Auf dem Weg zum Ziel ...

Neu im Forum

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Sonntag 31. März 2019, 10:10

Guten Morgen an alle da draußen!

Eigentlich ist heute gar kein "guter" Morgen. Ich war doch gestern so gefrustet, weil ich diesen blöden Streit mit meinem Partner wegen seiner Ex habe und da musste ich den ganzen Tag daran denken, wie dünn sie ist und wie attraktiv sie sich immer kleidet (kurze Kleider weil megaschöne Beine). Ja @Amelie, Du hast Recht, es ist seine Ex. Aber auch nur, weil SIE sich getrennt hat (für einen neuen Kerl). Er hat ihr noch lange hinterhergetrauert. Das macht die Sache gerade nicht einfacher für mich. Es belastet mich wirklich sehr. :sad: Und seitdem sie von mir weiß, meldet sie sich wieder ständig bei ihm und sucht seine Nähe. Seit fünf Tagen herrscht deswegen bei uns Funkstille und mein Kopfkino ist ständig an. Kein schöner Zustand. Gestern war ich so gefrustet, dass ich extremen Heißhunger hatte. Gott sei Dank habe ich momentan keine Süßigkeiten im Haus. Dafür mussten aber ein paar Tüten gesalzene Pistazien und gesalzene Erdnüsse daran glauben. :nene: Und auch sonst habe ich alles gegessen, was der Kühlschrank so hergab. Und als ich dann heute Morgen wach wurde, hatte ich Kopfschmerzen, fühlte mich extrem gerädert und merkte schon, dass meine Hände und auch das Gesicht total aufgedunsen waren. Zuerst traute ich mich gar nicht auf die Waage, weil sich gestern zu allem Überfluss auch noch Tom angemeldet hatte. So, und jetzt beichte ich Euch das Ergebnis: 59,2 kg. :nene: Genau 1,6 kg mehr als gestern. Ich bin super enttäuscht über mich und auch extrem wütend, war ich doch auf so einen guten Weg. :motz: Den Diät-Ticker werde ich aber nicht ändern. Das zieht mich nur noch mehr runter. Der Plan für heute ist wieder einen Fastentag einzulegen. Dabei hilft der Gedanke, dass Du @Amelie auch einen machst. Und jetzt gehe ich für mein Wohlbefinden erst mal in die Badewanne. Hilft auch ein wenig beim Entwässern. Hoffe nur, dass ich heute meinem Frust nicht wieder nachgehe. :nene:

Bis bald,
Eure Fräulein "Nicht-Happy" :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Amelie » Sonntag 31. März 2019, 12:52

Verstehe, ok das ist nicht einfach. Aber denke daran, sie hat einen neuen Partner und letztendlich , wenn eine Beziehung einmal kaputt war, klappte alles beim 2. mal auch nicht mehr. Ich spreche auch Erfahrunf mit 3 mal ob und off und immer wieder am gleichen Punkt gescheitert.
Das einzige was da bringt ist loslassen, wenn er dich will, wird er alles dafür tun. Wenn nicht, dann war er nicht der richtige.
Ich hoffe du willst nicht nur abnehmen, damit du so dünn wie sie bist.

Ja ich mache einen Fastentag, habe 3 Tage nur Salzstangen und Brezel gegessen. Wegen Magen Darm.
Hab 2kg mehr - Wasser. Bin genauso wie du aufgedunsen. :rofl:

Werde wahrscheinlich in die Sauna gehen damit ich es ausschwitze.
Gehe auch gleich laufen da geht sicher auch 1kg weg.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Sonntag 31. März 2019, 16:43

Hi Amelie,
hab Dank für Deine tröstenden Worte. :kuss: Ja, ich habe durch die Konfrontation mit seiner Ex erstmal gemerkt wie angeknackst mein Selbstwertgefühl eigentlich ist. Deshalb ist es auch so extrem wichtig für mich, wieder mein altes Gewicht von 52 kg zu erreichen. Ich fühle mich damit einfach selbstbewusster und strahle es dann auch aus. Auch solche Eifersüchteleien kommen dann nicht mehr so oft vor. Dein Ratschlag mit dem Loslassen ist auch meine Meinung. Darum auch die Funkstille seit fünf Tagen. Eigentlich bin ich ja immer die Harmoniesüchtige und melde mich nach einem Streit als Erste wieder. Diesmal ist es für mein Ego aber wichtig, nicht das Gefühl zu haben, wieder einmal nachzugeben. Auch wenn es mir schwerfällt. Ich hoffe nur, er meldet sich bald. Er ist aber wohl beleidigt, weil er mich nicht wirklich verstehen kann, da er mich doch lieben würde. Und das glaube ich sogar. Und trotzdem kränkt es mich, wenn er ihr immer noch soviel Respekt entgegenbringt und sie somit in dem Glauben lässt, dass er ihr immer noch "verfallen" sei. Sie will mich auch unbedingt einmal persönlich kennenlernen. Scheint sich ihrer ja ganz schön sicher zu sein. Vielleicht ist es jetzt etwas nachvollziehbarer, warum diese Gewichtsabnahme so wichtig für mich ist.

Ich bin heute auch schon 13.000 Schritte unterwegs gewesen und jetzt setze ich mich noch etwas in die Sonne und versuche mir zur Abwechslung mal schöne Gedanken zu machen.

Bin gespannt was Deine und meine Waage nach dem heutigen Fastentag zu uns sagen werden. :rofl:

Bis bald,
das Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Montag 1. April 2019, 07:50

Guten Morgen an alle!

So, nachdem ich gestern Morgen noch 59.2 kg auf die Waage brachte und daraufhin einen Fastentag einlegte, war die Waage heute Morgen wieder versöhnlicher mit mir, nämlich: 57.9 kg. Also 1.3 kg weniger als am Vortag. :laola: Damit kann ich gut leben. Vorgestern hatte ich zwar noch 57.6 kg, aber ich denke mal, dass durch meine momentane Periode der Körper eher zu Wasseransammlungen neigt.

Jetzt sind es noch 20 Tage bis Ostersonntag. Bis dahin will ich noch 5.9 kg loswerden. Das bedeutet eine tägliche Gewichtsabnahme von ca. 300 g. Das wird nicht einfach werden, aber ich weiß ja, wofür ich es tue. Mein Plan bis dahin ist, noch öfter einen Fastentag einzulegen und deutlich weniger Kohlenhydrate zu mir zu nehmen. Zudem möchte ich versuchen, mehr Sport einzubauen. Ich werde mich ab jetzt bemühen, jeden einzelnen Tag der 20 Tage das Beste rauszuholen und wenn ich dann trotzdem nicht das Wunschgewicht von 52 kg erreicht habe, dann ist das halt so. Zumindest kann ich mir dann auch nichts vorwerfen.

Ich überlege auch noch, ob ich mich nur noch nach jedem Fastentag wiegen sollte. Irgendwie bin ich dann motivierter beim Fasten. Und da die Gewichtsabnahme nunmehr auch immer schwieriger wird, wäre ich auch nicht so frustriert über das Ergebnis. Hmm, entscheide ich wohl aus dem Bauch heraus.
Mein Wochenziel bis nächsten Montag ist eine Abnahme von 2.1 kg (also 55.8 kg). Wird nicht leicht werden, aber ich gebe nicht auf.

Habt alle einen erfolgreichen Wochenstart!
Bis bald, Eure Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Amelie » Montag 1. April 2019, 09:08

Wow, wieder alles weg.
Bei mir funktioniert es nicht so doll wie bei dir.
Denke es könnte an dem vielen Sport liegen, weil der Körper da mehr Wasser speichert.
Jedenfalls find ich super, dass es bei dir so gut läuft.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Montag 1. April 2019, 20:08

Hey Amelie,
es liegt bestimmt am Sport, denn schließlich wiegen die Muskeln ja auch etwas. Dafür hast Du aber auch einen schön durchtrainierten Körper und nicht so wabbelige Beine wie ich. :rofl: Also, immer schön positiv denken!! Ich bin mittlerweile auch wieder besser drauf; er hat sich nämlich gemeldet. :five:

Boah ey, habe mir gerade den dritten vollgehäuften Teller Salat weggeputzt inklusive einer ganzen Flasche Dressing. Da könnte ich mich reinlegen. Ist mir dann auch egal, dass die Soße so kalorienreich ist. Wenn morgen das Tagesziel der 300 g-Abnahme nicht erreicht wurde, werde ich wohl wieder einen Fastentag einlegen müssen. Hoffe, ich habe Glück und darf morgen wieder essen, weil ich mir heute nämlich auch jede Menge Obst gekauft habe, auf das ich mich schon riesig freue. Morgen endet bereits die vierte Fastenwoche und ich bin echt überrascht über mich selber, dass sich mein Verlangen nach Süßem so abgeschwächt hat. Ich habe nämlich früher täglich mindestens eine Tafel Schokolade, Haribos und jede Menge Knabbereien in mich reingefuttert. Hoffe, dass ich die neu gewonnene gesunde Ernährungsumstellung auch dauerhaft beibehalten werde. Naja, ab und zu mal ein paar Süßigkeiten werde ich mir nach der Fastenzeit schon mal wieder gönnen, nur halt nicht mehr täglich. :rofl:

Wünsche Euch allen Mitlesern noch einen schönen Abend!

Eure Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Dienstag 2. April 2019, 07:05

Guten Morgen Ihr Lieben!

So, Tagesziel erreicht: 300 g sind runter und die Waage zeigt wieder 57.6 kg. Demnach brauche ich heute auch keinen kompletten Fastentag einlegen, sondern kann wieder weiter "normal" essen. Allerdings habe ich einen extrem harten Bauch. Ich denke mal, das kommt von meiner momentanen Periode.

Vielleicht kommt heute das neue Kleid, welches ich mir extra für Ostersonntag bestellt habe. Hoffe, es sieht dann auch so gut aus wie auf dem Bild und macht eine schöne Figur. :rofl: Noch 19 Tage bis zum Ziel. Werde heute wieder versuchen, mein Bestmögliches zu geben, damit morgen wieder 300 g weniger drauf sind.

Euch allen einen schönen Dienstag!

Eure Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 2. April 2019, 08:31

Glückwunsch,es schmilzt gut bei dir :laola:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3170
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Dienstag 2. April 2019, 10:05

:thx: Süßebine. Ja, wenn es so weitergeht, darf ich mich nicht beklagen. Jetzt gehe ich erst mal mit dem Hund raus in den Wald. Meine 10.000 Schritte absolvieren.

Tschüüüüüüüss, bin dann mal weg ....
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 2. April 2019, 15:25

Wald einfach nur alles geniesen :flower: :sunny:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3170
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Mittwoch 3. April 2019, 07:45

Guten Morgen Ihr Lieben!

Puh, Tagesziel erreicht: 300 g sind weg. Wiege jetzt 57.3 kg. Hatte schon befürchtet, dass ich gestern zuviel kohlenhydratreiches Obst gegessen habe und die Waage daher heute Morgen mit mir motzen würde. Tat sie aber nicht und ich bin echt erleichtert darüber. :kotau:

Gestern kam übrigens das Kleid, was ich mir für Ostersonntag bestellt habe. Und ich muss sagen, es sieht auch angezogen echt gut aus. Noch zeichnet sich zwar ein leichter Bauchansatz ab, doch den kriege ich bis dahin vielleicht ja auch noch weggezaubert. Noch 18 Tage!

Habt alle einen erfolgreichen Mittwoch,

Eure Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Amelie » Mittwoch 3. April 2019, 09:52

Wow Glückwunsch.
Läuft total gut bei dir.

Ich mache ab heute einen Neustart mit 2 Ladetagen.
Bin gespannt ob das was bringt.
Bei mir ging nix mehr.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Mittwoch 3. April 2019, 13:52

Liebe Amelie,
ich kann mir vorstellen, wie frustrierend das für Dich sein muss. Ich denke auch, dass es vielleicht echt mal ganz gut ist, wenn man ab und zu seinen Kalorienbedarf erhöht. Du scheinst ja sonst sehr kalorienreduziert zu essen, da ist es ja auch kein Wunder, dass Dein Körper seinen Grundumsatz anpasst und auf Sparflamme läuft. Und genau das mag ich so am Intervallfasten; da achte ich während der Essensphasen nicht auf meine Kalorienmenge, sondern genieße die Nahrung in vollen Zügen. Essen ist für mich ein Stück Lebensqualität und ich bin froh, dass die Gewichtsabnahme momentan so gut bei mir verläuft. Aber natürlich werden auch wieder andere Zeiten kommen. Vor dem Gewichtsstillstand graut es mir jetzt schon. :sad: Doch vielleicht habe ich ja auch Glück und er ereilt mich erst nach Ostern. :rofl:
Ich wünsche Dir für Deinen Neustart alles erdenklich Gute und schicke Dir ganz viele positive Gedanken! :kuss:

Bis morgen,
das Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Donnerstag 4. April 2019, 06:48

Guten Morgen in die Runde!

So, angepeilte Tagesabnahme von 300 g wurde NICHT erreicht. :nene: Stattdessen habe ich 200 g zugenommen. Bin momentan also bei 57.5 kg. Vermute mal, dass ich die letzten Tage doch zuviele Kohlenhydrate zu mir genommen habe. Zudem bin ich gestern nicht auf meine 10.000 Schritte gekommen (Termine und das Wetter spielte nicht mit). Darum wird heute wieder ein kompletter Fastentag eingeschoben. Eigentlich schade, weil ich noch soviel Salat und leckeres Obst habe, was hoffentlich nicht bis morgen ungenießbar wird. :sad: Mensch, dass ärgert mich jetzt schon ziemlich, :motz: aber irgendwann musste es mich ja mal erwischen. Also versuche ich, mich heute mal in Gelassenheit und Zuversicht zu üben, damit ich mich morgen wieder mit Freude (hoffentlich) auf die Waage stellen kann.

Hoffe, zu Euch war die Diva heute Morgen freundlicher. Habt alle einen erfolgreichen Donnerstag!

Bis morgen,
Eure Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

Re: Auf dem Weg zum Ziel ...

Beitragvon Fräulein Happy » Freitag 5. April 2019, 06:38

Guten Moooorgen an alle!

So, die Diva war heute wieder gnädig zu mir: 56,7 kg! :laola: Somit habe ich die gestrige Gewichtszunahme ausgeglichen und zudem die tägliche Tageszielabnahme (gestern und heute) von 300 g auch erreicht. Mit dem Gewicht liege ich also im persönlichen 'Normbereich'. Jetzt läuft alles wieder genau nach Plan. :partyhaha: Und wenn das so weitergeht, kann ich sogar noch mein Wunschgewicht (52 kg) in 16 Tagen erreichen. Mensch, fühlt sich das gut an, jetzt wieder die 56 zu sehen. Hatte noch nicht damit gerechnet, weil ich gestern wieder nicht auf meine 10.000 Schritte gekommen bin. Jetzt freue ich mich erstmal auf ein ordentliches Frühstück und später auf meinen (hoffentlich noch genießbaren) Salat und ganz viel Obst.

Hoffe, Eure Waage war heute Morgen auch lieb zu Euch und Ihr könnt in ein glückliches Wochenende starten!

Bis bald,
Eure Fräulein Happy :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Fräulein Happy
Spezi
 
Beiträge: 60
Registriert: Sonntag 20. Januar 2019, 19:52

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste