Endlich begonnen :-)

Neu im Forum

Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 26. Februar 2018, 14:30

Hallo liebes Ketario Forum,

ich wollte mich nun auch endlich vorstellen da ich euch hier schon länger beobachte ;-) und meine erste Erfahrungen mit euch teilen. Ich habe das DAK Buch erfolgreich gelesen und bin am 13.02 gestartet.

So zum Start:
Männlich
30 Jahre
156,7kg 52%Kfa
Bauch 150cm / Brust 140cm Oberschenkel 83cm Hals 48cm


Ziel --> 90kg

Ich supplementiere: Globuli C30, MSM Plus, Daily Plus, Proanthenols 100, Glucomannan (Konjak) Pulver

Von der Ernährung her bin ich derzeit noch bei 700 bis 800kcal da ich es aber 7 Monate durchziehen möchte wollte ich mich nicht gleich schocken :-)

Ein Durchschnittstag sieht wie folgt aus:

Frühstück: Daily
Mittag: -- ( Ich esse Mittags sehr selten )
Nachmittags: Zwei Auberginenhälften gefüllt mit Tomate/Zwiebel/Knoblauch überbacken mit Hüttenkäse in einer mit Gemüsebrühe und Tomaten gefüllten Form ( Rezept aus dem HCG Kochbuch)
dazu ein Salat mit Gurken, Tomaten, Paprika und Feldsalat
Abends: 250g Entrecote (nach dem Braten und entfernen des Rib Eyes bleiben noch ca 100g übrig :( )

Zwischendurch gibts eine Orange mit 150g 0,1% Jogurt

Nachts etwa eine 1-2 Stunden vor dem Schlafen 2 Knäckebrot mit Hänchenbrust aufschnitt

Macht: 750kcal, 11g Fett, 62g Kohlenhydrate 90g Protein (des Daily rechne ich nie mit dazu)

Zum Wohlbefinden: Die ersten Tage waren die Hölle, meine Laune war im Keller mittlerweile bin ich drin und meistens nicht Hungrig, Appetit bekomme ich oft kurz vor dem Schlafengehen auch stört es mich nicht mehr wenn meine Partnerin leckeres Sach futtert bzw. neben mir ihr essen kocht.

Erste Erfahrungen: Am Anfang hatte ich morgens einen Eiweißshake mit Wasser getrunken mittlerweile denke ich es sind verschenkte Kalorien für Flüssigkeit die ich lieber gegen etwas festes Umtausche auf dem ich kauen kann.
Auberginen schmecken :-) und Zucchini nicht
Ich habe ein Rezept gefunden für ein Eiweissbrot, es sind enthalten ca 100g Eiweisspulver, Backpulver, Salz Eier, gemahlene Flohsamenschalen.
Ich habe mir die Sachen im Internet bestellt mit größter Mühe das Brot gebacken und voller Erwartungen einen Biss genommen und es war eine sehr schlimme Erfahrung es hat extrem widerlich geschmeckt und noch während ich den
Biss im Mund hatte habe ich das ganze Leib in die Tonne gekicht, es hatte etwas von einem warmen Putzschwamm mit dem gerade Salz aufgewischt wurde

Training: Ich gehe theoretisch ins Fitnessstudio, zurzeit aber nicht. Ab nächste Woche möchte ich aber wieder mit moderatem Muskeltraining beginnen.

Erste Ergebnisse: Eigentlich wollte ich mich die erste Zeit nicht wiegen weil ich mich von älteren Diäten her kenne und sobald 1-2Tage nichts geht ich sofort beginne einen Tag gar nichts zu essen aber am 22.02 hats mich gepackt, Ergebnisse:

144,4kg -12,3kg
49%Kfa - 3%
Bauch 143 -7cm, Brust 134 -6cm, Hals 47 -1cm, Oberschenkel 78 -5cm


Ich dachte mir erstmal WOW was denn da los aber ich muss wohl sehr viel Wasser eingelagert haben, der KFA zeigt das, obwohl er mit einer normalen Waage gemessen wurde (ich trau denen beim KFA net ganz) könnte er ein guter Wert für die Differenz sein d.H. - 4,7 kg Fett das hört sich doch schonmal gut an :)


So ich hoffe ich konnte mit meinem Beitrag einige motivieren zu starten und loszulegen ( Ich habe seit dem 31.10.17 versucht zu starten!) und würde mich über einen Erfahrungsaustausch sehr freuen insbesondere falls jemand ähnliche Rahmenbedingungen hat wie ich, da ich denke wenn man aus der Gewichtsklasse heraus startet es nochmal ein Tick anders wird als wenn man 21/42 Tage die Diät macht.

So ein paar Fragen haben sich mir die letzten Tage aber gestellt:

Wieviel Kohlenhydrate nehmt ihr maximal am Tag zu euch? Weil mit den 700kcal kann man theoretisch die Kohlenhydratanzahl ziemlich hochjagen wenns eine Orange, einen Apfel, Knäckebrot usw. gibt.
Was macht ihr wenn ihr eine Heißhungerattacke bekommt (also weniger aus Hunger sondern aus Appetit) ? Ich hatte das gestern Nacht als ich nicht schlafen konnte und zur Not habe ich eine 200g Packung Hänchenfilet aufschnitt gegessen, glücklich war ich nicht danach.
In dem DAK Buch fand ich es etwas irreführend Globuli + Tropfen oder nur eins von beidem?

Viele Grüße

Same
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon frechdachs66 » Montag 26. Februar 2018, 16:50

Hallo Same
Herzlich :welcome: bei uns
Erstmal Glückwunsch für die mega abnahme :partyhaha:
Ich nehme auch die c 30 globolie morgends und abend je 3 stück.
Zu den heishungerattaken....ich kämpfe auch mit gelüsten....aber eher gummibärchen usw.
Ich habe für mich festgestellt...wenn ich nen eiweisshake mit milch 1,5% trinke....geht's mir besser....und die gelüste sind dann weg.
Ich ernähre mich zwischen 600 und 900 kcl...klappt recht gut.
Wünsche dir weiter Viel erfolg bei der abnahme :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
frechdachs66
Top-Star
 
Beiträge: 698
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 16:04
Wohnort: pfalz

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 26. Februar 2018, 18:09

Vielen Dank. Gegen des Süßes hilft bei mir die Orange des ist nicht so des Problem, eher das verlangen nach etwas deftigem.
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Lissy » Dienstag 27. Februar 2018, 08:53

Hallo Same

Auch von mir ein herzliches :welcome:

:laola: Glückwunsch zur bisherigen Abnahme :laola:

Ich nehme auch die Globulis 3 x 5 und ich ich bin auch eher für deftiges :mjam: Wenn bei mir Gelüste aufkommen gehe ich Zähneputzen :rofl: :rofl: :rofl:

Lieben Gruß
Lissy
Restart 19.02.2018
112,0 kg
1. Monat = -3,6 kg
Lissy
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 15:55

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Dienstag 27. Februar 2018, 18:27

Ich glaube des Zähneputzen würde mich nicht abschrecken... :-)
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Donnerstag 1. März 2018, 16:04

Hallo,

heute bin ich wieder auf die Waage gegangen und bin nun bei 141,7kg und der Kfa liegt bei 46,7%, so langsam entfallen auch die Appetitattacken am späten Abend.

D.h. 15 kg nach 16 Tagen ! Ich denk bis zum 21.Tag kommt das auf jeden Fall hin bei mir mit den 10%, mal schauen wie es sich weiter entwickelt
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Lissy » Donnerstag 1. März 2018, 19:30

Hallo Same

:laola: :laola: herzlichen Glückwunsch zur Abnahme :laola: :laola:

Freut mich das die Gelüste nachlassen :thumright:

Ich wünsche Dir weiterhin eine erfolgreiche Schmelze
Restart 19.02.2018
112,0 kg
1. Monat = -3,6 kg
Lissy
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 15:55

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Donnerstag 1. März 2018, 23:21

Vielen dank :thx:

Habe heute was neues entdeckt gegen den heisshunger und zwar „konzelmanns das dunkle“ , ist ne eiweissbrotbackmischung mit 22,9 g eiweiss und 2,9g kh suf 100g. Habs im brotbackautomat gemacht und es ist tatsächlich essbar zumindest im warmen zustand. Mal schauen ob es bis morgen zu nem Backstein wird. Aaber da haben mich 2 50g Scheiben mit hänchenbrustaufschnitt echt befriedigt.

Vllt. Ne gute Alternativen zum Zähneputzen ;-)

Einen kleinen Nachgeschmack hat es aber schon irgendwie nach Hafer.

Grüsse Same
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Lissy » Freitag 2. März 2018, 10:40

Hallo Same

Klingt gut mit dem Brot, bin auf Deinen Bericht zum kaltem Brot gespannt. :mjam:
Ich liebe Brot und das ist für mich der größte Verzicht :rofl: :rofl: :rofl:

Wünsche Dir einen schönen Tag
Restart 19.02.2018
112,0 kg
1. Monat = -3,6 kg
Lissy
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 15:55

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon frechdachs66 » Freitag 2. März 2018, 22:02

Huhu Same
Herzlichen Glückwunsch zur tollen abnahme :laola: :laola: :laola:
Bei mir kommen die gelüste zum glück nicht ständig....wenn es zu arg wird...trinke ich einen eiweisshake...da n geht's meist wieder...oder ein gekochtes ei.
Das mit dem brot bin ich auch gespannt
Gute schmelze weiterhin :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
frechdachs66
Top-Star
 
Beiträge: 698
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 16:04
Wohnort: pfalz

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Samstag 3. März 2018, 12:12

:thx:


Welchen Eiweisshake empfiehlst du?

Also das Brot war kalt sogar besser, es ist nicht hart geworden und kalt hat es nicht so diesen komischen Nachgeschmack, ist auf jedem Fall zu empfehlen, und es macht auf jeden fall satt.

Ich habe gestern eine Scheibe (50g) abgeschnitten etwas Hüttenkäse draufgeschmiert, Hänchnenrustaufschnitt drauf und es halbiert. Von der Portion her hat es auf jeden fall gereicht als Abendessen.

Was ich mich aber immer noch frage sind die Empfohlenen Makros am Tag, wenn empfohlen wird 2X 100g Eiweiss am Tag bezieht sich dass ja z.B. auf ein Stück Fleisch, d.h. dann ca 40g Proteine und vom Fett und den Kohlenhydraten habe ich nichts gefunden, achtet ihr darauf in einen Ketogenen Status zu kommen?
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon frechdachs66 » Samstag 3. März 2018, 14:42

Hallo Same
Das mit den Makros ausrechnen kapiere ich auch nicht so ganz.
Ich rechne mir eher die ungefähren Kalorien aus...und verzichte eben auf zu viel fett und kh...also keine nudeln Reis etc.
Man sagt...man braucht pro kg körpergewicht 1 bis 1,5g eiweis...wären bei mir ca 130 g...komme jedoch meistens nicht hin.
Mit dem eiweisshake...ist geschmackssache...ich habe von layenberger den straciatella. ..den finde ich lecker. Oder beim DM bekommste auch...das sportless 90 glaub heisst das....da mag ich Vanille gerne...habe es auch immer zu hause und das neutrale...damit kann man gut backen.
Ich stelle mir wenn ich Lust habe meinen eiweisshake selber her.
Habe bissl im net gestöbert.
Nehme
100g Magerquark
300 ml Milch 1,5%
100g gefrorene Heidelbeeren oder erdbeeren und mixe es im mixer.
Wenn es zu dick ist...noch nen schluck Wasser dran.
Finde es sehr lecker...preiswert...und sehr sättigend...damit ersetze ich mir manchmal eine Mahlzeit oder trinke es einfach so mal zum Abend zwischendurch.
Lg :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
frechdachs66
Top-Star
 
Beiträge: 698
Registriert: Montag 22. Februar 2016, 16:04
Wohnort: pfalz

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Samstag 3. März 2018, 21:52

Ok das rezept probier ich mal hört sich gut an

Stracciatella probier ich auch mal, die meissten shakes schmecken mir nicht mit wasser.

Wegen dem eiweiss hatte ich mich mal bzgl. Des muskeltrainings schlau gemacht die richtwerte beziehen sich wohl auf die körpermasse ohne fett. Sonst müsste ich z.b auf knapp 180g eiweiss kommen was ca 750 kcal purem eiweiss entspricht
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Halbmond » Sonntag 4. März 2018, 13:21

:welcome: Same hier in dieser illustren Weiberrunde, in der wir auch jeden Hahn in unserem Korb mit offenen Armen aufnehmen. Herzlichen Glückwunsch auch zu Deiner Abnahme :laola: ,klasse, das liest sich richtig toll :thumright: .

Viele Grüße und viel Erfolg bei der weiteren DAKelei,

Ilse :kuss:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. Monat: -6,4 kg
2. Monat: -0,3 kg
3. Monat: -1,5 kg
4. Monat: -0,4 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1920
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 5. März 2018, 13:59

Vielen Dank :thx:

Ja macht richtig Spaß hier sich durchs Forum zu stöbern und seine Erfahrung mitzuteilen.

Habe heute, nach 21 Tagen schon 12cm Bauchumfang verloren und gestern ein neues Rezept ausprobiert.

Ich habe das Ratatouille aus dem HCG Kochbuch genommen die Zucchini weggelassen noch zwei TL Tomatenmark, 1TL Sambal Oelek rein und zum Schluss ein Ei mit reingerührt hat sehr lecker geschmeckt und meine 250g Portion hatte nur 121kcal. Ist auf jeden Fall zu empfehlen
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg
Benutzeravatar
Same
Foren-Profi
 
Beiträge: 122
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Nächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 5 Gäste