wat mut dat mut - ran an den Speck

Tagebücher

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 10. Mai 2019, 16:19

Hanne wie gehts dir denn? Ist bei euch auch diese Woche so n misch masch Wetter gewesen?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Mittwoch 15. Mai 2019, 11:39

danke der Nachfrage, mir geht es durchwachsen. mit einer Ganzkörpermassage wollte ich mir was gutes gönnen und konnte 3 Tage nicht laufen. Das war also nix.
Bei der Wassergymnastik hab ich mich innerlich aufgeregt warum die neue Vortänzerin so alles ganz ohne Tempo vorgegeben hat. An nächsten Morgen konnte ich kaum den Muskelkater bewältigen.
Heute ist es wieder so weit, Wassergymnastik.
Bei mir ist nix mehr so wie es mal war. Seit 14 Tagen habe ich keine Kompressionsstrümpfe mehr an. Das tut mir gut. Glaube ich wenigstens. Auf jeden Fall sind Füße und Beine nicht angeschwollen, so wie der Doc voraus gesagt hatte.
Bei dem Gewicht schwirre ich um den UHU rum.
Das Wetter ist ideal für mich. Ich mag keine Wärme oder sogar Hitze.
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 15. Mai 2019, 12:46

Ja siehst du , auch entschläunigt gibt es Muskelkater :rofl:
Hast du weiter abgenommen oder hälst du? Wenn du merkst das deine Beine wieder zulaufen, dann ziehst du halt wieder die Strümpfe morgens an und gut is. Ne ich mag es lieber warm und will eigentlich schon draußen schwimmen gehen. Aber wir haben hier einen kalten Wind , ich sag dir, ich hab teilweise noch ne Winterjacke mitten im Mai an :hide:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Mittwoch 15. Mai 2019, 15:24

ja, wohnst du denn in Alaska?
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 16. Mai 2019, 09:23

Das hab ich mich auch schon gefragt. :rofl: Ne auch nicht im Norden. Aber soll ja jetzt anders werden
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Donnerstag 16. Mai 2019, 20:22

ändert sich das Wetter, oder wirst du umziehen?
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 17. Mai 2019, 09:30

Ich hoff mal auf den Wetterfrosch. Wie war deine Wassergymnastik?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Montag 20. Mai 2019, 11:44

alle Bewegungen sind anstrengend. Aber erst jetzt hat mir der Doc gesagt, dass es an den Medis liegt. Die Atemnot bei Anstrengung und diese steifbeinigkeit und ständigen Schmerzen in den Beinen.
Durch den Umstand, dass der Stoffwechsel dermaßen runter gefahren ist, steht einer Zunahme auch nichts im Wege.
oh man, was werde ich froh sein, wenn die Blutverdünner abgesetzt werden. Mit Hängen und Würgen bewege ich mich um die 100kg. Der Bauch ist zum Fürchten.
Jede sportliche Aktivität kostet Überwindung und Kraft.
Die letzten Nächte hatten es auch in sich. Filmtitel - schlaflos durch die Nacht. Es ist Vollmond.
Den Umstand haben sich die Katzen zu nutze gemacht und meinen wunderschönen Blumenstrauß auf dem Esstisch zerlegt. Natürlich war ihnen danach übel und das Ergebnis habe ich neben meinem Stuhl gefunden.
...und das alles mit Streichhölzern in den Augen.
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 11. Juli 2019, 19:19

Hallo Hanne, wo steckst du denn? Ich las mal frische Luft hier rein und hoffe dir und deinen Mini Tiegern gehst es gut :flower:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Freitag 12. Juli 2019, 09:46

süßebine 1
Ja, ich bin noch da. Es hat sich so einiges getan. Seit zwei Wochen nehme ich keine Blutverdünner mehr. Langsam kehrt die Energie und Kraft zurück. Und die Pickel werden weniger.

Jetzt bin ich in der Vorbereitung der OP. Ich will sie mir einfacher machen und habe wieder angefangen zu dakeln. Fast zwei Wochen bin ich dabei. Aber den Ticker hab ich noch nicht eingeholt.
Dafür ist seit zwei Tagen der UHU wieder da. Es war schon schlimm mit mir.
Heute Abend ist wieder Schwimmen angesagt. Ein paar Freundinnen sind dabei. Die alte Form mit 60 Bahnen hab ich noch nicht wieder. Beim letzten mal hab ich 40 geschafft. Es wird immer besser.
Ein paar mal war ich auch im Solarium. Jetzt will die alte Schachtel es noch mal wissen :pfeif:
Aber was solls, ich fühle mich im Moment so gut. Das muss ich ausnutzen.
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 12. Juli 2019, 16:20

Das freut mich für dich. Vielleicht schreibst du ja wieder öfter würde mich sehr freuen :kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 14. Juli 2019, 20:33

Hi Hanne, was treiben eigentlich deine 2 Katzenkinder? Wie alt sind die jetzt? Bei uns ziehen evtlin ein paar Wochen auch wieder 2 Kitten ein. Dann haben wir 3. Da unsere Cherry seit 3 Wochen allein ist. Ich wünsch dir nen guten Start in die neue Woch :kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Montag 15. Juli 2019, 22:52

Ich hatte einen Wunsch an das Tierheim - etwas ältere Tiere. An mein Alter angepasst. Die beiden Pelzwecker sind inzwischen ca. 9 Jahre alt. Schwestern, angeblich aus dem gleichen Wurf. Aber unterschiedlicher könnten keine Tiere sein.
Aber Siam haben eine sehr hohe Lebenserwartung, so ca. 20 Jahre.
Ich hab jetzt zwei Wochen dakeln hinter mir und gute 5kg abgenommen. Jetzt geht es langsam. Der Bauch wird etwas weniger. Aber ich habe Probleme mit nächtlichen Krämpfen. Die lassen
mich nicht durchschlafen.
Ich nehme zu meinen Medis dazu:
B- Komplex
500mg Magnesium
Vitamin D

Bin also ganz gut versorgt. In dieser Woche habe ich einiges vor. Als erstes bekomme ich Permanent Makeup an den Augen. Dann wird besprochen ob ich ein Tattoo auf meine Narbe am Bauch bekomme und was es da so gibt.
Und vor allem was es kostet.
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 17. Juli 2019, 07:20

:laola: Glückwunsch zu deiner guten Abnahme :laola: und da bin ich ja mal gespannt, was du dir tätowieren lässt
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3120
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: wat mut dat mut - ran an den Speck

Beitragvon Hermine » Mittwoch 17. Juli 2019, 08:02

danke :kotau: danke :kotau: danke :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 515
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

cron