Es geht los mit HCG

Tagebücher

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 8. Februar 2019, 18:58

Haaaalllloooo Peter wo steckst du denn, jetzt mach ich mir aber wirklich gedanken um dich :zuwink:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2821
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Pet er » Freitag 8. Februar 2019, 23:26

Liebe Bine, :kuss:
Du machst Sorge um mich. :kuss: Bild
Ich habe als Ablenkung mit meine Paprika und Tomaten angefangen. Es ist zwar noch viel zu früh, aber ich hoffe, dass bald Frühling wird und meine Pflanzen ins GWH können. Ich habe Frostschutzheizung und die Pflanzen brauchen Licht. Die Heizung kostet auch nicht viel mehr als meine Pflanzenlicht für 1000 Pflanzen. Bei mir ist es nur Ablenkung. Mit abnehmen klappt jetzt noch nicht so richtig. Irgendwie fehlt die Wille. Ich denke Du fängst mit Deine Samen langsam auch an. Leider ist das Licht im Fenster noch zu wenig. Die Tomaten werden nur länger und die Wurzeln kreiseln nur, und bringen auch weniger Ertrag. Vor Mitte März anfangen ist eigentlich falsch, aber manche Fleischtomaten werden bei mir dann nicht mehr reif. Also hoffen wir dass bald Sommer wird. :sunny: :sunny: :sunny:

Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 3040
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon süßebine 1 » Samstag 9. Februar 2019, 07:37

    Moin Peter, schön von dir zu hören :sunny:
    Ja fpr Paprika haben wir schon im Januar immer angefangen, nur die letzten paar Jahre haben wir sie genauso wie die Gurken als pflanze geholt. Die Tomaten werde ich so mitte gegen den 20 Februar aussähen, da gehts dann auf meiner Fensterbank auch schon viel Licht hin und wir haben so ne Anzuchtheizung drunter. Ich kann mich erinnern das das bei uns der perfekte Zeitpunkt für schöne Pflanzen ist.
    Ich hoffe du bleibst uns hier treu mit deinem Erfahrungen die du mir uns teilen kannst. Mach dir als alter Hase nicht so einem Kopf was das avnehmen betrifft. Du weist ja, wenn der Kopf oder die Seele oder der Körper aus irgendwelchen Gründen nicht will, dann funktioniert die abnahme nicht. Aber wie ich dich kenne guvkst du schon auf dein Gewicht oder? Ich wünsche dir ein schönes Wochenende :flower:
    Bild
    süßebine 1
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2821
    Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 19. Februar 2019, 17:24

    Peter ich sag mal Hallo und hoffe nicht das du dich in eine treulose Tomate verwandelst. :kuss: Ich hoffe du konntest die Sonne geniesen und man liest dich vielleicht öfter wieder. Du fehlst hier :flower:
    Bild
    süßebine 1
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2821
    Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Lissy » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:17

    :birthday: :birthday: :birthday: :birthday: :birthday: Herzlichen zum Geburtstag und mögen alle Wünsche in Erfüllung gehen :birthday: :birthday: :birthday: :birthday: :birthday:
    Restart 04.02.2019
    116,8 kg
    1. Monat = -6 kg
    2. Monat = - 2,8 kg
    Lissy
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2149
    Registriert: Freitag 1. Januar 2016, 15:55

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Marie :o) » Donnerstag 21. Februar 2019, 00:04

    :flower: :flower: :flower: :flower:

    Die besten Wünsche zum Geburtstag, lieber Peter!! :sunny: :birthday:

    :flower: :flower: :flower: :flower:
    Bild
    Start: 12.07.2018 / 1. Monat -6,9kg / 2. M. -3,6kg / 3. -2,8kg/ 4. -1,1kg/ 5. -2,6 kg/Dez. -0
    Jan. bis April 2019: Plus 7 kg
    Neu: 13.03.19 mit 87,6 kg. Erneuter Anlauf 22.04.19 m. 88,3 kg
    Benutzeravatar
    Marie :o)
    Star
     
    Beiträge: 434
    Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:40

    Lieber Peter :birthday: :birthday: :birthday: nachträglich :kuss: ich hoffe du hattest gestern einen schönen Tag :flower: :flower: :flower:
    Bild
    süßebine 1
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2821
    Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Pet er » Donnerstag 21. Februar 2019, 12:04

    :dank: :dank: :kuss: :kuss: :kuss:
    Es war gestern genau so einsam wie immer. Deshalb versuche ich Ablenkung finden mit meine Tomaten. Es ist zwar noch zu früh, aber es lenkt wenigstens ab. Man hat eine Aufgabe. Die Pflanzen brauchen auch mal Aufmerksamkeit. In unsere Garten noch alles zugefroren. Bei uns kommt die Sonne nicht hin.

    Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
    Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
      Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
      Bild
    17 Kg mit LowCarb
      und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
      Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
      Dritte Kur mit 92 Kg
      Benutzeravatar
      Pet er
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3040
      Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 21. Februar 2019, 13:19

      Dann las sie wenigstens hier wieder scheinen du bist doch unser Peter :sunny: ab dem 27. 2 werde ich such nach meinen Tomaten gucken , da werde ich sie aussähen und hegen und pflegen.
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2821
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon Pet er » Donnerstag 21. Februar 2019, 15:05

      Hallo Bine, :kuss:
      Ich habe das Wetter Trend für die nächste 3 Monate angeguckt. Es ist möglich, dass wie in April kein Frost mehr haben. Deshalb hoffe ich, dass ich bald in meine GWH umziehen kann. Ich brauche über Nacht nur 5 °C halten für die Tomaten. Ich habe mindestens 500 Pflanzen. Ich weiß nicht mehr, wohin damit. :rofl: Ich habe schon versucht ende März mit meine Tomaten anzufangen. Dann war ein regnerische Sommer. Kaum Sonne. Die Fleischtomaten habe ich gar nicht mehr reif bekommen. Deshalb fange ich lieber früher an. Ob das überhaupt ein Sinn hat ist eine ganz andere Sache. Mein Regenwasser reicht bei diese Menge Pflanzen so oder so nicht aus.
      Ich probiere immer wieder neue Sorten aus. Ein paar Tomaten schmecken immer besonders gut trotz kalte Klima und Halbschatten. 2018 haben alle geschimpft, weil die Tomaten wegen die Hitze kein Geschmack hatten. Bei mir hat es aber gut geklappt. Ich musste nicht mal schattieren. Angeblich werden die Temperaturen dieses Jahr unterdurchschnittlich, aber Computer können sich auch mal irren. Wir warten das erst mal ab. :hide:

      Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
      Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
        Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
        Bild
      17 Kg mit LowCarb
        und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
        Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
        Dritte Kur mit 92 Kg
        Benutzeravatar
        Pet er
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 3040
        Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon Flausi » Freitag 22. Februar 2019, 09:07

        Erst mal auch von mir noch nachträglich alles Gute zum Purzeltag :laola: Ich hab hier auch wieder mal Tomaten, hab sie aber noch nicht ausgesät. Ich hab leider keine Fenstersimse mehr, und weiss grad noch nicht, wohun damit. Müsste mal meine Orchideen an die Wand bringen, dann hätte ich wenigstens ein Plätzchen, wenn auch nicht soo hell. Mal schauen....
        Liebe Grüsse aus dem Käseland
        Tanja

        Bild
        Benutzeravatar
        Flausi
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 4475
        Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
        Wohnort: Wildnis.....

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon süßebine 1 » Freitag 22. Februar 2019, 10:21

        Hallo Peter ,
        @Flaus hast du eine Balkom oder Terrassentüre? Wenn ja, dann könntest du die Tomaten auch davor stellen. So haben es meine Eltern gemacht, da dir Fensterbänke voller Pflanzen waren.

        @Peter, wow 500 Pflanzen, da hast du ja einiges zu tun . Ich hab sie auch mal ende Jan. Ausgesäht da waren sie jetzt schon ziemlielch hoch. Mir wurde gesagt, sie würden dann gaglig werden und evtl nicht gut tragen können. Aber das Problem mit der Größe war nur beim eingraben :rofl: da musste ich wirklich ein riesen Loch pro Pflanze machen. Aber Ertrahreivh waren sie. Imärz hatte ich letztes Jahr ind da muß och sagen , hatte ich dchon hemerkt dss aöle etwas später kamen und wie sich dann noch herausstellte hattr sich mein Mann ausversehen im Dünger vergriffen :rofl: Von den getrockneten Tomaten hab uch bald nichts mehr und die gefrohrenen hsb ich noch nicht angerührt. Ich säh sie sonst meist gegen mitte Feb aus , nur wie sind jetzt bis Di weg und da guckt dann keiner nach dem Pflanzen ... also mach ich es Di abenden oder Mi.
        Hast du mal über Pumpen schlagen in deinem Garten nachgedacht? Da bezahlst du kein Wasser , weil nicht am Haus angeschlossen ist.
        Bild
        süßebine 1
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 2821
        Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon Pet er » Samstag 23. Februar 2019, 15:29

