Endlich begonnen :-)

Neu im Forum

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 8. Oktober 2018, 18:25

Vielen Dank :sunny: ja die aok sollte froh sein, was ich denen an diabetes und fettleber behandlung erspart habe und was noch alles hätte kommen könnte
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Elly » Montag 8. Oktober 2018, 18:28

:rofl: :rofl: :rofl: ja bist auch kein guter Patient dann auch an dir kann man echt net verdienen :rofl:
Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben weiß, hat ein Vermögen!


Bild
Benutzeravatar
Elly
Foren-Profi
 
Beiträge: 189
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 22:15
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 9. Oktober 2018, 10:07

Hej, schön das du wieder da bist :kuss: :zuwink: und deine Erkältung gut überstanden hast. Dachte schon du wärsr im Fitty abgetaucht.
Jetzt musst du aber deinen Ticker erweitern, der hört glaub ich bek 90 kg auf. Das mit der Hautschürze ist ja schon heftig. Ich würde auch mit HA sprechen und kann dir der Chirurg nicht was für die Kk dchreibdn schreiben, das es gesundheitlich nocht vertretbar ist? Das könntesr du dann am HA und Kk weiterleiten. Und schreib echt mal den Matze hier im Form an, bei d
Seiner 100kg abnahme hatte er das doch auch . Frag ihn mal wie weit ubd ob sich fast alles zurück bilden konnte. Ich freu mich das du wieder da bist :rofl:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2239
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Dienstag 9. Oktober 2018, 17:01

Ja der Chirurg wollte was schreiben darauf warte ich noch. Wollte es eig im Winter/Frühjahr durchziehen.

Mal schauen mit dem Ticker wie er sich entwickelt. So wie ich das in den letzten Tagen in verschiedenen Büchern /Lektüren gelesen habe bin ich einfach ausgebrannt und ohne Ende entwässert durch die dauerhafte Kohlenhydratreduktion, und "Bodybuilding" funktioniert einfach nur im Kalorienüberschuss. Das wären so wie ich das gemessen habe 2550kcal minimum bei mir, an Trainingstagen sogar mehr.

Im Kopf ist nur einfach die Angst vor der Zunahme sobald ich wieder "normal" essen würde. Bzw. die Wassereinlagerung durch Kohlenhydrate und damit ein höheres Gewicht, deswegen sollte ich die Waage verbannen.

Gestern habe ich es getestet 30 min vor dem Training eine Banane zu essen, hatte tatsächlich einen deutlich besseren Pump und auch mental ging es mir deutlich besser. Ich werde es jetzt mal antesten an dem Tag nach dem Training (der Muskelregenerationstag) Den Kohlenhydratanteil auf 170g am Tag zu erhöhen (Wenns funktioniert ohne fett zunahme ist das Endziel irgendwann 400g Kohlenhydrate am Pausentag). Die Theorie besagt nämlich, dass durch das Training gestern die Glykogenspeicher eh leer sind, diese werden dann heute gefüllt, und es werden keine Kohlenhydrate in Fett umgewandelt. Morgen am Trainingstag esse ich dann weniger Kohlenhydrate um den Glykogenspeicher wieder zu leeren.

Ich hoffe dass es klappt so, weil Endziel ist ja kaum Körperfett und Muskelaufbau
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 10. Oktober 2018, 10:48

Ja es gibt immer Zeiten, wo msn testen muss ob ein Plan funktioniert. Schreib den Matze aber trotzdem mal an. Ich kann mich gut dran erinnern , das er geschrieben hatte, das er eine große Hautschürze hatte und die sich zurückgebildet hatte. In wie weit weis ich nicht wirklich. Aber bei-100kg kann es keine kleine gewesen sein. Kannst ihn auch hier übers Forum anschreiben, bekommst schnelle Antwort. So war es bei mir einmal. Lg :zuwink:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2239
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Mittwoch 10. Oktober 2018, 17:35

Hi biene,

Ja ich glaub ich frag ihn echt mal
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 298
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 11. Oktober 2018, 09:13

Ja mach das, vielleicht brauchst du dann keine so große op .
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2239
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Marie :o) » Donnerstag 11. Oktober 2018, 12:10

Same hat geschrieben:Ja beim bodylift gibts einen 360grad schnitt einmal aussem rum, bauch wird runtergezogen und der Po hoch.

AUUUUUUAAAAAAAAAAAAAAAAA
Bild
Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8 kg
Benutzeravatar
Marie :o)
Star
 
Beiträge: 283
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

Vorherige

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste