Grippe und dann?

Erfahrungen - Thesen - Fragen

Grippe und dann?

Beitragvon achanti » Mittwoch 19. März 2014, 15:05

Hallo,

ich brauch dingend euren Rat, mein mann macht seit fast zwei Wochen
die hcg Diät. Nun ist es so dass er seit zwei tagen fieber hat und es ihm gar nicht gut geht.
es heißt ja keine medis nehmen wie ibu oder sowas..... :sad: aber was statt dessen?
er muss ja irgendwie wieder fit werden, aber in fast allen medis und co sind sachen drin die in der
hcg Diät verboten sind. Ich bekam von unserer betreuerin die uns das bestellte die Anweisung
das wir alles weiter machen sollen nd stattdessen vier msm nehmen sollen statt zwei davon geht das fieber
aber auch nicht weg. Habt ihr tipps? Rezepte Homöopathie mittel? Ideen? Alles her damit.

:thx: vielen dank im voraus
achanti
Frischling
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 8. März 2014, 08:04

Re: Grippe und dann?

Beitragvon Chaosmama » Mittwoch 19. März 2014, 15:20

warum keine Medis unter DAK???? - Du weißt schon, dass du nicht wirklich schwanger bist?


Wenn ich Schmerzen oder Fieber habe nehme ich was ein.... es gibt keinen Pokal zu gewinnen, wenn man Leid gut ertragen kann...
Dafür gibt es doch Medikamente...


über die MsM habe ich die Tage was aufgeschnappt ( keine Ahnung, wer da was geschreiben hatte... evtl meldet sie sich ja), dass man eher weniger nehmen sollte, weil die wohl doch Nebenwirkungen haben...

Bei Grippe ist die altbewährte Hühnersuppe das Beste Mittel! und es ist DAK-konform... Huhn in den Topf, Wasser und Suppengrün drauf... kochen lassen... Hühnerstückchen zupfen... Wenn du magst noch etwas Eierstich machen... Suppe löffeln! Lecker, sättigend und gut!
Gruß Chaosmama

Bild

Ich brauch keinen Alkohol, ich bin auch so laut, lustig und ungeschickt...
Benutzeravatar
Chaosmama
Topper
 
Beiträge: 1580
Registriert: Donnerstag 23. Januar 2014, 16:54

Re: Grippe und dann?

Beitragvon Lola63 » Mittwoch 19. März 2014, 18:18

:zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink:

Dein armer Mann (Männer leiden ja immer noch ein bissl mehr...) Gute Besserung :flower:

Bei unseren HCG-Kügelchen handelt es sich nur um homöopatische Kügelchen - es ist kein Problem, mal ein Mittelchen gegen Grippe oder Schmerzen einznehmen.
Es gibt aber auch in den Apotheken gute homöopatische Mittelchen, z.B. Umckaloabo inzwischen auch als Tabletten und Säfte (ist aber ganz schön teuer)

Du kannst deinen lieben Mann ruhig mit Medis verwöhnen, damit es ihm bald wieder besser geht :tops:

LG Lola

(PS: Ist deine Betreuerin Heilpraktikerin, oder Ärztin?)
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2045
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Grippe und dann?

Beitragvon moniqu » Mittwoch 19. März 2014, 23:53

........ und dann kochst du eine frische anständige Hühnersuppe (ohne Reis oder Nudeln!!)
Gruß moniqu
Zum Merken für mich:Tagesbed.1900Kcal ;30-60gFett höchstens;75-100g/150gKH;60-120gProtein;
viewtopic.php?t=8656
Moniqu geht in die Stabi

Bild
Benutzeravatar
moniqu
Topper
 
Beiträge: 1217
Registriert: Sonntag 26. August 2012, 15:38
Wohnort: Hamburg

Re: Grippe und dann?

Beitragvon Würfel » Montag 14. Mai 2018, 13:29

Diät unterbrechen wäre eine option..warum nicht? Man will sich ja besser fühlen durch bestimmte ernährung. Und so steuert ihr ja dagegen..
Würfel
Einsteiger
 
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 27. April 2018, 16:11


Zurück zu Ernährung und Gesundheit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste