Flausis Neuanfang

Tagebücher

Re: Flausis Neuanfang

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 20. Oktober 2018, 09:57

Hallo Flausi, schön das du mal wieder geschrieben hast. Ich hab immer mal an dich gedacht, was du so machst und ob der Imzug in das Haus geklappt hat. Ja ich du hast einiges erlebt dieses Jahr und ich kann dich verstehen, wenn du jetzt nicht dakeln kannst und finde die Lc Methode gut. Als was arbeitest du denn ketzt? Ich würde mich freuen wieder öfter hier von dir zu lesen und freue mich für dich, das du einen neuen Schatz kennen gelernz hast :flower: Die Hernie die du dir zugezogen hast, heilt so oder muss sie operiert werden? Danke für deinen Besuch und genies noch die letzten :sunny: Tage und ein schönes Wochenende wünsch ich dir:kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3287
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Flausis Neuanfang

Beitragvon Halbmond » Samstag 20. Oktober 2018, 13:29

Liebe Tanja :zuwink: ,

sooooo schön, von Dir zu hören :kuss: und in der Tat hattest Du total bewegende Monate mit vielen vielen Achterbahnfahrten hinter Dir :knuddeldich2: . Und trotz all der Plackerei und der Sorgen kannst Du nun fröhlich in die Zukunft schauen, mit Kind und Kegel und Hund und Mann und Wohnung und und und - ich freu mich für Dich und die paar Pfündchen bist Du sicher bald los, wenn sich alles wieder etwas eingependelt hat :kuss: .

Alles Liebe,

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
12.M: - 2,5 kg = 88 kg
Benutzeravatar
Halbmond
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2037
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Flausis Neuanfang

Beitragvon Flausi » Sonntag 21. Oktober 2018, 10:28

@Biene
Schön, auch von Dir zu hören :sunny: Ich arbeite jetzt am Flughafen in der Sicherheitskontrolle. Heisst, Handgepäck und Personenkontrolle. Das ist abwechslungsreich, und auch echt spannend. Man glaubt gar nicht, was die Leure so alles im Habdgepäck mit schleppen :Oooooch: Die Hernie muss operiert werden. Das sind ja eigentlich mehrere Lagen Bindegewebe, und da hat sich was "verschoben", das findet leider nicht mehr alleine zusammen. Ist aber ein kleiner ambulanter Eingriff, und im besten Fall bin ich nach einer Woche wieder auf den Beinen. Aber ich bin da positiv eingestellt :thumright:

@Ilse
Schön auch von Dir zu lesen :flower: Ja ich hab auch oft an Euch gedacht, jetzt musste ich mich endlich mal melden :hide: Ja ich schau echt positiv in die Zukunft. Und ich kann sagen, mein Jahr lief bisher echt gut.

@me
Gestern hatte ich den vollen Cheatday, heute bin ich davon noch voll beladen :rofl: Mein Ziel ist ja, bis zu Weihnachten zumindest wieder unter 60 zu kommen, was bei guter Disziplin sicher machbar ist, da die Kilos ja erst seit Kurzem da sind. Also auf in den Kampf :kotau:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4806
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Flausis Neuanfang

Beitragvon Pet er » Sonntag 21. Oktober 2018, 17:24

Liebe Tanja, :kuss:
Wenn Du jetzt endlich wieder etwas Ruhe hast wirst es auch schaffen. :thumright: Es ist sicher schwer die 60 Kilo zu halten. Du hast auch viel Stress gehabt und dann lässt auch unsere Disziplin nach. Du bist aber wieder dran und wie wir Dich kennen, Du schaffst es auch. :partyhaha: Wenn mit Sport noch nicht richtig klappt, lässt Dich von Dein Hund ziehen. :rofl:

GUTE BESSERUNG ! :flower: :flower: :flower:

Ganz liebe Grüße :zuwink: :zuwink: :zuwink:
Peter
    Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
    Bild
17 Kg mit LowCarb
    und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
    Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
    Dritte Kur mit 92 Kg
    Benutzeravatar
    Pet er
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 3053
    Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

    Re: Flausis Neuanfang

    Beitragvon Flausi » Mittwoch 24. Oktober 2018, 08:50

    Danke Peter. Ja der Hund ist leider etwas faul, die zieht nicht :rofl:

    @Me
    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich seit dem Wochenende wieder voll in der alten Schiene laufe :motz: Ärgere mich ja selber, aber es ist halt zu einfach, sich ein Sandwich zu holen, bei den Kindern mit zu essen, oder einfach nicht zu überlegen, was man isst. Und schon hüpfen hunderte Kohlenhydratis in den Mund und Feiern den Sieg..... Wenn ich arbeite, geht es ganz gut, aber an den freien Tagen ist die Verlockung einfach gross. Und für die Kinder sind halt auf doofe Sachen da. Alao, mal den Fridolin in den Hintern treten und Disziplin üben....
    Liebe Grüsse aus dem Käseland
    Tanja

    Bild
    Benutzeravatar
    Flausi
    Bin hier zu Hause
     
    Beiträge: 4806
    Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
    Wohnort: Wildnis.....

    Re: Flausis Neuanfang

    Beitragvon Pet er » Mittwoch 24. Oktober 2018, 11:35

    Hallo Tanja, :kuss:
    Die Zeit wird noch kommen, wann es Dir wieder passt. :thumright: Es ist alles nur Kopfsache ! :rofl: Bei mir klappt jetzt auch nicht. :hide:

    Ganz liebe Grüße :flower: :flower: :flower:
    Peter :zuwink: :zuwink: :zuwink:
      Bild Wer nicht kämpft hat schon verloren. In der Ruhe liegt die Kraft. Bild
      Bild
    17 Kg mit LowCarb
      und ab 99 Kg mit HCG mit 68 Kg weiter gemacht mit Globuli.
      Zweite Anlauf von 95 auf 83 Kg
      Dritte Kur mit 92 Kg
      Benutzeravatar
      Pet er
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3053
      Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2014, 20:26

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon Flausi » Freitag 26. Oktober 2018, 02:56

      Ja Peter, Du sagst es, der doofe Kopf. Der sagte mir eben unter der Dusche, dass der Hintern langsam dick wird. Mal sehen was der Hintern dazu sagt..... :rofl:

      @Me
      Jatte gestern Arzttermin wegen dem Bruch. Der wird nu definitiv operiert, warte jetzt auf den Besprechungstermin im KH. Verstehe auch nicht, warum da wieder erst zum Arzt musste um mir die bereits bekannte Diagnose bestätigen zu lassen und sagen, es wird operiert. War ja eh schon klar.... :Oooooch: Naja, immerhin darf ich bis dahin joggen, mekn Training darf ich aber nicht machen. Immerhin, mal sehen ob ich so endlich die Kurve kriege. Ich mag mich nimmer anschauen, aber irgendwie mag ich auch grad nicht dakeln....
      Liebe Grüsse aus dem Käseland
      Tanja

      Bild
      Benutzeravatar
      Flausi
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 4806
      Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
      Wohnort: Wildnis.....

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon süßebine 1 » Freitag 26. Oktober 2018, 14:22

      Flausi, manchmal finde ich ne 2. Meinung von nem anderen Arzt nicht schlecht, hätte ja vielleicht noch eine andere Alternative zur pp kommen können. Oder hab ich das falsch verstanden ?
      Ja ich weis genau was du meinst. Ich kenn das auch, wenn einem nichts mehr richtig passt und man sich dann auch nicht mehr mag und genau weiß woran es liegt. Aber wenn du es weist ind der Kopf dir ständig mit Ausreden und Belohnung ect kommt, dann machst du definituv eine Sache richtug. Du hörst in dich rwin rein und spürst das dak gerade nicht geht. Dann ist es genau so. Das einzige was ich dir als Tipp geben kann, versuch vielkdicht lc zu kochen oder viel gesundes und nicht so viel Fertiggerichte, dann machst du schon was gegen den Hintern und joggen , fang ich jetzt auch wieder an. Bleib auf jedenfall hier drin such wenn du nicht dakelst hilft es dir fich hier auszutauschen mehr als du denkst :kuss: die Erfahrung kann ich dir nur sns Herz legen
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3287
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon Flausi » Samstag 3. November 2018, 04:21

      Bine, es gibt keine Alternative zur OP. Ich bin da auch diejenige die darauf besteht, und auch die Chirurgin im KH sagte dass es Sinn macht. Da ich im Job viel hebe und oft in die Hocke muss, wird der Bruch auf Dauer nur grösser, und irgendwann kann es passieren dass ich aus der Hocke nommer hoch komme, weil es mir was einklemmt und nimmer von alleine löst. Das muss ich nicht haben.... :hide:

      Aaalso, Fertiggerichte kommen mir eh nicht auf den Tisch. Was halt velockend ist, mal eben beim Bäcker was zu holen. Oder eben bei den Kindern mit essen. Wobei ich das jetzt im moment gut schaffe, aber trotz reduzierter KHs steigt mein Gewicht, anstatt zu sinken :sad: zum Joggen komm ich grad irgendwie gar nicht, aber nächste Woche hab ich Urlaub. Dann werde ich definitv die freien Mörgen dazu nutzen.

      Heute nochmal freiwillig arbeiten, und dann hoffentlich das Wochenende mot meinem Schatz geniessen. Der hat grad Troubles mit seiner Ex, die brennt ihm am laufenden Band mit den Kindern eins rein, weil sie unsere Beziehung nicht akzeptiert.... :nene: Das kommt dan eben auch noch dazu....
      Liebe Grüsse aus dem Käseland
      Tanja

      Bild
      Benutzeravatar
      Flausi
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 4806
      Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
      Wohnort: Wildnis.....

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon süßebine 1 » Samstag 3. November 2018, 10:26

      Hi Flausi, da steckt bestimmt der Stress dahinter, das du nicht abnimmst. Ich würde mich auch für die Op entscheiden. Hab selbst vor 20 Jahre 2 Leistenhernien operiert bekommen. Weist du schon den Termin? Ich wünsch euch eine schöne Urlaubswoche und vielleicht liest man sich ja dann mal :zuwink:
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3287
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon Halbmond » Samstag 3. November 2018, 15:15

      Fühl Dich einfach mal :knuddeldich2: :knuddeldich2: :knuddeldich2: geknuddelt, liebe Tanja :kuss:
      Mein Weg


      Bild

      Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
      Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
      NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
      1.-6. Monat: - 8,5 kg = 96,6 kg
      7.-11. Monat: - 4 kg = 90,5 kg
      12.M: - 2,5 kg = 88 kg
      Benutzeravatar
      Halbmond
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 2037
      Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
      Wohnort: westlich von München

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon Flausi » Montag 26. November 2018, 10:53

      Huhu Ihr Lieben, ich bins mal wieder :hide: Inzwischen habe ich meine OP hinter mir, sitze seit zwei Wochen daheim. Mal geht es besser, mal weniger gut. Hab leider immer noch Schmerzen, immerhin kommen heute die Klammern raus. Da mir das Ganze auch inzwischen aufs Gemüt haut, muss ich ja wohl nicht erwähnen, dass ich hier total neben der Spur laufe, was Essen angeht, und aufgrund der viel zu wenigen Bewegung setzt sich hier grad Pfund um Pfund an.... Mein Schatz hat mich nun überzeugt, erst mal einen Body Reset durch zu führen, mit den Produkten die er seit einiger Zeit nimmt. Bin ja eigentlich nicht so Fan von diesen ganzen Produkten, die ja meist echt überteuert sind, aber es scheint doch dass diese was taugen (Ich meine es heisst Fitline....). Also werde ich ab Februar mal die drei Monate machen, und schauen wie es dann weiter geht. Momentan merke ich einfach, dass mein Körper total überlastet ist mit den ganzen Medies, dem unsinnigen Zeugs das ich esse, dem Alkohol den ich immer mal trinke, und letztendlich wirkt sich das aufs ganze Gleichgewicht aus. Bei dem Body Reset gibt es auch einen Ernährungsplan, der mir hoffentlich hilft, wieder einen Anfang zu finden und dann endlich wieder in die Spur zu komme. Warum erst im Februar, ganz einfach, als erstes muss ich mal wieder auf die Beine kommen. Dann sind ja die Feiertage, und im Januar haben wir noch den eine oder anderen Geburtstag. Ende Januar fahre ich dann mit meiner Mama noch ins Wellnesswochenende. Meisten haben wir danach eine neue Runde DAK gestartet, und das ging immer relativ gut. Also denke ich, es ist ein guter Zeitpunkt um dann zu starten.

