Es geht los mit HCG

Tagebücher

Re: Es geht los mit HCG

Beitragvon Pet er » Mittwoch 8. Mai 2019, 22:27

Liebe Tanja, :kuss:
Tomaten an Hauswand sind perfekt ! :thumright: Wegen die stralende Wärme werden sie bestimmt nicht erfrieren. Ich hatte heute Nacht stundenlang um die 0 °C. Leichte Bodenfrost vertragen die Tomaten auch noch. Du kannst natürlich etwas Vlies oder Abfällsäcke rüber ziehen, und mit Zeitungspapier einpacken wenn es ganz schlimm ist, aber ich glaube nicht, dass es immer noch so kalt wird. Ich pflanze für eine ältere Frau Freitag die Tomaten. 3 Stück im Freiland und 3 ins GWH neben die Gurken. Wenn die draußen erfrieren, dann muss ich eben wiederholen. Ich habe schon 150 Tomaten draußen unter Tomatendach. Welche Tomate das nicht schafft kommt nächstes Jahr nicht wieder. Ich habe aber noch viel kleinere unter Pflanzenlicht, wenn was passieren sollte. Minus 5-6 °C Bodenfrost werden sie wahrscheinlich auch nicht aushalten. Bisher habe ich nur 2 Pflanzen gesehen, wo die Blätter langsam blau werden. So lange aber, bis gerade nach oben stehen und sogar noch blühen, werde ich keinen Kopf machen. Also mit gekaufte Pflanzen hatte ich bisher kein Glück. Die Pflanzen können nur auf meine Klima gewöhnen, wenn die Samen von meine eigene Pflanzen nehme. Die zweite Jahr hast Du schon viel höhere Ernte und die Tomaten haben auch mehr Geschmack. Meine Meinung nach die Tomaten wachsen wie Unkraut, also Du kannst nichts falsch machen. Aber düngen musst Du trotzdem etwas mehr, wenn sie im Eimer stehen.

Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 3048
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Lunafee » Donnerstag 9. Mai 2019, 14:41

    Hallo Peter, :zuwink:

    das ist ja wirklich interessant mit deinen Kartoffeln....., ich drücke die Daumen für eine gute Ernte! :thumright:
    Wenn du jetzt damit abnimmst, hat mein Opa sogar recht gehabt, dass man von dieser Knolle nicht dick wird. Es kommt immer darauf an wieviel
    man ißt und was es sonst noch dazu gibt. :rofl:
    Aber schön, dass es bei dir wieder abwärts mit dem Gewicht geht. Bei mir übrigens auch, trotz Weißbrot! Ich muss für 5 Tage eine Diät einhalten
    (seit Sonntag) wegen der Darmspiegelung morgen. Es gibt fast nur Weißbrot, bis vorgestern noch Eier, Suppe etc. An meinen Sachen merke ich,
    dass alles etwas lockerer sitzt, aber wiegen tue ich mich trotzdem erst wieder Anfang Juni. Damit will ich meine Motivation und hoffentlich auch
    das Ergebnis steigern. :rofl:

    Für deine Tomaten sehe ich eigentlich keine Gefahr und die Tomaten-Kur im Sommer wird bestimmt auch erfolgversprechend!!!
    Bei uns sind Tomaten im Kübel nie richtig reif geworden. Womit düngst du sie denn? Vielleicht versuchen wir es ja doch nochmal....?

    Bis bald und lass es dir gut gehn, liebe Grüße Luni :kuss: :sunny: :sunny: :sunny:
    Bild

    Ladetage: 16.4./17.04.2013; + 1,3 Kg
    Start am: 18.04.13
    nach 4 Wo.: 18.05. - 6,2 Kg
    Stabi vom: 22.05. - 14.06.2013; + 0,5 Kg
    Ladetage: 15.06./16.06.2013; + 0,6 Kg
    2. Start am: 17.06.2013 mit 66,0 Kg
    auf zum Traumgewicht!
    Benutzeravatar
    Lunafee
    Topper
     
    Beiträge: 1303
    Registriert: Freitag 31. August 2012, 01:32
    Wohnort: Thüringen

    Re: Es geht los mit HCG

    Beitragvon Pet er » Donnerstag 9. Mai 2019, 22:52

    Liebe Luni, :kuss:
    Darmspiegelung gefällt mir nicht, wenn Du aber damit abnimmst habe ich nichts dagegen. :rofl: Wenn Du die Kartoffeln mit Eier zusammen gegessen hast, dann ist es vollwertig, also mit hohe Bioverfügbarkeit. Die Tomaten im Kübel brauchen fast die doppelte Menge Dünger. Ich nehme BIO Langzeitdünger mit Schafwolle oder Guano für die Eimer was ich verschenke. Selber werde ich Hühnermist verdünnen + Brenesseljauche mit Tomatenblätter und dann 1:10 mit mein Giesswasser mische.Bei mir kommt noch vorher ein Handvoll Urgesteinsmehl und ein Esslöffel Patentkali dazu. Du kannst auch Kaffeesatz, Zwiebelschalen, Bananenschalen, Eierschalen, Holzasche in die Erde mischen. Getrocknete Rinderpellets kannst Du auch nehmen. Allerdings solltest Du regelmäßig eine kleine Menge Dünger ins Gießwasser mischen. Die Eimer haben kaum organische dünger drin und auch keine Kompostwürmer. Flüssigdünger geht auch, aber BIO ist das natürlich auch nicht unbedingt. Du weißt aber trotzdem wieviel Gift Du reingemischt hast. Es ist immer noch Zehnmal weniger als bei die gekaufte Spanische Tomaten. Du kannst auch mitte August anfangen die neue Blüten entfernen. Das führt dazu, dass die Kraft in Deine grüne Tomaten geht und schneller reif werden. Ich würde mit Harzfeuer versuchen. Sie werden sogar im Halbschatten reif. Sie sind extra für unsere Klima gezüchtet worden. Dann toi toi toi Morgen. Ich denke besser ist wenn sie nichts finden. :hide:

    Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
    Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
      Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
      Bild
    17 Kg mit LowCarb
      und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
      Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
      Dritte Kur mit 92 Kg
      Benutzeravatar
      Pet er
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3048
      Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon süßebine 1 » Montag 10. Juni 2019, 10:27

      Hallo Peter, wie geht es dir denn? Hat dein Versuch mit den Kartoffelschalen denn geklappt? ??? Was machen deine Tomaten? Meine habe angefangen zu blühen und ich glaub wirklich es hängt auch ein bisschen mit dem Zeitraum des Aussähen s zusammen. Letztes Jahr hab ich ja Mitte März ausgesä und wie jedes Jahr auch um die Eisheiligen ins Gewächshaus gepflanzt. Aberes war das einzige Jahr wo im Juni noch keine Blüten dran waren
      Ich hoffe dir geht es so weit gut und man liest dich mal wieder. :kuss: und wünsch dir noch nen schönen Feiertag :flower:
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2947
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Es geht los mit HCG

      Beitragvon Pet er » Mittwoch 12. Juni 2019, 20:09

      Hallo Bine, :kuss:
      alles OK. Ich habe ständig Bodenfrost gehabt. 5 große Tomaten sind erfroren. Drei davon haben schon wieder ausgetrieben. Ich habe auch nur wenig Knubbel und reife Tomaten habe ich auch noch nicht. Viele Blüten sind im GWH vertrocknet wegen die Hitze. Die Pflanzen sind zwar groß, aber die frühere Anfangen diesmal nichts gebracht. Mein Erfolg mit Kartoffelschalen um die 70 %. Es sind einige nicht aufgegangen, weil ich vergessen habe zum gießen. Die Rote Emmalie in 6 cm Topf schon im Topf 6 Stück 2 cm große Kartoffeln produziert aus Kartoffelschalen. Also, es scheint zu funktionieren. Wenn die Keime da sind wird es auch funktionieren. Du kannst auch im Topf probieren, aber es dauert eben 4 Monate bis Du reife Kartoffeln hast. Langsam glaube ich auch schon dass mit Tomaten vor Mitte März anfangen nichts bringt, wenn wir noch ende Mai Bodenfrost bekommen. Ich habe meine Tomaten wahrscheinlich etwas überdüngt mit Hühnermist. Sie haben zu viel Stickstoff abgekriegt. Ich habe jetzt riesige Pflanzen, viel Blätter und kaum Tomaten. Die Bodenfrost und die tiefe Temperaturen haben die Tomaten auch nicht gut getan. Die Pflanzen sind zwar groß, aber wahrscheinlich nicht viel weiter als Deine. Ich wünsche Dir eine gute Ernte. Wenn das Wetter stimmt werden die Tomaten auch schneller wachsen und die Rückstand einholen.

      Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
      Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
        Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
        Bild
      17 Kg mit LowCarb
        und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
        Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
        Dritte Kur mit 92 Kg
        Benutzeravatar
        Pet er
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 3048
        Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 13. Juni 2019, 10:10

        Ja da kannst du echt nicht viel machen, außer irgendwann nochmal einen Tomaten oder Bioblühdünger drauf machen. So ein versehentliches falsch düngen kam bei mir ja letztes Jahr auch dazu. Ne Peter mitte März ist aucc nicht das wahre . Hab ich ja letztes Jahr gemacht. Die besten Erfahrungen die ich gemacht hab, waren wirklich mitte/ ende Februar und maximal die Märztage . Da bekomm ich irgendwie genug und früh Blüten und Tomaten. Das die Kartoffeln wachsen ist echt toll :thumright: man lernt nie aus. Ich hoffe ja auch das bald das Wetter beständig und warm bleibt. Hab dieses Jahr 2 Salatgurken mal versucht auf dem gleichen platz wie im Vorjahr zu setzen, im moment tun die sich was schwer kann aber auch am Wetter liegen. Ist auch nur mal ein Test. Ich wünsch dir ne schöne Zeit und freu mich dich mal wieder öfter zu lesen. Irgendwie hab ich so das Gefühl das mit dem Abnehmen es generell schleppend läuft auch bei mir. :kuss:
        Bild
        süßebine 1
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 2947
        Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

        Re: Es geht los mit HCG

        Beitragvon Flausi » Freitag 14. Juni 2019, 03:47

        Hallo Peter. Siehste, und meine gekauften Tomaten sind kaum gewachsen, geschweige denn dass sie Blüten haben.... Aber naja, das Wetter war echt nicht das Beste. Nächstes Jahr dann vielleicht.... Das mit den Karzoffelm ist ja cool.... :partyhaha:
        Liebe Grüsse aus dem Käseland
        Tanja

        Bild
        Benutzeravatar
        Flausi
        Bin hier zu Hause
         
        Beiträge: 4563
        Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
        Wohnort: Wildnis.....

        Vorherige

        Zurück zu hcg * Erfahrungen

        Wer ist online?

        Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste

        cron