Es geht los mit HCG

Tagebücher

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Marie :o) » Freitag 7. September 2018, 08:05

Hallo Peter, :kuss:

ich bin dabei den Garten winterfest zu machen, habe da noch paar "Baustellen" zu bearbeiten.
Wenn es nachher kalt wird, dann mag ich nämlich wieder nicht mehr.
Deinen Ticker würde ich gerne erreichen, dauert aber wohl noch etwas. Bei Männern gehts schon schneller, paar Tage weniger essen - und - zack.
Je länger es geht, desto schwieriger wird die Abnahme, denke ich. Wenn ich nachher noch 3 kg im Monat schaffe, kann ich froh sein.
Weihnachten wird auch zu einer Gefahren-Zone :schwitz:

Manchmal sehe ich noch kurz die 9, meistens aber eine 8 vorne. Ich müsste im Moment mehr Gemüse essen, kann es aber nicht mehr sehen
- nach 9 Wochen - und war noch nie der große Fan. Viel Auswahl wegen Verträglichkeit bleibt auch nicht.

Ich kämpfe mich nun in Richtung 85, die gab es seit vielen Jahren nicht mehr. Gestern 3 Kartoffeln gegessen, nach 8 Wochen (ok, außer dem
Ausrutscher letztens mit den Pommes) Brot, Reis u. Nudeln seit Anfang an nix, wer hätte das gedacht!!! Ich vermisse es immer noch nicht, erstaunlich.

LG
Bild
Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8kg / 4. Monat: -1,1kg /Woche 17:-500g /Woche 18: -2,1kg
Benutzeravatar
Marie :o)
Star
 
Beiträge: 322
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Pet er » Freitag 7. September 2018, 19:35

Marie :o) hat geschrieben:Hallo Peter, :kuss:
Deinen Ticker würde ich gerne erreichen, dauert aber wohl noch etwas. Bei Männern gehts schon schneller, paar Tage weniger essen - und - zack.
Manchmal sehe ich noch kurz die 9, meistens aber eine 8 vorne.
LG

Hallo Marie, :kuss:
bei mir ist momentan genau so. :rofl: Manchmal habe ich die 8 vorne, aber Heute war die 9 dran. Ich mache aber keine richtige DAK. Ich hatte Heute auch Kartoffeln mit Ei. Die viele Tomaten kommen noch dazu. Ich hatte sogar Krämpfe von diese viele KH. Dann habe ich gemerkt, dass ich noch kein Mg genommen habe. :rofl: Ob Du nur 3 Kilo schaffst oder sogar weniger, spielt eigentlich keine große rolle. Wichtig ist, dass unsere Gewicht nicht mehr wird, als vorher. Du hast die kritische Wochen super gemeistert. Es ist klar, dass die Motivation nachlässt wenn Du Dich nicht mehr wohl fühlst. Irgendwann sind aber die Schmerzen wieder weg und dann geht es bei Dir auch weiter. Notfalls kannst Du etwas mehr Eiweiß essen statt Gemüse, nur die Ballaststoffe werden dann auch fehlen. Du kannst es einfach mal probieren.

Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 2987
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Marie :o) » Samstag 8. September 2018, 23:31

    Für die Ballaststoffe kippe ich mir Körner u. Kerne-Mischung in den Quark.
    Oder Leinsamen, Flohsamenschalen...
    Bild
    Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8kg / 4. Monat: -1,1kg /Woche 17:-500g /Woche 18: -2,1kg
    Benutzeravatar
    Marie :o)
    Star
     
    Beiträge: 322
    Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Pet er » Samstag 8. September 2018, 23:56

    Hallo Marie, :kuss:
    Du hast mich angesteckt ! :rofl: Ich kann auch nicht mehr laufen. Wahrscheinlich Muskelschmerzen in linke Bein. Treppen hoch laufen klappt bei mir auch nicht mehr. :hide: Ich kann Dich jetzt gut verstehen. Wenn nichts mehr geht, macht auch kein Spaß. Mein Gewicht wird aber langsam wieder weniger.

    Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
    Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
      Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
      Bild
    17 Kg mit LowCarb
      und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
      Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
      Dritte Kur mit 92 Kg
      Benutzeravatar
      Pet er
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2987
      Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon Same » Samstag 8. September 2018, 23:59

      Hi Peter,

      war vorhin im Garten und komme dieses Jahr auch zum ersten mal in den Genuss von eigenen Tomaten, ist echt der Hammer wie die anders schmecken als der Supermarkt misst. Die waren mir sogar so ungewohnt intensiv dass ich ein britzeln auf der Zunge bekommen habe.


      Liebe Grüsse
      Bild

      Start DAK 13.02.18 156,7kg
      Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
      Ziel neu 30.09.18 85kg
      Benutzeravatar
      Same
      Star
       
      Beiträge: 313
      Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
      Wohnort: Stuttgart

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon Pet er » Sonntag 9. September 2018, 01:34

      Hallo Same,
      wenn Du die richtige Sorten hast, schmeckt nicht mehr nach Wasser. Deine Tomaten kannst Du reif ernten, deshalb schmecken sie viel intensiver nach Tomaten. Ich werde sie sogar trocknen. Dann habe ich noch kräftigere Geschmack, weil das Wasser raus ist. Von Supermarkt kannst du nicht erwarten, dass sie frisch geerntete Tomaten verkaufen. Es gibt aber Regionale Züchter wo Du frisch geerntete Tomaten mit Geschmack kaufen kannst. Du kannst auch selber Tomaten pflanzen. Sogar auf jede Baumarkt oder Amazon Versand kannst Du gute Sorten finden. Amazon schickt auch die ausgesuchte Pflanzen. Wenn Du eine warme trockene Sommer hast wie jetzt, schmecken die Tomaten auch besser. Du brauchst nur die richtige Sorten. Ich habe leider auch einige die teilweise nach Wasser schmecken, aber für Salat sind die sehr gut geeignet auch wenn wir weniger Sonne haben.

      Liebe Grüße :zuwink: :zuwink: :zuwink:
      Peter
        Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
        Bild
      17 Kg mit LowCarb
        und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
        Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
        Dritte Kur mit 92 Kg
        Benutzeravatar
        Pet er
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 2987
        Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon Marie :o) » Sonntag 9. September 2018, 12:27

        Schuldigung! :oops:
        Ja, links hab ich auch. Es fängt langsam an und steigert sich..

        Pet er hat geschrieben:Hallo Marie, :kuss:
        Du hast mich angesteckt ! :rofl: Ich kann auch nicht mehr laufen. Wahrscheinlich Muskelschmerzen in linke Bein. Treppen hoch laufen klappt bei mir auch nicht mehr. :hide: Ich kann Dich jetzt gut verstehen. Wenn nichts mehr geht, macht auch kein Spaß. Mein Gewicht wird aber langsam wieder weniger.


        Ich bleibe heute auf dem Klo.... :Oooooch:

        LG
        Bild
        Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8kg / 4. Monat: -1,1kg /Woche 17:-500g /Woche 18: -2,1kg
        Benutzeravatar
        Marie :o)
        Star
         
        Beiträge: 322
        Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon Pet er » Sonntag 9. September 2018, 12:53

        Hallo Marie, :kuss:
        Du willst Dein Ticker wieder nach unten schieben ? :rofl: :rofl: :rofl:
        Ich vermute immer noch, dass Du irgendeine Infekt eingefangen hast. Ich habe gerade gelesen, dass wir ungefähr 700 unterschiedliche Möglichkeiten haben nur wegen Gentechnik. Alle andere Umweltgifte, Weichmacher, Pestizide dürfen wir auch nicht unterschätzen. Es können auch Hormonähnliche Produkte sein, die unsere Gehirn irritieren. Ich kann Dir aber nicht beweisen, was die Wissenschaftler auch verheimlichen müssen. Unsere Gesundheitssystem möchte auch Geld verdienen. Ich versuche jetzt mit meine Training Geräte die Schmerzen zu lindern. Mit ein Bein kann man auch nicht richtig laufen. Mit Rücken habe ich momentan noch keine Probleme, aber die Schmerzen kann ich trotzdem nicht erklären. Ich würde aber gerne wieder schmerzfrei laufen können. :rofl: Vielleicht sind es nur Muskelverspannungen wegen zu wenig Bewegung. Ärzte brauche ich nicht. Sie haben früher auch nicht geholfen.

        Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
        Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
          Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
          Bild
        17 Kg mit LowCarb
          und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
          Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
          Dritte Kur mit 92 Kg
          Benutzeravatar
          Pet er
          Bin hier zu Hause
           
          Beiträge: 2987
          Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon Pet er » Montag 10. September 2018, 13:51

          Hallo Marie, :kuss:
          Es war doch meine Ischiasnerv. :rofl: Jetzt habe ich mit Diclo eingeschmiert. Jetzt kann ich wieder laufen. Vielleicht war die Wärme doch falsch. :hide:
          Die Schmerzen gehen von Oberschenkel bis Knie runter. Ich hatte das schon lange nicht mehr. Mein Gelenkschmerzen sind aber nicht wiedergekommen.
          Ich denke nicht, dass die Schmerzen mit DAK zusammenhängen.

          Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
          Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
            Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
            Bild
          17 Kg mit LowCarb
            und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
            Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
            Dritte Kur mit 92 Kg
            Benutzeravatar
            Pet er
            Bin hier zu Hause
             
            Beiträge: 2987
            Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

            Re: Es geht los mit HCG

            Beitragvon süßebine 1 » Montag 10. September 2018, 14:37

            Gute Besserung Peter. Ich hoffe dein Ischias lässt dich bald wieder in ruhe. Wie meinst du das,das die schmerzen von Dak kommen könnten?
            Isst du immer noch jeden Tag so viele Tomaten? Und hast du mit deinen Trockenautomat schon Tomaten getrocknet?
            Bild
            süßebine 1
            Bin hier zu Hause
             
            Beiträge: 2301
            Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

            Re: Es geht los mit HCG

            Beitragvon Pet er » Montag 10. September 2018, 17:29

            Danke Bine, :kuss:
            theoretisch ist es möglich, wenn Du abnimmst, dass die Nerven von weniger Fett geschützt sind. Die freiliegende Nerven müssen nicht gedrückt werden. Es reicht eine kleine Berührung. Ischiasnerven sind besonders empfindlich. Weil Marie auch schon Probleme hatte, habe ich natürlich nachgedacht. Sie hat aber auch noch Gelenkschmerzen und Hexe ist auch etwas anders. Richtig wirkt mein Diclo noch nicht, trotzdem sind die Schmerzen etwas reduziert. Damit kann man schon leben. Ich habe kaum noch geschafft die Gießkanne zu schleppen. Gestern habe ich die Tomaten gar nicht mehr gegossen. Tomaten habe ich auch nicht gegessen. Getrocknet habe ich immer noch nicht, aber nach mein Plan werden sogar noch die Äpfel getrocknet, wenn ich mit meine Tomaten fertig bin. Momentan kämpfe ich mit mir. Ich konnte kaum schlafen wegen die Schmerzen. Die Wärme hat wahrscheinlich mehr geschadet, als geholfen.

            Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
            Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
              Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
              Bild
            17 Kg mit LowCarb
              und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
              Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
              Dritte Kur mit 92 Kg
              Benutzeravatar
              Pet er
              Bin hier zu Hause
               
              Beiträge: 2987
              Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

              Re: Es geht los mit HCG

              Beitragvon Pet er » Montag 10. September 2018, 21:10

              Hallöchen, :kuss:
              glaube. ich habe gefunden was ich habe. Es ist wahrscheinlich doch kein Ischias. https://www.apotheken-umschau.de/Ischia ... 20131.html Ich habe mit Rücken momentan keine Probleme. Bei mir ist es normal, dass ich meine Krankheiten selber finden muss. Mit Ärzte habe ich bisher meistens nur schlechte Erfahrungen gemacht. :hide:

              Liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
              Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
                Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
                Bild
              17 Kg mit LowCarb
                und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
                Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
                Dritte Kur mit 92 Kg
                Benutzeravatar
                Pet er
                Bin hier zu Hause
                 
                Beiträge: 2987
                Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

                Re: Es geht los mit HCG

                Beitragvon Pet er » Montag 10. September 2018, 21:11

                :oops: Doppelt. :rofl:
                  Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
                  Bild
                17 Kg mit LowCarb
                  und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
                  Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
                  Dritte Kur mit 92 Kg
                  Benutzeravatar
                  Pet er
                  Bin hier zu Hause
                   
                  Beiträge: 2987
                  Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

                  Re: Es geht los mit HCG

                  Beitragvon Marie :o) » Dienstag 11. September 2018, 01:58

                  Hallo Peter, :kuss:
                  interessanten Link hast du da gefunden.

                  Auch schön:
                  Männer mit dickem Geldbeutel trifft es häufiger. Tragen sie ihn in der Gesäßtasche, sitzen sie schief. Die unangenehme Nebenwirkung: ein schmerzhaftes Ziehen in der Pobacke, das bis ins Bein ausstrahlt.


                  Dehnübungen wären gut, steht dort. Ich war ja schon öfters beim Physiotherapeut, um die verhärteten Knubbel aufzulösen. Sie kommen aber immer wieder.
                  Mittlerweile mache ich es selbst, auf einem Stuhl sitzend mit einem Tennisball im Rücken, auf die verhärtete Stelle gedrückt.

                  Vielleicht liegt es am September, wir können bald einen Rücken-Club aufmachen. Oder du hast die letzten Wochen zu viele Gießkannen geschleppt,
                  einseitige Belastung, Schiefstand....

                  Gute Besserung!! und LG,

                  Marie
                  Bild
                  Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8kg / 4. Monat: -1,1kg /Woche 17:-500g /Woche 18: -2,1kg
                  Benutzeravatar
                  Marie :o)
                  Star
                   
                  Beiträge: 322
                  Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

                  Re: Es geht los mit HCG

                  Beitragvon süßebine 1 » Freitag 14. September 2018, 11:07

                  Und Peter, is es der Piriformis? Dieser Muskel ist ein echter Drecksack :trommel: Wenn der mal angesprungen ist , immer schön Dehnen und Tennisball nehmen und genau auf die schmerzende stelle unterlegen und drauf setzen. Das mach ich heute noch , wenn der anspringt . Bei mir umkreist der dann vom Po über die Leiste alles . Und das kann dann auch gut ausstrahlen bis du mit dehne anfängst. Und ja es gehört nichts in die Gesäßtasxhen, wenn man sich drauf setzt, das musste ich auch lerne wegen der Beckenschiefstände die ich mir damit anerzogen hatte. Siehst ja ich mach da Etappen weiße heut noch mit Tim und es ist schon seit 3 Jahren nichts mehr in den Seckeln drin .
                  Bild
                  süßebine 1
                  Bin hier zu Hause
                   
                  Beiträge: 2301
                  Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

                  VorherigeNächste

                  Zurück zu hcg * Erfahrungen

                  Wer ist online?

                  Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste

                  cron