Seven´s Tagebuch

Tagebücher

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Lupo3107 » Donnerstag 10. September 2015, 09:49

Hallöchen Seven,

und wie gehts dir und wie klappt die Kur? :zuwink:

Nimmst du jetzt mehr Eiweiß zu dir und hast nen Effekt gemerkt?

Ich hab bei mir auch das Gefühl, dass ich mit mehr Eiweiß besser abnehme, selbst wenn ich dadurch auf mehr Kcal komme.

Wünsche dir ne schöne Restwoche :sunny: :flower:

Lg Sandra
Bild
Benutzeravatar
Lupo3107
Einsteiger
 
Beiträge: 34
Registriert: Sonntag 7. Juni 2015, 10:17
Wohnort: BaWü

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Seven » Montag 15. Februar 2016, 14:11

*wink*
Guten Morgen,
ich melde mich mal zurück von den Toten des Forums und erzähle ein wenig :).

Im August habe ich mit einer sehr strengen HCG Phase bgeonnen, die ich im Dezember unterbrochen habe und zu dem Zeitpunkt 35 Kilo verlor.
Ein riesen packen und deutlich spürbar.
Dann gab es die darauffolgenden Monate, dank Partnerin und inkonsequenz, Abweichungen von 3-7 Kilo nach oben, aber immer im Rahmen.

Nun habe ich seit einer Woche meinen Plan wieder umgestellt, ersetzte Brokkoli durch Salat und nehme dazu Geflügel zu mir.
Ich bin zufrieden und hoffe dass es so weiter geht.

Ein wenig Sorgen bereitet mir der Balsamico Essig, den ich über den Salat gebe, da er ein wenig KH enthält.
Aber bei der geringen Menge und der sonst sehr strengen einhaltung und Kalorienzahl von ca 400 pro Tag (einschl. Gemüse) sollte dass nicht so das Problem sein.

Auf die Nächsten und übernächsten Kilos, es läuft!

Und ich weigere mich neue Kleidung zu kaufen, da ich noch abnehmen will, weil mir mittlerweile zwar alles zu groß ist, ich aber die neue Kleidung dann auch nicht lang behalten könnte.
Probleme des Gewichtsverlusts :D!

Was halter Ihr von dem essensplan:

1-2 Äpfel pro Tag
Kaffee mit süßstoff, sonst wasser
Salat mit Tomaten und balsamico, ab und an zwiebeln
und 300g Pute / Hähnchen pro Tag

geht dass von den Protein Mengen oder ists zuviel (Größe 1,98, Gewicht aktuell 155,5 KG)

Best wishes!
Aaron
Bild
Benutzeravatar
Seven
Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 13:07
Wohnort: Hamburg

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon leaelk » Montag 15. Februar 2016, 15:13

Ich würde sagen zu wenig Eiweiß.
Es sollte 1-1, 5g pro Kilo Körpergewicht sein.

Außerdem halte ich 400 kcal für zu wenig. Mind. 500-700 kcal sollten es scho sein.
Künstlichen Süßstoff würde ich auch weg lassen und lieber Xucker light oder Stevia verwenden.
LG und viel Erfolg
leaelk
leaelk
Topper
 
Beiträge: 1531
Registriert: Dienstag 29. Mai 2012, 21:04

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Radele » Montag 15. Februar 2016, 18:26

Erstmal vorneweg ein riesen Kompliment zur tollen Abnahme & v.a. deinem Durchhaltevermögen :cool2:

Ich denke, dass 400 kcal auf jeden Fall zu wenig is - gerade bei Gemüse solltest Du ruhig soviel esen, wie Du magst - ohne Kalorien zählen. Was spricht den dagegen, den einen Tag Brokkoli, dann Blumenkohl, dann Salat etc. zu essen? Bei deinem Abnehmziel kannst Du sicher auf 700 kcal gehen, das sollte das Durchhalten leichter machen. Nimmst Du Globulis oder was tust Du sonst gegen Hungergefühle?

Ansonsten, nochmal Respekt und weiter viel Spaß beim DAKeln :kotau:
lg Radele
Bild
Radele
Einsteiger
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2014, 18:45

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Leckermäulchen » Dienstag 16. Februar 2016, 08:07

Erst mal herzlichen Glückwunsch zu deiner tollen Abnahme :laola: :laola: Wie :thumright: :thumright:
viel sind es denn geworden, ich kenne ja noch dein 1. Bild, Wahnsinn
Ich finde 400 kcal. auch zu wenig. Du solltest schon 2x am Tag Proteine zu dir nehmen, und Gemüse bzw. Salat kannst du ja jede Menge essen.
Du weißt ja wie es geht. Viel Erfolg

Liebe Grüße vom LM
Bild
Leckermäulchen
Top-Star
 
Beiträge: 536
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2015, 07:58

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Seven » Dienstag 16. Februar 2016, 10:23

Ich lade nachher mal 2 Bilder rein, vielleicht erkennt man ja nen Unterschied ;).

Ich wiege mich jetzt wieder nur alle paar Tage, aber ich muss sagen der Balsamico scheint schei*egal zu sein, denn die Gewichtsabnahme geht trotzdem weiter und vorallem gut vorran.
Was ich zum Teil extrem lustig finde und auch irgendwo motivierend ist der Vergleich in die Vergangenheit, nach dem Motto: "Ah, soviel habe ich vor 2 Jahren zuletzt gewogen". Denn so langsam geht das in Bereiche, wo es nicht 2 Jahre sondern deutlich mehr werden.

Ansonsten muss ich sagen, ich esse mittlerweile wieder so 500g Fleisch pro Tag und nehme fleißig Nahrungsergänzungsmittel und dazu kommt, dass ich Salat in eigentlich großer Menge esse, nur hat der eben so gut wie nichts an Kalorien. Also sagen wir mal so: ich esse schon täglich so 800 Gramm Salat und auch so verteilt, dass ich 3 Mal Salat und 2 Mal Fleisch esse und das passt vom Sättigungsfaktor perfekt und macht sich auf der Waage auch deutlich bemerkbar.

Die Bedenken gabs ja schon damals, dass ich zu wenig esse, aber wenn ich nicht das Bedürfnis habe, mehr zu essen oder andere Dinge, passt es ja.

Das worüber sich Momentan alle Gedanken mache, ist das ich mir meinen Organismus total zerschieße durch die schnelle Abnahme, kann das wer bestätigen? Gibs da so große Gesundheitsrisiken?
Bild
Benutzeravatar
Seven
Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 13:07
Wohnort: Hamburg

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Leckermäulchen » Dienstag 16. Februar 2016, 13:34

Ich habe mir vor HCG meinen Stoffwechsel total ruiniert. Er arbeitet nur noch zu 20 %. Mein ganzes Leben bestand aus Diäten.
Wenn du das HCG nimmst, kann nichts passieren. Wenn du große Mengen Salat isst, ist das o.k. Ich war bei meinem letzten Versuch so bekloppt und habe auch noch den Salat abgewogen :trommel: :trommel:
Das Einzigste was ich jetzt abwiege ist Fleisch oder Fisch und dann wird der Teller vollgemacht mit Salat oder Gemüse. Ich mache meinen Salat mit Apfelessig, schmeckt auch super und hat keine KH. Versuch das doch mal.
Solange deine Abnahme klappt, ist doch alles in Ordnung, ansonsten kannst du ja immer noch dein Plan ändern und mehr essen.
Ich trinke auch zwischendurch einen EW-Shake, der keinen Zucker und KH, aber viel EW enthält, damit meine Eiweißmenge nicht zu niedrig ist, darauf solltest du achten......
Ansonsten machst du ja alles richtig. Welche NE nimmst du denn?????
Bild
Leckermäulchen
Top-Star
 
Beiträge: 536
Registriert: Donnerstag 23. Juli 2015, 07:58

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Seven » Dienstag 16. Februar 2016, 15:30

Ich nehme immernoch diese:

HCG C 30 Globuli von Homeda
TVM-Plus von Lifeplus
Proanthenols 100 von Lifeplus
Omegold von Lifeplus
MSM-Plus von Lifeplus

Und dazu jetzt noch Darm Bakterien, weil ich das Thema des Stoffwechsels darüber sehr interessant fand und das mal probieren wollte.
Also quasi ein probiotikum.
Bild
Benutzeravatar
Seven
Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 13:07
Wohnort: Hamburg

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Seven » Mittwoch 17. Februar 2016, 11:54

Hier noch meine Vergleichsfotos :).

Vor dem DAKeln:
Bild

Gerade eben (ich krieg das nicht gedreht hochgeladen) :
Bild

der Unterschied macht mir fast Angst, man bekommt das ja selbst nie so krass mit.

Morgen steht erstmal ne große Hausarztuntersuchung an, um mal zu checken wie und ob alles in Ordnung ist.
Und ich liebe Ärzte ja ...
Bild
Benutzeravatar
Seven
Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 13:07
Wohnort: Hamburg

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Matiamu » Mittwoch 17. Februar 2016, 13:26

WOW – DIE VERÄNDERUNG IST WAHNSINN

GANZ, GANZ GROSSES KOMPLIMENT!!
:laola: :laola:
Bild
Im Herbst 2014 hatte ich noch 105 kg, durch Bewegung sind ca. 10 kg runter
Start (P1) am 17.10.2015 mit 96,5 kg
Pause vom 1. Advent 2015 bis 10. Januar 2016
Stabi ab 01.03.2016
Matiamu
Top-Star
 
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 10:20

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Radele » Mittwoch 17. Februar 2016, 13:45

wahnsinn! :laola:
Bild
Radele
Einsteiger
 
Beiträge: 27
Registriert: Mittwoch 30. Juli 2014, 18:45

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Halbmond » Mittwoch 17. Februar 2016, 17:34

:laola: Glückwunsch :laola: , das ist absolut Spitze! :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1927
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Tyra » Donnerstag 18. Februar 2016, 10:39

Hallo Seven :sunny:
Das ist ein absolutes Hammerergebnis! Echt klasse! :laola:
Mein Weg zum Wunschgewicht
Bild
HCG Start: 02.01.2016
1. Monat: - 8 Kg | 3. Monat: - 4,3 Kg | 5. Monat: -3 Kg | 7. Monat: - 2.7 Kg | 9. Monat : - 2.7
2. Monat: - 4,2 Kg | 4. Monat : -4,3 Kg | 6. Monat: - 3,1 Kg | 8. Monat : - 3.5 Kg
Benutzeravatar
Tyra
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3414
Registriert: Dienstag 12. Januar 2016, 16:53

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Seven » Sonntag 21. Februar 2016, 13:36

Wow, vielen lieben Dank für euren tollen Zuspruch. :thx:
Ich freue mich auch riesig.

Habe gestern mal meinen Kleiderschrank aussortiert und irgendwo 4 Jeans gefunden, welche mir schon seit 4 Jahren nicht mehr passten, aber eine sehr gute Qualität haben und jetzt etwas locker, aber besser als die Zelte sitzen, die ich gerade an meinen Beinen trage. :laola:
Außerdem sitzt mein Anzug wieder perfekt, was mich sehr freut, da das Teil mal sehr teuer war und es schade war, dass ich ihn irgendwann nicht mehr tragen konnte, weil er einfach nicht mehr passte.

Meine Diät geht gut vorran, ich war am Donnerstag bei einer Allgemeinmedizinerin und auf deren Geheiß bei einer speziellen Ernährungsmedizinischen Praxis in Hamburg.
Dort haben Sie leider, fälschlicherweise den Termin bei der Ernährungsberaterin, statt der Ärztin gemacht, was zu einem kurzen Gespräch geführt hat, aber damit endete, dass ich mich zum Ende der Diätphase erneut an Sie wende, um einen langfristigen Plan zu erarbeiten, allerdings erst, nach der HCG Diät.

Nun habe ich am 01.03 einen Termin bei der Ärztin, die dann einen wirklich kompletten Check der Werte und Stoffe die ich benötige etc. machen wird (gelobt sei die Versicherung), ich bin gespannt.

Mein Urologe hat mich schon untersucht und gemeint, meine Leberwerte und meine Harnsäurewerte seien dramatisch... Er meinte zwar man kann es durch Tabletten runter regulieren und alles sei besser als das Übergewicht, nur sollte ich es checken lassen und was dagagen unternehmen...
Kann dass durch die Kur kommen, mache ich da etwas falsch?

Und als ich am Freitag auf einer Party war, musste ich mir einen Vortrag einer Freundin anhören, was ich meinen Körper durch diese Umstellung alles antue und dass ich auch einen Herzinfarkt bekommen könnte oder einfach tot umfalle... Natürlich glaube ich nicht daran und aufgrund des Erfolges werde ich diese Diät auch so weiter machen, nur würde mich natürlich interessieren, ist da was reales dran?

Vielen Dank für eure Antworten, Erfahrungen und die tolle Motivation!
(Ich hoffe nächste Woche falle ich unter die 150, was ganz geil wäre *hüpf*)

Lieben Gruß
Aaron
Bild
Benutzeravatar
Seven
Einsteiger
 
Beiträge: 22
Registriert: Mittwoch 26. August 2015, 13:07
Wohnort: Hamburg

Re: Seven´s Tagebuch

Beitragvon Tyra » Sonntag 21. Februar 2016, 13:54

Hallo Seven :hide:
Schlechte Harnwerte usw. Können in Verbindung mit künstlichen Süßstoffen stehen. Möglicherweise bist Du aber auch sehr dehydriert durch zuviel Konsum von Kaffee oder anderen Getränken die entwässern. Du benötigst 1 Liter Wasser pro 30 Kg Körpergewicht. Bei Konsum von je 1 Tasse Kaffee erhöht sich die Anzahl um einen halben Liter. Schaffst Du diese Mengen?

Bitte google mal nach Bruce Fife, das Ketoprinzip. Es gibt einiges über Lebensmittel und deren Auswirkungen auf unseren Körper und unserer Abnahme zu lernen. Danach wirst Du keine Angst mehr haben, sondern Mut und Zuversicht!
Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Schmelze! :flower:
Mein Weg zum Wunschgewicht
Bild
HCG Start: 02.01.2016
1. Monat: - 8 Kg | 3. Monat: - 4,3 Kg | 5. Monat: -3 Kg | 7. Monat: - 2.7 Kg | 9. Monat : - 2.7
2. Monat: - 4,2 Kg | 4. Monat : -4,3 Kg | 6. Monat: - 3,1 Kg | 8. Monat : - 3.5 Kg
Benutzeravatar
Tyra
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3414
Registriert: Dienstag 12. Januar 2016, 16:53

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste

cron