      So nun schaue ich mal bei Euch rein, hoffe da etwas Besseres zu lesen als ich zu berichten habe..... :pfeif:
      Liebe Grüsse aus dem Käseland
      Tanja

      Bild
      Benutzeravatar
      Flausi
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 4806
      Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
      Wohnort: Wildnis.....

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon süßebine 1 » Montag 26. November 2018, 11:07

      Hallo Flausi, schön wieder von dir zu hören. Ja so eine Op bringt mit den Medis den Körper durchaus aus dem Konzept. Hattest du nicht früher auch die Lp Produkte bei dak genommen? Wenn ja dann kann ich dir aus eigener Erfahrung von letztem Jahr nur sagen, nehm sie wieder auch wenn du jetzt nicht dakeln kannst. Wirst merken dein Körper entgiftet trorzdem. Und du hattest doch gute Erfahrungen mit Dak gemacht, warum machst du denn damiz im Februar keinen Neustart? Da weist du wenigstens wie ind das es geht.
      Wie lange bist du denn jetzt dann krank geschrieben insgesamt? Hast du physio und läufst bestimmt mit Krücken oder?
      Ich wünsche dir auf jedenfall gute Besserung :kuss: und las den Kopf nicht hängen,wird wieder besser :flower: :flower: :flower:
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3287
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon Flausi » Montag 26. November 2018, 11:31

      Huhu Biene

      Schön, dass Du bei mir rein schaust :kuss:

      Nein ich habe nie LP genommen, und habe es auch nicht vor. Wie gesagt, selbst das von meinem Freund habe ich mich bisher "gewehrt". Allerdings handelt es sich dabei nicht um irgendwelche Pillen die man schluckt, sondern es sind Präparate die man in Wasser auflöst, und es gibt auch Sachen wie Joghurt etc. Wie gesagt, ich probiere es, jedoch weiterhin mit einiger Skepsis.... DAK ist momentan für mich keine Option. Nur schon wenn ich daran denke, worauf ich da wieder alles achten muss, krieg ich ne Abwehr. Klar muss ich auch beim anderen Ernährungsplan auf einiges achten, ich darf aber weiterhin vieles essen, was ich mit DAK nicht darf. Ich weiss von meinem letzten Anlauf, dass wenn ich DAK nicht wirklich mit Überzeugung angehe, der Misserfolg vorprogrammiert ist :sad: Ich denke, bald wieder mit Sport anfange, und dann mit dem Reset wieder in die Spur zu kommen, ist eine gute Möglichkeit.

      Ich bin momentan bis heute krank geschrieben, jedoch mit Aussicht auf eine weitere Woche. Kann ja momentan so nicht arbeiten. Nein ich gehe nicht an Krüken. Die Schmerzen sind auch nicht im Bein, sondern im Bauch, Der Eingriff wurde laproskopisch gemacht, da haben die Muskeln und das Bindegewebe ziemlich drunter gelitten.... Physio hab ich auch keine, funktioniert ja sonst alles ;)
      Liebe Grüsse aus dem Käseland
      Tanja

      Bild
      Benutzeravatar
      Flausi
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 4806
      Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
      Wohnort: Wildnis.....

      Re: Flausis Neuanfang

      Beitragvon süßebine 1 » Montag 26. November 2018, 12:26

      Ja das stimmt, da geb ich dir komplett recht. Wenn du gerade ne Abneigung hast , dann bringt es nur Frust. Kenne ich auch. Dann hoffe ich das du erfolg damit hast. Aber vor allem das du bald wieder so fit bist das du dich wieder richtig bewegen kannst.
      Schreibst du deine neuen erfahrung hier auch rein? Wäre schön, wenn du weiter hier schreibst :kuss:
      Bild
      süßebine 1
      Bin hier zu Hause
       
      Beiträge: 3287
      Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

      VorherigeNächste

      Zurück zu hcg * Erfahrungen

      Wer ist online?

      Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste