperliche Schmerzen und mein Elan war wirklich weg... hab mich gegen 21 Uhr mühevoll aufgerafft und wenigstens die Hundehaare aufgekehrt und die Spülmaschine neu bestückt.
Ich frag mich, was da los ist. Entweder hängt mir diese ellenlange Bronchitis noch in den Knochen oder ich bin einfach nur stinkendfaul und mein Schweinehund hat grad die Größe der Zugspitze.
Wenn mich das nächste Mal das Gefühl, Sport machen zu müssen überkommt, tu ich es sofort!

Alles in allem ist es in Sachen Diät nicht sehr zufriedenstellend. Dafür läuft der Rest echt gut. Ich lese seitenweise fachspezifische Literatur und komm endlich auch auf die relevanten Laufwerke, ich gehe jeden Morgen schick in die Arbeit (ich vermisse meine Lieblings-Jogginghose) und ich quetsche mich in Bauch-weg-Unterhosen. Dann hab ich zumindest bis 17 Uhr wenig Hunger. Kicher.

Morgen muss ich arbeiten und wir fahren Nachmittag bis Sonntag in die Rhön. Mit Teenies uhd haarendem Hund. Freu mich schon. Kleine Auszeit.

Meine Familie fährt ja am 10.6. in die Toskana, ich bleib zuhause, muss arbeiten. Dafür darf ich am 9.6. nach München auf ein Depeche Mode Konzert. Yeah!

Wünsche Euch allen einen schönen Feiertag und den Müttern Väter oder Söhne, die nicht k** wenn sie wieder nach Hause kommen :rofl:
Knutscha
Hier rase ich den Berg runter: viewtopic.php?f=1&t=11549
1. Start P2 am 13.01.15 mit 127,7 kg - Tiefstgewicht September 2015: 95 kg
2. Start P2 am 06.04.2017 mit 115,5 kg
Bild
Benutzeravatar
Die Sennerin
Topper
 
Beiträge: 1041
Registriert: Sonntag 15. Februar 2015, 16:08
Wohnort: Oberfranken/Bayern

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Mamadick » Donnerstag 25. Mai 2017, 10:37

Es ist so schön erfrischend, hier bei dir zu lesen. :rofl: :rofl: :rofl:

Hast du eigentlich schon das Fettlogik-Buch gelesen? Falls nicht, mach das mal. Die liebe Tyra hat mich daran erinnert und ich muss sagen, seither geh ich viel entspannter mit allem um. :thumright: Mach dich nicht verrückt liebe Karin, Frankreich wird wunderschön, egal ob in mini oder maxi. Karin bleibt Karin und so mag ich dich. :kuss:

Genieße heut deinen freien Tag mit wenig Ärger von pupertierender Seite und haariger Seite. :hide: :kuss:
Liebe Grüße Anja
Kalorienabbau-Experiment: noch zu vernichten 128.859 kcal Bild

Bild
Benutzeravatar
Mamadick
Topper
 
Beiträge: 1898
Registriert: Sonntag 28. Juli 2013, 15:59
Wohnort: Sachsen

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon schwuppes » Donnerstag 25. Mai 2017, 11:42

Hallo Karin,
wie schön das es dir gut geht.
Irgendwann wenn der Kopf wieder bereit ist klappt es auch wieder mit dem Fasten.
Und langsam runter ist doch auch gut :thumright: besser als rauf.

Oh ja bei mir ist es Schokolade und in Kombi mit Nüssen einfach eine Droge.
4 kg haribo im Haus - stört mich nicht, aber alles mit Schokolade.... und die Eiszeit beginnt

Wir müssen durchhalten :kotau:
Liebe Grüße schwuppes
Start: 13.04.2015
30.04.15: -5,4 kg; 31.05.15: - 4,5kg; 30.06.15: -2,1kg; 31.07.15: - 2,3 kg; 30.08.15: - 2,0 kg; 30.09.2015: +- 0 kg; 31.10.2015: -2,0 kg .....76,6kg
Neustart 01.03.17 mit 89 kg: 31.03:-5kg; 30.04:+1,5kg

Bild
Benutzeravatar
schwuppes
Top-Star
 
Beiträge: 603
Registriert: Montag 15. September 2014, 13:23

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon moviestar » Donnerstag 25. Mai 2017, 12:50

Karin, auch ich lese immer so gerne bei dir, das liest sich immer so locker fluffig!
Und immerhin besser langsam runter, als stetig rauf!
Irgendwann kommt der Tag, dann kannst du auch wieder richtig angreifen!
Eine tolle Zeit in der Röhn wünsche ich dir!
Bild
moviestar
Topper
 
Beiträge: 1463
Registriert: Montag 9. Januar 2017, 10:47

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Halbmond » Donnerstag 25. Mai 2017, 13:56

:zuwink: :zuwink: :zuwink: Huhu liebe Karin :kuss: ,

es freut mich, dass es Dir in Deiner Arbeit gut geht und Du Dich wohlfühlst, Deine Gehirnzellen weiter auf Trab zu bringen :rofl: . Und auch wenn Du Deine Liebslingsjogginghosen vermisst - sich schick zu machen (Bauch-weg-Unterhosen hin oder her) - hat auch was, so wie alles im Leben seine Vor- und Nachteile hat :kuss: :kuss: :kuss: .

Besonders freut mich, dass Dir das Tanzen so gut gefällt :partyhaha: . Ich habe mit meinem Ex-Mann über 20 Jahre lang getanzt, wir haben mit dem Anfängerkurs begonnen und uns dann sukzessive "hochgetanzt" :rofl: . Nachdem er sich 2005 von mir getrennt hat, haben wir natürlich damit aufgehört und was soll ich Dir sagen.... - ich vermisse die Tanzerei immer noch (ihn Gottseidank inzwischen nicht mehr :hide: ) und ich würde rasend gerne wieder tanzen, ich finde, es ist eines der schönsten Hobbies, das man als Paar gemeinsam ausüben kann und offensichtlich macht es ja genausoviel Spaß, wenn der Mann ein Mann ist, der seinen Nutzen ausschließlich im Tanzen für einen hat - aber Obacht....- nicht, dass sich daran etwas ändert :rofl: :oops: :rofl: .

Dass Du aktuell mit Deinem Energielevel schwächelst, liebe Karin, das ist doch kein Wunder! Unabhängig von der Bronchitis..... - Du hast gerade Dein komplettes Leben umgekrempelt, mußt Dich in einen völlig neuen Rhythmus eingewöhnen, hast viel zu lernen und auch Gehirnjogging kostet Energie und und und. Gib Dir Zeit, das kann nach meiner Erfahrung durchaus 3 - 4 Monate dauern und auch die Wissenschaft bestätigt, dass das Gehirn, um sich an neue Gewohnheiten zu gewöhnen, 3 Monate im Durchschnitt braucht. Also gib Dir Zeit, alles andere kommt von alleine. Und bis dahin, um auf Dein Gewicht zu kommen (und da verstehe ich Dich wirklich mehr als gut :hide: ).... - das mit dem Salat am Mittag..... - überleg Dir das. ich glaube, das ist zu wenig und dann ist es kein Wunder, dass Du am Abend einen Heißhunger entwickelst. Nimm Dir Eiweiß mit und iss Eiweiß. Viel Eiweiß in Deiner Mittagspause. Dann ist der Heißhunger weg und Du kannst abends besser DAKeln oder was Du auch sonst machen magst. Nimm Dir hartgekochte Eier mit in die Arbeit und ne Salatgurke dazu (falls Du keine Cocktailtomaten magst :rofl: :rofl: :rofl: ). Oder ne Dose Thunfisch im eigenen Saft, den kannst Du über den Salat drübergeben, dann brauchst Du auch kein Dressing mehr, etwas Himalayasalz mit Zitronensaft reicht. Oder Du rührst Dir ein paar Erdbeeren in Magerquark. All das kannst Du super mitnehmen. Auch in die Kantine, falls ihr gemeinsam essen gehen sollte. Und Du wirst sehen, mit ausreichend Eiweiß hast Du abends keinen Heißhunger mehr und wenn Du für abends einen Plan hast und weißt, was Du essen willst.... - dann fällt es Dir sicher leichter und Du schmilzt nur so vor Dich hin :kuss: .

Auf jeden Fall drücke ich Dir die Daumen für alles, was Du Dir vornimmst - Alles Liebe, Ilse :zuwink:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg
10.7.15: 80,7
NEUSTART 21.1.2017: 106 kg
1. Monat: -7,1 kg (98,9)
2. M: -2,3 kg (96,6)
3. M: -2,0 kg (94,6)
4. M: -4,3 kg (90,3)
5. M: -3,0 kg (87,3)
6. M: +0,3 kg (87,6)
7. M: +0,9 kg (88,5)
8. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1775
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 16:08
Wohnort: westlich von München

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 27. Mai 2017, 18:01

Liebe Karin, ich kenne das mit dieser Diätzeit bei neuem Job auch und das sehr gut. Das funktioniert bei mir auch nicht. Deshalb werde ich wenn ich wieder einen neuen Arbeitsplatz habe die Globuli weg lassen und versuchen wie in der Stabi mehr oder weniger zu leben. Wenn der Kopf nicht mitmacht geht es halt nicht. Nimms so hin. Dann hast du weniger Stress und kommst leichter wieder rein. Aber las so lange die Globuli weg die mästen sonst in Verbindung mit kh. Ja vielleicht bist du wirklich nur zu müde aber günni muss man in den Hintern treten sonst bleibt man auf der Couch haften. :rofl:
Bild
süßebine 1
Topper
 
Beiträge: 1576
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Die Sennerin auf dem Weg ins Gewichts-Tal

Beitragvon Baschi » Dienstag 20. Juni 2017, 10:10

Hmmm.... das letzte Mal wurde hier in deinem Kämmerchen am 27. MAI was geschrieben liebe Karin also beinah einen Monat her. Wie geht es dir denn so persönlich? Bei der Arbeit? Wünsche dir eine ganz gute Woche und liebe Grüsse
Bild
Baschi
Star
 
Beiträge: 451
Registriert: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:06
Wohnort: Schweiz

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste