Ladetage

Ladetage

Beitragvon Nussi » Freitag 14. Februar 2014, 20:20

Hallo,

ich habe vor 2 Wochen mir einer Darmsanierung begonnen und in ca einer Woche fange ich mit der richtigen HCG Diät und den Ladetagen an. In diesen 2 Wochen habe ich meine Ernährung schon auf Kohlehydratfreie Kost umgestellt, damit der Umstieg dann nicht zu stark für mich wird. In dieser Zeit habe ich nun schon 8 Kilo an Gewicht verloren.
Nun meine Frage, da die Ladetage dafür sein sollen nochmals vor der Diät die Speicher zu füllen um davon zehren zu können um den Umstieg nicht zu krass werden zu lassen, ist es dann in meinem Fall sinnvoll diese Ladetage trotzdem zu machen, da mein Körper sich ja bereits mit der umgestellten Ernährung arrangiert hat?

Könnte ich also auch gleich ohne Ladetage mit der Einnahme von HCG anfangen?

Viele Grüße Danny
Benutzeravatar
Nussi
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 12:21

Re: Ladetage

Beitragvon Chaosmama » Freitag 14. Februar 2014, 20:37

Ich hatte mich auch schon vor DAK KH-arm ernährt und keine Ladetage gemacht.
Es funktioniert trotzdem... nur, wenn man schon an wenig KH gewöhnt ist, nimmt man langsamer ab, dafür aber nur "das Eingemachte".

So habe ich auf der Waage in 3 Wochen 3,3 kg verloren, aber 15cm Bauchumfang!
Gruß Chaosmama

Bild

Ich brauch keinen Alkohol, ich bin auch so laut, lustig und ungeschickt...
Benutzeravatar
Chaosmama
Topper
 
Beiträge: 1580
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2014, 16:54

Re: Ladetage

Beitragvon Kinka » Freitag 14. Februar 2014, 20:42

Denn hab ich das wohl falsch verstanden, denn ich dachte unabhängig von den KH, dass die Ladetage dazu dienen, dem Körper unter HCG nochmal ordentlich Kalorien zuzuführen, damit er nicht so schnell runterfährt und diese Kalorien müssen nicht unbedingt aus KH sein, sondern können auch EW und Fett enthalten, was letztendlich günstiger ist, denn dann fallen die Begleiterscheinungen der ersten Tage, wie Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten usw. schwächer aus, als wenn man mit KH geladen hat.
Lieben Gruß Kinka

Bild

Start Ladetage 20.01.13
Benutzeravatar
Kinka
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2087
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:04
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ladetage

Beitragvon Chaosmama » Freitag 14. Februar 2014, 20:51

Kinka hat geschrieben:Denn hab ich das wohl falsch verstanden, denn ich dachte unabhängig von den KH, dass die Ladetage dazu dienen, dem Körper unter HCG nochmal ordentlich Kalorien zuzuführen, damit er nicht so schnell runterfährt und diese Kalorien müssen nicht unbedingt aus KH sein, sondern können auch EW und Fett enthalten, was letztendlich günstiger ist, denn dann fallen die Begleiterscheinungen der ersten Tage, wie Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten usw. schwächer aus, als wenn man mit KH geladen hat.


Gute Frage... *kopfkratz*
Ich persönlich habe ja vorher nicht auf Kalorien geachtet... nur auf die EW-Menge.... Ich bin ja aus SiS herkommen... Ich hab sicher zuvor reichlich geladen :rofl:
Die ersten Tage hatte ich auch Kopfschmerzen, Konzentrationsschwierigkeiten usw... :frag:

Ich hatte die Ladetage so verstanden, dass es eher für den Kopf ist... man hat alle Speicher voll, treibt den Stoffwechsel an, und isst, bis einem schlecht wird... Damit dieses Gefühl des Unwohlseins das letzte vor der Kur ist... Damit der Verzicht der ersten Tage überwunden wird. Ab der 2. Woche ist man ja relativ im Rythmus, da braucht auch der Kopf das nicht mehr... er hat ja gelernt, dass er seine Energie woanders herkommt.
Gruß Chaosmama

Bild

Ich brauch keinen Alkohol, ich bin auch so laut, lustig und ungeschickt...
Benutzeravatar
Chaosmama
Topper
 
Beiträge: 1580
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2014, 16:54

Re: Ladetage

Beitragvon Nussi » Freitag 14. Februar 2014, 21:02

Die Thematik mit den Ladetagen ist mir irgendwie noch nicht so schlüssig.
Laut Buch soll es wirklich nur dazu dienen die Fettzellen nochmal ordentlich zu füllen und so wie ich das verstanden habe um die ersten Tage der Diät gut zu überbrücken.
Was es sonst noch für Auswirkungen bzw Effekte haben soll erschliesst sich mir nicht, habe dazu auch nichts im Net gefunden für was genau die Ladetage gut sein sollen.
Benutzeravatar
Nussi
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 12:21

Re: Ladetage

Beitragvon Kinka » Freitag 14. Februar 2014, 21:08

Aus meiner Sicht dienen die Ladetage dazu, die Zeit bis das HCG vollständig wirkt, zu überbrücken. Heißt, dass HCG braucht länger als 2 Tage um im Körper zu wirken und somit zerrt der Körper ab dem 3. Tag noch von den Ladetagen.
Lieben Gruß Kinka

Bild

Start Ladetage 20.01.13
Benutzeravatar
Kinka
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2087
Registriert: Freitag 25. Januar 2013, 12:04
Wohnort: Niedersachsen

Re: Ladetage

Beitragvon Nussi » Samstag 15. Februar 2014, 15:36

Ich habe nun beschlossen nach der Darmsanierung, mit der Diät ohne Ladetage anzufangen und auch gleich mit der Einnahme von den HCG Globuli zu beginnen.
Da ich davon ausgehe das mein Körper durch die bereits 14 tägige Essens-Umstellung schon gut auf die Diät vorbereitet ist.
Benutzeravatar
Nussi
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 12:21

Re: Ladetage

Beitragvon Tänzerin59 » Samstag 15. Februar 2014, 18:09

Kinka hat geschrieben:Aus meiner Sicht dienen die Ladetage dazu, die Zeit bis das HCG vollständig wirkt, zu überbrücken. Heißt, dass HCG braucht länger als 2 Tage um im Körper zu wirken und somit zerrt der Körper ab dem 3. Tag noch von den Ladetagen.

Das kann so auch nicht sein. Denn viele haben geschrieben, dass ihnen schlecht wurde und auch ich konnte früher an den Ladetagen nicht so viel essen, wie geplant.
Deshalb habe ich diesmal die Ladung weg gelassen und das HCG hat sofort zu wirken begonnen.
Die Probleme wie Kopfschmerzen u.s.w. kommen meiner Meinung vom KH- Entzug.
Wer bereits vorher kh-arm gegessen hat, sollte dann auf jeden Fall mit einer höheren Eiweißmenge einsteigen! :tops:
Tänzerin59
 

Re: Ladetage

Beitragvon Nussi » Mittwoch 19. Februar 2014, 12:50

So die Darmreinigungsphase ist nun abgeschlossen und ich habe nun ohne Ladetage mit der Einnahme der Globuli begonnen. Bin jetzt am 2. Tag.
Benutzeravatar
Nussi
Einsteiger
 
Beiträge: 8
Registriert: Mittwoch 5. Februar 2014, 12:21


Zurück zu Fragen zu ketogener Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste