süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Tagebücher

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Flausi » Montag 7. Oktober 2019, 03:56

Biene, ich kann auch Schwarzkümmelölkapseln empfehlen. Gut fürs Immunsystem, die Gelenke, die Verdauung etc. Muss auch wieder mit meinen Sachen anfangen, hab die in letzter Zeit nimmer genommen... :Oooooch:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4676
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Montag 7. Oktober 2019, 06:47

Guten Morgen,
ich habe meinen Ticker verstellt :laola: und ich glaub, wenn ich mich 3 Std später gewogen hätte, wäre es noch mehr gewesen. Aber für die Uhrzeitdifferenz für mich absolut okay.
Ja irgendwie steckt da wirklich noch was in mir . Der Kopf tut seit 2 Tagen weh inkl. Nebenhöle und Hals. Aber vielleicht bekomme ich es ja noch in den Griff.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Amelie » Montag 7. Oktober 2019, 08:51

Hallo Biene,

Herzlichen Glückwunsch und guten Start.
Du hast ja jetzt eine längere Pause gehabt und es wird dieses Mal bestimmt wieder gut funktionieren.

Viel Erfolg!
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 287
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Gundel » Montag 7. Oktober 2019, 13:10

Hallo :zuwink:

Den Anfang hast du gemacht. Nach der Kür kommt jetzt die Pflicht. Hier ist es halt in dieser Reihenfolge.
Hab schon wieder Stillstand auf und hoffe, dass die Zentimeter sich wieder etwas bewegen. Das kennen wir ja schon.

Auf jeden Fall wünsche ich guten Rutsch! :flower:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Flausi » Montag 7. Oktober 2019, 20:39

Na das ist soch ein super Start, freut mich sehr für Dich :partyhaha:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4676
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Hermine » Dienstag 8. Oktober 2019, 09:26

hallo Biene,
ja ich habe dich besucht. :zuwink: und drück dich ganz doll.
Das mit den Fellnasen kenne ich. Für mich sind sie Familienmitglieder. Obwohl ich weit davon entfernt bin sie zu vermenschlichen. Vor einem Jahr hatte ich mir zwei Siam aus dem Tierheim geholt. Schwestern.
Die eine hat sich nur übergeben und die andere konnte vor Schwäche nicht mehr allein laufen.
Es hat bestimmt 30 Futtersorten gedauert bis wir uns auf das richtige Essen geeinigt hatten. Das Tierheim hat sich über die Reste gefreut. Inzwischen ist fast alles gut. Wir haben auch die Trennung gut weg gesteckt.
Ich hatte einen Homesitter der sich für mehrere Stunden in der Wohnung aufgehalten hat. Sie haben ihn angenommen.
Man sagt das Siam schwierige Tiere sind. Ich hatte mit den Eigenheiten nie Probleme, nur an die lauten Stimmen musste ich mich gewöhnen.
Mach dir nicht so viel Sorgen. Das rumgezicke ist ganz normal.
Bild
Benutzeravatar
Hermine
Top-Star
 
Beiträge: 522
Registriert: Montag 14. Juni 2004, 22:16
Wohnort: Braunsbach

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 8. Oktober 2019, 14:14

So heute hab ich den Ticker wieder um 500g nach unten verstellt :laola:
Aber ich befürchte ich brüte richtig was aus. Mein Schädel trotz zu platzen, selbst essen und trinken tut weh. Auch meine Glieder tun alle weh inkl. Rücken. Ich weis nicht ob es vielleicht auch zusätzlich noch mit einem Sturz zu tun hat. Seit dem habe ich seit 2 Wochen schon Knieschmerzen
Knieschmerzen. Aber das wird sich zeigen.

Ich glaub langsam unsere alte Katze hat übersinnliche Kräfte. Beide haben jetzt die letzte Wochen entspannt verbracht. Seit vorgestern Abend is sie wieder auf Zicke und er ein kleiner Wildfang. Hatte mit TA deshalb telefoniert er meinte Fellyway weiter und cbd tropfen weiter geben damit die sich entspannen. Aber er miaute ein paar mal komisch und das machte mich später erst stutzig
stutzig. Heute dachte ich er hat Katzenstreu am Mäulchen kleben und habe es versucht zu entfernen. Leider ging nichts weg und es fühlt sich wie ein weicher Knubbel an. Also werden wir heute Abend wieder zum Tierarzt machen. Ich denke es tut ihm vielleicht teilweise weh und Cherry scheint es zu merken und ist deshalb so, wie damals bei Sid und seinen Anfällen. Das schräge verhalten ist mir dieses mal sofort komisch vor gekommen. Bin mal gespannt :trommel:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:15

Nur ganz kurz von mir. Wieder 200g weniger und Ticker verstellt :laola:
Kopfweh sind genauso wie gestern stark ohne Ende. Hab gestern Vit C sinopret und Aspirin genommen. Hat alles nur kurzzeitig geholfen. Bin mal gespannt, was der Dr morgen sagt.
Mit Eddi waren wir beim TA, er hat ne warscheinlich entzündete Wunde dort , obwohl vorher nichts sichtbar war und auch an einer anderen Stelle am Mäulchen so was. TA will ihn diese Woche nochmal sehen, hat in eine Spritze gegeben und wenn das wieder so ausschaut wird ne Probe genommen. Ich hoffe inständig das es nur ne kratzwunde ist , aber glaube eher nicht dran. Drückt uns die Daumen , das endlich alles gut ist
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Gundel » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:49

Gratuliere! Da geht doch was, Bine! :flower:
Das Kopfweh kennen wir ja noch vom KH-Entzug. Egal, woher es kommt, ich wünsche dir natürlich gute Besserung!

Gute Besserung wünsche ich auch dem Eddi, dass er seiner Katzenmama bald keine Sorgen mehr macht und froh und munter tut, was Katzen halt so tun. Bild
Mit unserem Freigänger haben wir ja bisher wirklich Glück. Der hatte vor er bei uns gelandet ist ein ziemlich tristes Leben. Den ganzen Tag in der Wohnung und keine Gesellschaft. Da war er total unausgeglichen und hat sich an allem vergriffen, was er vor die Krallen bekam. Bei uns hat er einen großen Garten am Waldrand und ist stundenlang unterwegs, was ihm offenbar sehr gut tut.
Inzwischen ist er richtig fröhlich, sogar auch anhänglich und verschmust - und er verschenkt massenhaft gefangene Mäuse an uns. :sunny:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 16:07

Wie goldig Gundel, leider sind unsere auch Wohnungskatzen. Vielleicht ändert sich das auch mal irgendwann, wenn wir eine andere Wohnung suchen, wird die auf jedenfalls ne Terasse oder Balkon haben.
Nein diese Kopfweh kommen nicht vom Kh Entzug. Sie haben schon in den Ladetagen angefangen. Aber danke :kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Flausi » Donnerstag 10. Oktober 2019, 04:15

Erst mal gute Besserung an Dich, deinen Kopf und das Knie. Und auch den kleinen Eddie. Drücke die Daumen dass es sich schnell verheilt. Das verstellen vom Ticker ist super, scheint als klappt es endlich :partyhaha:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4676
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Gundel » Donnerstag 10. Oktober 2019, 13:02

Manchmal regeln sich die Dinge auch ganz einfach von allein. :sunny:
Wer sich Sorgen macht, steht unter Stress. Und Stress ist immer kontraproduktiv. (Das blöde Cortisol kann sich einfach nicht raushalten und bunkert Wasser und sonstigen Unsinn, den kein Mensch braucht.)

Gut, dass die kleinen und großen Abnehmerfolge einem immer auch eine Freude machen. Der Anfang sieht ja schon mal gut aus.
Weiterhin viel Erfolg!!! :flower:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 11. Oktober 2019, 11:55

:rofl: :rofl: :rofl: hab ich schon erwähnt , das Ticker verstellen Spaß macht? :rofl:
Gestern - 100g und heute sage und schreibe- 1.1 kg :laola: :laola:
So ich war gestern beim Arzt und hab ne Sinusitis die jetzt für 3 bis 5 Tage mit Antobiotka behandelt werden muss. War ja immer unterschwellig da nach meiner letzten Erkältung.
Bin auch immer noch müde.
Dem kleinen Eddi geht es wieder gut :partyhaha: :partyhaha: , es war ein entzündete Kratzer, er bekam noch eine Spritze und darf jetzt synchron mit mir Antibiotika nehmen :rofl: Da ist mir aber echt ein Stein vom Herz gefallen. Ich leg mich wieder hin.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 13. Oktober 2019, 12:41

Gestern Abend ist es unvorhersehbar gesehen passiert, das unser Abendessen ungenießbar war. Ich hatte einen Kürbis gekauft, zwar nicht dak konform , aber ich weiß er tut nichts machen. Deshalb gibt es Kürbis auch nur selten. Wollte ihn backen und mit Knobiquark essen. Leider war er von Ausen super aber innen schlecht :sad: da nichts brauchbares Zuhause war ohne an das Sonntagsessen zu gehen, haben wir den Pizzaboten bestellt :trommel:
Pizza war lecker und meine Diva zeigte mir dafür heute das fette salzige Plus an. Also werde ich den Abend als schön abhaken und heute wieder ganz normal im Trott sein.

Mein Antibiotika musste ich nach 2 mal nehmen wieder absetzten, der selbe Juckreiz wie Anfang des Jahres kam wieder. War beim ärztlichen Notdienst damit er mir ein anders verschreibt. Er meinte ich soll es weg lassen und morgen zum Hno gehen. Er glaubt es ist was anders.
Soweit geht es mir wieder besser, ich will bei der Sonne mal im Wald spazieren gehen und wünsche euch einen schönen Sonntag
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: süssebine freut sich auf´s leichtwerden

Beitragvon Gundel » Montag 14. Oktober 2019, 10:28

Dir wird auch nie langweilig, was? Da ist ja immer etwas los.
Schön, dass es dem kleinen Eddi wieder besser geht. :flower:

Sinusitis kenne ich auch in- und auswendig! Beim kleinstens Anflug von Schnupfen - zack! alle Nebenhöhlen dicht. Erfreulicherweise habe ich bisher nur einmal Antibiotika gebraucht. (Das Zeug plättet ja alles!) Nach einer Woche Kopfweh und Röcheln geht es meistens auch so wieder. Mir helfen Tee und Wärme gut.
Eine Darmsanierung nach solchen Killerpillen dauert länger, also leide ich still und warte ab. :rofl:

Kürbis gab es bei mir gestern auch. Der war allerdings noch gut. Mit Zwiebeln, Pak Choi, etwas Kokos- und Mandelmilch und schön scharf gewürzt. So ganz DAK-konform war es nicht, aber nachdem ich sonst immer peinlich genau auf die KH achte, hat mich das auch nicht zurück geworfen. Glück gehabt. Immerhin habe ich es gestern geschafft, meinen gewohnten Zeitrahmen mit den Mahlzeiten einzuhalten. Das spielt ganz offensichtlich auch eine große Rolle.

Okay, nach der Pizza weißt du wenigstens, woran es liegt, wenn die Diva feixt. Das bekommst du schnell wieder in den Griff. Nach ein paar Tagen streng Strenge, so richtig mit Kalorienzählen, ist das wieder weg.
Wissen wir ja. :thumright:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Majestic-12 [Bot] und 10 Gäste

cron