Mehrbedarf wegen Laktoseintoleranz

Themen, die uns wichtig sind

Mehrbedarf wegen Laktoseintoleranz

Beitragvon Würfel » Dienstag 17. Juli 2018, 09:03

Ein Freund von mir bekommt Hartz 4 und ist laktoseintolerant. Jetzt hat er mal versucht einen Mehrbedarf für kostenaufwendigere Ernährung zu beantragen, da so laktosefreie Produkte ja auch oft etwas teuerer sind, wenn ich mich nicht irre, oder? Kenne mich da leider nicht so aus. Jedenfalls wurde sein Antrag abgelehnt, was ich ziemlich unfair finde, da er ja nichts für seine Intoleranz kann. Aber irgendwie sind sich die Gerichte da ja auch nicht wirklich einig. Manche Fälle wurden genehmigt und manche nicht: https://www.hartz4.net/mehrbedarf-ernaehrung/#gibt-es-einen-mehrbedarf-bei-laktoseintoleranz
Geht es hier vielleicht jemandem ähnlich und hat eine Idee wie man ihm noch helfen kann? Oder kennt jemand vielleicht ein paar günstige leckere laktosefreie Milchprodukte? Das würde ihm auch schon helfen.
Danke!
Würfel
Foren-Profi
 
Beiträge: 142
Registriert: Freitag 27. April 2018, 16:11

Re: Mehrbedarf wegen Laktoseintoleranz

Beitragvon Würfel » Mittwoch 29. August 2018, 10:50

keiner?
Würfel
Foren-Profi
 
Beiträge: 142
Registriert: Freitag 27. April 2018, 16:11

Re: Mehrbedarf wegen Laktoseintoleranz

Beitragvon Pet er » Mittwoch 29. August 2018, 13:34

Hallo Würfel,
Eier mit Kartoffeln sind vollwertig und relativ billig. Ob man von Harz 4 überhaupt leben kann, ist eine andere Sache.
Vielleicht kann Marie noch was dazu sagen. :hide:

Liebe Grüße :zuwink: :zuwink: :zuwink:
Peter
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2943
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Mehrbedarf wegen Laktoseintoleranz

    Beitragvon Marie :o) » Mittwoch 29. August 2018, 13:48

    Ich? Ach so, wegen meiner Laktose-Intoleranz.
    Die laktosefreien Produkte sind schon etwas teurer, das stimmt. Allerdings gibt es in den letzten Jahren immer mehr auch in günstigen Supermärkten,
    ohne jetzt für irgendwas Werbung zu machen. Einfach mal googeln.

    Wenn man komplett drauf verzichtet könnte es schlimmstenfalls zu einem Eiweiß-Mangel kommen. Also irgendwie anderweitig Eiweiß verzehren.
    Bild
    Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8 kg
    Benutzeravatar
    Marie :o)
    Star
     
    Beiträge: 283
    Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43


    Zurück zu Was uns noch ausmacht...

    Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

    cron