Es geht los mit HCG

Tagebücher

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Halbmond » Mittwoch 24. Oktober 2018, 01:58

:rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: Ihr seid köstlich :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Gruß und :kuss: ,

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2036
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Pet er » Donnerstag 25. Oktober 2018, 12:45

Hallöchen, :kuss: :kuss:
Hier ist eine Liste, was wir bei DAK lieber nicht essen sollten.
https://www.simple-sixpack.com/zucker-namen/ :hide:

Liebe Grüße
Peter

Ps: es sollte aber kein Werbung sein. :sorry: :hide:
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 3048
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Marie :o) » Donnerstag 25. Oktober 2018, 23:16

    55 verschiedene Zuckersorten, Wahnsinn. :Oooooch:
    Bild
    Start: 12.07.2018 / 1. Monat -6,9kg / 2. M. -3,6kg / 3. -2,8kg/ 4. -1,1kg/ 5. -2,6 kg/Dez. -0
    Jan. bis April 2019: Plus 7 kg
    Neu: 13.03.19 mit 87,6 kg. Erneuter Anlauf 22.04.19 m. 88,3 kg
    Benutzeravatar
    Marie :o)
    Star
     
    Beiträge: 461
    Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Pet er » Freitag 26. Oktober 2018, 00:42

    Hallo Marie, :kuss:
    Es gibt auch noch bessere Sorten die süß sind, wie Fenchelhonig als Hustensaft mit eine Flasche 40 Jahre alte echter Jamaica Rum. Für DAK taugt es sicher nicht, aber meine Husten sind endlich weg. :rofl: :rofl: :rofl: Kuchen habe ich auch wieder gegessen. Du musst es aber nicht verstehen. :hide: Du hättest sicher lieber mit Baldrian versucht. Das Leben geht aber weiter, auch wenn es mir momentan nicht passt. Du hast auch geschafft Diva zu ignorieren. Ich werde DAK vielleicht später wiederholen. Ich habe einige alte Hosen gefunden. Es gibt unterschiedlichen Größen da. Also es kann überhaupt nichts schief gehen. Wenn ich mein Weg wieder gefunden habe werde ich wieder mit DAK versuchen. Es geht nicht, dass Du mich einfach nur überholt hast. Ich werde bei Diva noch extra beschweren. :rofl: Ich habe aber noch passende Hosen bis 68 Kilo abwärts. Nach oben werde ich aber doch etwas aufpassen. Mir passt meine einseitige Ernährung nicht mehr, deshalb bin ich auf Kuchen umgestiegen. Irgendwie haben die Kuchen früher besser geschmeckt. Ich merke das aber gleich, wenn ich was gegessen habe. Meine Empfehlung : bitte nicht nachmachen. Es bringt nichts. Manche haben nachher sogar noch Kopfschmerzen davon.

    Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
    Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
      Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
      Bild
    17 Kg mit LowCarb
      und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
      Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
      Dritte Kur mit 92 Kg
      Benutzeravatar
      Pet er
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3048
      Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon süßebine 1 » Freitag 26. Oktober 2018, 16:02

      Ja hallo , da is man mal nicht oft hier und du isst Kuchen :mjam: Ja wenn man ewig immer das gleiche isst, dann muss man mal was ändern. Peter das hab ich jetzt such gemacht, ich konnte naxh nem halben Jahr meinen Frühstücksbrei mit Obst auf einmal nicht mehr essen. Im Moment hab ich weniger Hunger, aber wie es Anfang der Woche so kalt war; war mein Hunger unersättlich gewesen. Ich denke mir, probiere doch mal einen der Kuchen von hier aus. Dann kommst du auf nen anderen Geschmack und das ohne Zucker. Auf jedenfall finde ich es gut das du hier trotzdem oder gerade deshalb auch hier rein schreibst. Ich finde es gut, dann überlegt man manchmal doch noch was man tut oder lässt.
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2942
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon süßebine 1 » Freitag 2. November 2018, 11:39

      Hallo Peter, was macht die Kuchendiät bei dir? :rofl:
      Ich hoffe dir gehts soweit gut.
      Ich habe Fragen zum nachreifen von Tomaten. Ich will sie in Kisten mit nem Apfel dazwischen im Keller lagern. Hast du das mir Apfel auch schon gemacht? Ich bin am überlegen ob ich die Kusten in dem Heizungskeller oder lieber in einem normalen nicht beheizten Kellerraum stellen soll. Mehr Möglichkeiten hab ich leuder nicht.Die nornalen Räume sind dann durchaus auch kalt und im Heitzraum ist es echt trockenwarm wie überall in den Heitträumen. Zu welchem Raum würdest du mir raten oder wo lagerst du sie?
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2942
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon Pet er » Freitag 2. November 2018, 20:37

      Hallo Bine, :kuss:
      Wir haben eine alte Kartoffelkeller wo die Temperatur nie unter 0 °C fällt. Man sollte eigentlich die Kartoffeln möglich nicht neben Äpfel lagern.
      Die Tomaten brauchst Du nicht so kühl lagern, aber möglich einzeln, sonst werden sie irgendwann faul. Du musst das öfter aussortieren oder verbrauchen. Die kleinere Tomaten sind bei mir einzeln in Eierschachtel. Wenn sie reif sind kannst du auch einfrieren. Ich habe die Äpfeln in Kisten einreihig gelagert. Einige habe ich getrocknet und in geschlossene Gläser trocken gelagert. Viel kannst Du nicht falsch machen, aber kühl ist immer die bessere Lösung.

      Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
      Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
        Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
        Bild
      17 Kg mit LowCarb
        und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
        Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
        Dritte Kur mit 92 Kg
        Benutzeravatar
        Pet er
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 3048
        Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon Pet er » Freitag 2. November 2018, 20:37

        Hallo Bine, :kuss:
        Wir haben eine alte Kartoffelkeller wo die Temperatur nie unter 0 °C fällt. Man sollte eigentlich die Kartoffeln möglich nicht neben Äpfel lagern.
        Die Tomaten brauchst Du nicht so kühl lagern, aber möglich einzeln, sonst werden sie irgendwann faul. Du musst das öfter aussortieren oder verbrauchen. Die kleinere Tomaten sind bei mir einzeln in Eierschachtel. Wenn sie reif sind kannst du auch einfrieren. Ich habe die Äpfeln in Kisten einreihig gelagert. Einige habe ich getrocknet und in geschlossene Gläser trocken gelagert. Viel kannst Du nicht falsch machen, aber kühl ist immer die bessere Lösung.

        Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
        Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
          Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
          Bild
        17 Kg mit LowCarb
          und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
          Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
          Dritte Kur mit 92 Kg
          Benutzeravatar
          Pet er
          Bin hier zu Hause
           
          Beiträge: 3048
          Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon süßebine 1 » Samstag 3. November 2018, 10:40

          Danke Peter für deinen Tip. Ich werde mal testen und eine Kiste grüne im Heitzraum und die anderen mit Äpfel im kalten Keller stellen und mal genau beobachten :rofl:
          Bild
          süßebine 1
          Bin hier zu Hause
           
          Beiträge: 2942
          Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon Marie :o) » Sonntag 18. November 2018, 23:25

          :mjam: :mjam:
          Aua Bauch -- gleich platze ich.... :rofl:
          Bild
          Start: 12.07.2018 / 1. Monat -6,9kg / 2. M. -3,6kg / 3. -2,8kg/ 4. -1,1kg/ 5. -2,6 kg/Dez. -0
          Jan. bis April 2019: Plus 7 kg
          Neu: 13.03.19 mit 87,6 kg. Erneuter Anlauf 22.04.19 m. 88,3 kg
          Benutzeravatar
          Marie :o)
          Star
           
          Beiträge: 461
          Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 09:43

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon Flausi » Montag 26. November 2018, 11:00

          Hallo Peter, ich lasse Dir mal liebe Grüsse da. Hoffentlich war der Kuchenausrutscher einmalig :kotau: Ja das mit dem Kopfweh kenne ich, das ist meines Wissens der Industriezucker. Sollte verboten werden..... :hide:
          Liebe Grüsse aus dem Käseland
          Tanja

          Bild
          Benutzeravatar
          Flausi
          Bin hier zu Hause
           
          Beiträge: 4563
          Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
          Wohnort: Wildnis.....

          Re: Es geht los mit HCG

          Beitragvon Pet er » Montag 26. November 2018, 16:19

          Danke Tanja, :kuss:
          Du hast Recht ! Wir könnten vielleicht die Supermärkte und die industriell verarbeitete Lebensmittel generell verbieten. :rofl:
          Nur das Volk bleibt dann auf die Strecke, weil wir nicht genug Biobauer haben. :rofl: Ich habe gerade gelesen, dass wir sogar schon gegen Krebs impfen. :hide:
          Ob Paleo oder Kuchen müssen wir selber entscheiden. Wir haben sogar noch Sauerteigbrot zu kaufen wie früher. Aber die Kuchen sind noch zu billig darauf zu verzichten. :mjam: Wenn man damit einmal anfängt dann sehr schwer wieder aufhören. Zwar gut für die Nerven, aber das täuscht nur. Irgendwann landet man immer wieder bei DAK. :rofl:

          Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
          Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
            Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
            Bild
          17 Kg mit LowCarb
            und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
            Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
            Dritte Kur mit 92 Kg
            Benutzeravatar
            Pet er
            Bin hier zu Hause
             
            Beiträge: 3048
            Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

            Re: Es geht los mit HCG

            Beitragvon Same » Montag 26. November 2018, 18:22

            Hallo Peter,

            Dass mit dem Sauerteig habe ich auch letztens gelesen. Ist wohl viel besser, weil der Sauerteig die Phytinsäure reduziert.

            Grüsse Same
            Bild

            Start DAK 13.02.18 156,7kg
            Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
            Ziel neu 30.09.18 85kg
            Benutzeravatar
            Same
            Star
             
            Beiträge: 349
            Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
            Wohnort: Stuttgart

            Re: Es geht los mit HCG

            Beitragvon Pet er » Montag 26. November 2018, 19:19

            Same hat geschrieben:Hallo Peter,

            Dass mit dem Sauerteig habe ich auch letztens gelesen. Ist wohl viel besser, weil der Sauerteig die Phytinsäure reduziert.

            Grüsse Same

            Sauerteig ist eigentlich wie fermentierte Lebensmittel. Nur kleine Bäckereien arbeiten damit. Fertigmischung ist viel billiger, aber nicht mehr gesund.
            Es freut mich, dass Du dein Weg gefunden hast. Informieren und immer was dazu lernen ist immer gut. Wer mit Supermarkt Lebensmittel nicht aufpasst, wird irgendwann auch die Quittung kriegen. Auf Vitamin D3 müssen wir auch noch aufpassen.

            Liebe Grüße
            Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
              Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
              Bild
            17 Kg mit LowCarb
              und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
              Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
              Dritte Kur mit 92 Kg
              Benutzeravatar
              Pet er
              Bin hier zu Hause
               
              Beiträge: 3048
              Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

              Re: Es geht los mit HCG

              Beitragvon Same » Montag 26. November 2018, 23:08

              Ja bin immer noch irgendwo Richtung Paleo PHD, keine verarbeiteten Lebensmittel, kein Zucker, Hülsenfrüchte, Weizen und ähnlichem.

              Das mt dem Sauerteig habe ich gelesen als ich über Linsen recherchiert habe, würde die echt gerne essen obwohl ixh es nicht sollte. Aber so wie ich gelesen hsbe wären die Ok wenn sie einen Tag eingeweicht werden
              Bild

              Start DAK 13.02.18 156,7kg
              Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
              Ziel neu 30.09.18 85kg
              Benutzeravatar
              Same
              Star
               
              Beiträge: 349
              Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
              Wohnort: Stuttgart

              VorherigeNächste

              Zurück zu hcg * Erfahrungen

              Wer ist online?

              Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste