Eiweissshake erlaubt?!

Eiweissshake erlaubt?!

Beitragvon Bibitop » Montag 29. September 2014, 14:18

Hallo allerseits,

jetzt muss ich auch mal was fragen... Ich bin zwar kein Vegetarier, esse aber ungern viel Fleisch und versuche es mir nicht durch die Diät zu "überessen". Um dem vorzubeugen, habe ich mir jetzt Eiweisspulver gekauft aus so einem Fitnessladen. Protein 90 mit ca 70g Eiweiss und ca 5g KH auf 100g. Ohne Aspartam und ohne Zucker. Was meint ihr, kann man das machen? Wollte so 2 Shakes am Tag trinken (ist auch einfache im Büro), dann hat man ca. 50-60g Eiweiss und dann abends noch eine kleine Portion Fleisch mit Gemüse. Ist das DAK-konform?!?

Danke & VG
Bibi
Bibitop
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 25. September 2014, 18:54

Re: Eiweissshake erlaubt?!

Beitragvon Redschnecke » Dienstag 30. September 2014, 09:24

Hallo Bibi,

aus meiner Sicht spricht nichts dagegen. Allerdings scheint mir das ein bißchen wenig Gemüse, vielleicht kannst Du ja noch was zum Knabbern mitnehmen.

LG Jutta
Wenn ein Arzt hinter dem Sarg seines Patienten hergeht, so folgt manchmal tatsächlich die Ursache der Wirkung. (R.Koch)
Benutzeravatar
Redschnecke
Topper
 
Beiträge: 1938
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 16:19
Wohnort: Speckgürtel von Berlin

Re: Eiweissshake erlaubt?!

Beitragvon Bibitop » Dienstag 30. September 2014, 13:48

:thx: posting.php?mode=reply&f=25&t=11230#

Danke für die schnelle Antwort...ja Gemüse ess ich eh zu wenig, versuche dann abends mehr dabei zu essen :-) Man kann ja unterwegs so schlecht irgendwo Gemüse kaufen (ich esse das nur gekocht und nicht roh..)

LG
Bibitop
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Donnerstag 25. September 2014, 18:54


Zurück zu Fragen zu ketogener Ernährung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron