Nordsternchens Weg ins Glück

Tagebücher

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Halbmond » Mittwoch 24. August 2016, 23:40

Tyra hat geschrieben:Du hast wenigstens noch Hupen, Isi! Wenn das bei mir so weiter geht habe ich an der Stelle Krater. :rofl:


:rofl: :rofl: :rofl: "Hupen" - ich schmeiss mich weg :rofl: :rofl: :rofl:

Ela76 hat geschrieben:Na weitere 50 werden aber auch schwierig!


Ja, erstmal den UHU. Denn 100 - 50 = 50 und 50 - 50 =....... neeeeeeeeeeeeee, das wollen wir ja jetzt auch nicht :rofl: :rofl: :rofl:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-1,4
10. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1970
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Ela76 » Donnerstag 25. August 2016, 06:48

Was meinst Du, wie schwierig es erst dann wird, irgendwelche schicken Klamotten zu finden?! :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:

Guten Morgen zusammen! :zuwink:
Bild
Ladetage: 20. & 21.08.2016. Start in Phase 2 am 22.08.2016.
1. Monat: - 11,3 kg
2. Monat: - 7,6 kg
3. Monat: - 7 kg
4. Monat: ?
Benutzeravatar
Ela76
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 17. August 2016, 06:51

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Halbmond » Donnerstag 25. August 2016, 08:09

Aber sie werden billiger :rofl: :rofl: :rofl:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-1,4
10. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1970
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Ela76 » Donnerstag 25. August 2016, 10:54

Weil weniger Stoff verarbeitet werden muss für uns? :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
Bild
Ladetage: 20. & 21.08.2016. Start in Phase 2 am 22.08.2016.
1. Monat: - 11,3 kg
2. Monat: - 7,6 kg
3. Monat: - 7 kg
4. Monat: ?
Benutzeravatar
Ela76
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Mittwoch 17. August 2016, 06:51

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Halbmond » Freitag 26. August 2016, 00:15

genau :thumright: :thumright: :thumright:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-1,4
10. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1970
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Matiamu » Montag 5. September 2016, 10:56

Huhu Nordsternchen :zuwink:

alles iO bei Dir? Lass mal wieder etwas von Dir lesen….

LG :sunny:
Matiamu
Bild
Im Herbst 2014 hatte ich noch 105 kg, durch Bewegung sind ca. 10 kg runter
Start (P1) am 17.10.2015 mit 96,5 kg
Pause vom 1. Advent 2015 bis 10. Januar 2016
Stabi ab 01.03.2016
Matiamu
Top-Star
 
Beiträge: 676
Registriert: Dienstag 14. April 2015, 10:20

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Nordsternchen » Donnerstag 22. September 2016, 17:20

Hallo ihr Lieben :zuwink: ,

ich wollte mich wieder zurückmelden, nicht dass ihr denkt, mich hat eines morgens der Schlag auf der Waage getroffen.
Um die letzten Wochen einmal kurz zusammenzufassen: superbombastischspitzenklasseschön :laola:

Das mit dem Abnehmen läuft super, auch wenn es die letzten Wochen ein wenig stressig war. Das war auch der Grund, weshalb ich mich nicht gemeldet hatte. Der Stress war aber ein guter. Wir haben unser Bad renoviert. Daneben und dem Job und den beiden kleinen Kindern und dem Haushalt und dem Sport blieb keine Zeit mehr für den Pc.
Aber das mit dem Bad ist jetzt fertig und das sieht sowas von guuuuut aus :thumright:

Wie gesagt, das mit dem Abnehmen läuft gut, wenn auch langsamer als am Anfang. Ich halte mich schon noch strikt an die Diät, nur lasse ich mir halt das Essen gehen mit meinen Freunden nicht entgehen und da möchte ich auch nicht akribisch darauf gucken, was auf dem Teller liegt. Und dann ist es mir auch wert, dass mich so ein Tag um 2-3 Tage zurückschmeißt. Völlig okay.
Dagegen verkneife ich mir dann unkontrollierte Fressattacken oder eben wie heute, wo mein Kollege mit mir essen gehen wollte (zum Chinesen in der Einkaufsmeile - zwar lecker, aber nicht der Burner) und ich dann aber abgewunken habe, eben weil das Essen 2-3 Tage Rückstand nicht wert gewesen wäre.
Wie gesagt, das Abnehmen geht so langsamer aber ich fühle mich pudelwohl. Ich habe mir aber auch kein zeitliches Ziel gesetzt. Ich werde die Diät durchziehen bis zur Weihnachtsfeier (20.12.) und dann bis einschließlich Sylvester eine Pause einlegen, um dann am 01.01. wie gefühlt 95% aller Frauen weiter zu diäten :rofl: . Bis mir das Spiegelbild dann sagt: "jo, passt scho"

Ansonsten kann ich berichten, dass mir das Sporten wieder leichter fällt. Die ersten zwei Monate fühlte ich mich beim Sport ständig schlapp, das ist jetzt vorbei. Ich bin regelrecht energiegeladen. Ich könnte Bäume ausreißen. Total super.
Letzte Woche habe ich mir dann ein Kleid gegönnt. Das letzte Mal habe ich eines zur Hochzeit getragen vor 10 Jahren. Ich fühlte mich zwar hübsch in dem Kleid, aber war unsicher.
Aber am nächsten Tag auf der Arbeit wurde ich mit Komplimenten überschüttet. Das war dermaßen schön. Ich habe, glaub ich, den ganzen Tag gestrahlt wie ein Honigkuchenpferd. Überhaupt kriege ich die letzten 2 Wochen sehr viele nette Sachen gesagt, sogar von eher entfernten Bekannten. Alles schön also :sunny:

Wars das? Ich glaube schon. Dann stürze ich mich erst einmal auf eure Tagebücher.
Bild
Benutzeravatar
Nordsternchen
Spezi
 
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:14

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Sandrinchen » Donnerstag 22. September 2016, 19:15

Das ist ja super Nordsternchen, dass du weiterhin dabei bleibst. Auch wenn es schade ist, dass du hier kaum Zeit zum SChreiben hast. Aber es muss einem ja auch zu Hause gut gehen.
Es ist Wahnsinn, dass deine Abnahme weiter geht.
:laola: :laola:
Immer weiter machen. Auch wenn du mal vom Pfad abkommst, ist es um so respektvoller wenn du danach wieder weiter machst. Ich glaube, das ist das Geheimnis dabei.

Machs gut und weiterhin gute Schmelze und viel Sport :zuwink:
Alles, was keine Miete zahlt, muss gehen!

Bild

Ziel: 60,4 kg bis zum 1. Geburtstag (20.11.) Von Marvin
21.07.16 Start 84 kg bis 14.1.17: 61 kg
Neustart Phase2: 6.7.2018: 83,6 kg
1. Monat (bis 6.8.2018) - 8,6 kg
2. Monat: -2,6 kg
3. Monat: -1,8 kg
Benutzeravatar
Sandrinchen
Top-Star
 
Beiträge: 613
Registriert: Mittwoch 20. Juli 2016, 07:08
Wohnort: Eibelstadt

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Halbmond » Donnerstag 22. September 2016, 21:38

:partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: Das hört sich so richtig super an, liebes Nordsternchen, ich freu mich mit Dir :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha:
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-1,4
10. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1970
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Nordsternchen » Montag 13. August 2018, 18:24

Hallöchen,

nach langer, langer Abwesenheit melde ich mich wieder zurück. Ich werde gleich mal durch Forum stöbern, wen ich denn noch kenne und wer die neuen Mistreiter sind.

Wenn ich mir meinen letzten Post vom September 2016 durchlese, könnte ich mich in den Hintern beißen – nicht, dass ich mich jemals so verrenken könnte. :rofl:
Von den damals erreichten 84 Kilo bin ich weit entfernt. Ich konnte sie bis zum April 2017 halten. Nach dem April (der vollgestopft ist mit Feiern etc.) wollte ich im Mai 2017 noch mal so richtig durchstarten und die letzten 12 Kilo abnehmen. Bei dem Entschluss ist es dann auch geblieben. Ich kam irgendwie überhaupt nicht rein.
Dazu hat sich mein Asthma extrem verschlechtert, so dass ich mein Sportprogramm nicht mehr durchziehen konnte. In Rekordzeit (bis Oktober 2017) hatte ich mein abgenommenes Gewicht wieder drauf.
Ich hatte danach noch einige Abnehmsansätze (aber nicht HCG), habe aber meistens nach 2 Tagen wieder abgebrochen, weil ich dem Heißhunger nachgegeben habe.

Jetzt will ich es wieder mit HCG versuchen, weil das schon 1x so super geklappt hat. Letztes Wochenende habe ich geladen, heute ist mein erster Tag.

*geht jetzt erstmal den Ticker verschieben*
Bild
Benutzeravatar
Nordsternchen
Spezi
 
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:14

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Nordsternchen » Dienstag 14. August 2018, 08:19

Gestern hatte ich leider mit Kopfschmerzen zu kämpfen, aber das kenne ich schon. Das war beim letzten Mal nicht anders. Ich musste auch unverhältnismäßig (für mich) aufs Klo, sogar nachts. Kenne ich so gar nicht, weshalb die Nacht eher unruhig war. Dafür gab es heute Morgen dann die Belohnung:
1 Kilo Wasser weniger. :laola:

Gelüste hatte ich gestern schon. Ich bin ständig um den Kühlschrank herumschlawenzelt, aber ich war stärker. Ich denke, heute wird das auch nicht das Problem werden. Ich bin fast den ganzen Tag unterwegs und sollte ich abends Heißhunger bekommen, mache ich es wie gestern – einfach ins Bett gehen.
Schwierig wird der Mittwoch werden. Da habe ich so gar nichts um die Ohren. Außerdem neigt mein Mann dazu am 3. Tag meiner Diät immer einen Dönerteller oder ein halbes Hähnchen mitzubringen. Argh. :motz:

Die letzten Male habe ich es nicht geschafft, zu widerstehen.
Aber dieses Mal!!
Bild
Benutzeravatar
Nordsternchen
Spezi
 
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:14

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 14. August 2018, 09:05

:welcome: back Nordsternchen :zuwink:
Dönerteller, ohne Soße und Pommes , aber mit Salat habe ich auch schon ab und an mal gegessen .Dies Knobisosse hab ich dann selbst gemacht. Aber da geht trotzdem das Gewicht leicht nach oben . Du wirst es aber bestimmt schaffen und wenn der Hunger darauf zu groß ist , dann nimm die abgespeckte Variante damit du weiter durchhalten kannst und es dir Spaß macht. Ich wünsche dir einen schönen Tag und berichte mal ob du den Döner gegessen hast oder nicht :kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2301
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Nordsternchen » Dienstag 14. August 2018, 09:18

Huhu Bine,

schön dich zu sehen. :hops: :lieb:
Ich werde berichten - aber dein Tipp ist auch sehr gut. Zur Not beherzige ich den. :kuss:
Bild
Benutzeravatar
Nordsternchen
Spezi
 
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:14

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 14. August 2018, 13:30

Weist du was da auch immer geht und mir nicht auf s Gewicht schlägt? Ich kaufe Soja schnetzel, heißen glaub ich Soja pulet von DM Markt die weich ich in Wasser mit Gemüsebrühe auf und brate sie danach mit Gyrosgewürz in der Pfanne an , dazu mach ich dann Gurke unter Tomate oder Salat und eine juguhrt knobi Soße . Das schmeckt super gut fast wie echtes Döner Fleisch. Und jetzt weiß ich auch was es bei uns heute abend geben wird :mjam: genau das oder die Zuchini Lasagne mit Aubergine . Eins von beiden.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2301
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Nordsternchens Weg ins Glück

Beitragvon Nordsternchen » Dienstag 14. August 2018, 13:50

Schön, dass ich dir bei der Essensplanung (quasi) helfen konnte. :rofl:
Nee, mal im ernst - das klingt gut, werde ich alsbald ausprobieren. :mjam:
Bild
Benutzeravatar
Nordsternchen
Spezi
 
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:14

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste

cron