        Hallo Bine, :kuss:
        Ich kann leider kein Brunnen boren lassen, weil ich nach 20 cm schon Felsen habe. Ich könnte natürlich ein extra Wasseruhr für mein Garten beantragen, dass ich kein extra Abwasser bezahlen muss, aber das muss regelmäßig kontrollieren lassen wegen die Bürokratie. Wen ich dass Wasser nicht mehr bezahlen kannn mache ich eben weniger. Deshalb kommen meine Tomaten im Eimer. Die Sonne kann die Erde auch nicht erwärmen, weil ich überall riesige Bäume habe. Ich wohne fast im Wald. Deshalb habe ich schwarze Eimer genommen. Die ziehen die Wärme an. Ich habe natürlich auch Tropfschlauch für meine Tomaten. Wenn ich kein Regenwasser mehr habe wird das Wasser nicht so Kalt wenn nur langsam tropft. Wenn die Tomatenpflanzen etwas länger werden ist das eigentlich nicht so schlimm. Du machst eine 10 cm tiefe lange Grab für die Tomaten und legst die einfach rein. Die Tomaten werden auf die ganze Länge Wurzeln bilden und tragen sogar noch mehr als sonst. Weil die Wurzeln nicht ganz so tief sind können sogar von die Wärme profitieren. Ich habe ausprobiert und funktioniert gut. Im Eimer ist es etwas schwerer, aber die Stängeln kann man dort auch in Kreis legen, wenn die zu lang und dünn sind. Wir sollten eigentlich nie vor Mitte März anfangen wenn wir kein Pflanzenlicht haben. Es kann aber trotzdem funktionieren wenn man ein Südfenster hat. Ich denke, Du machst das schon alles richtig. Mit Düngen soll man natürlich vorsichtig sein. Bevor die Tomaten kein Blüten haben sollte man eigentlich nur wenig düngen. Wichtig ist nur, dass die Dünger nicht direkt an die Wurzeln kommen. Ein paar cm Abstand sollte man halten, dann kann nichts passieren. Mit Hühnerdung bin ich auch ein bisschen vorsichtig. Wenn das frisch ist wird immer 10:1 verdünnt und damit kann ich ganz ruhig gießen. Ich nehme aber nur von Privatbauer Hühnermist weil ich mich nicht vergiften will. Wer eine Kaminofen hat, kann auch mit Holzasche düngen. Da ist viel Kalium drin, was die Tomaten brauchen. Ich versuche möglich wenig künstliche Dünger verwenden. Bio ist besser. Brenneseljauche und die Tomatenblätter kommen wieder ins Gießwasser und die Pflanzen haben gleich die Nährstoffe zurück. Ich habe auch ein paar Physalis Samen keimen lassen aus Versuch. Jetzt kommen aber alle 200. Bald muss ich versuchen zu pikieren. Ein paar Pflanzen werde ich dann behalten. Es sind nur die kleine Sorten, die spätestens in August noch reif werden. Mal sehen, ob die bei meine Klima noch reif werden.
        @ Flausi, DANKE für die Glückwünsche ! :kuss: Du bist fleißig dabei und das ist gut so ! :thumright:
        Ich drücke alle meine Daumen, dass Du bald wieder Dein Ziel erreichst ! :partyhaha:

        Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
        Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
          Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
          Bild
        17 Kg mit LowCarb
          und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
          Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
          Dritte Kur mit 92 Kg
          Benutzeravatar
          Pet er
          Bin hier zu Hause
           
          Beiträge: 3040
          Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon Flausi » Samstag 23. Februar 2019, 22:25

          Biene, die würden vor der Balkontüre nicht lange überleben, da die entweder vom Hund gefressen oder von den Kidds zertrampelt würden :rofl:

          @Peter
          Wow, da geht ja einiges mit deinen Planzen. Den Tip mit den Tomaten kannte ich auch noch nicht :thumright:
          Ja, ich bleibe dran, auch wenns grad ein auf und ab ist. Aber mit Sport krieg ich das hin.
          Liebe Grüsse aus dem Käseland
          Tanja

          Bild
          Benutzeravatar
          Flausi
          Bin hier zu Hause
           
          Beiträge: 4475
          Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
          Wohnort: Wildnis.....

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon Lunafee » Dienstag 26. Februar 2019, 00:36

          Hallo Peter,

          ich lasse dir auch schnell noch ein paar schöne Grüße da! :sunny:

          Du bist wieder sehr mit deinen Pflanzen beschäftigt. Leider habe ich davon keine Ahnung, außer, dass ich sowohl Tomaten, als auch Paprika sowie sämtliches Gemüse und Obst
          sehr gerne esse. :rofl:

          Mir geht es gut, ich mache jetzt wieder etwas Sport, vor allem Laufen, und ich esse, im Moment jedenfalls, ziemlich intuitiv. Da wollte ich ja immer hinkommen.
          Ich hoffe nur, dass meine Waage das auch irgendwann mal merkt. :rofl: Diese betrete ich nur 1 x in der Woche, so dass sich das "Frustgefühl" in Grenzen hält.
          Irgendwann flutscht es wieder, da bin ich mir sicher.

          Lass es dir gut gehen!!!

          Bis bald, Luni :zuwink:
          Bild

          Ladetage: 16.4./17.04.2013; + 1,3 Kg
          Start am: 18.04.13
          nach 4 Wo.: 18.05. - 6,2 Kg
          Stabi vom: 22.05. - 14.06.2013; + 0,5 Kg
          Ladetage: 15.06./16.06.2013; + 0,6 Kg
          2. Start am: 17.06.2013 mit 66,0 Kg
          auf zum Traumgewicht!
          Benutzeravatar
          Lunafee
          Topper
           
          Beiträge: 1299
          Registriert: Freitag 31. August 2012, 01:32
          Wohnort: Thüringen

          VorherigeNächste

          Zurück zu hcg * Erfahrungen

          Wer ist online?

          Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste