Neustart nach 5 Jahren

Tagebücher

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Domi » Sonntag 10. Juni 2018, 15:48

Huhu Lola
Wie geht's dir? Wie geht's deinem Mann? Die Daumen sind immer noch gedrückt! :thumright:
Hoffe du berichtest was gutes!
Bild

Start P2 am 12.08.18 mit 92,6
Ziel u90
Ziel 87.5
Ziel 85
Ziel 82.5
Ziel 80
Ziel 77.5
Ziel 75
Ziel 72.5
Ziel 70
Ziel 68
Domi
Foren-Profi
 
Beiträge: 159
Registriert: Dienstag 25. April 2017, 21:28

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 10. Juni 2018, 16:27

Ja Lola ich kann mich da Michaela nur anschließen, es ist einfach nur schön von einem alten Dak Hasen zu lernen und sich mit dir auszutauschen.
Ich wünsche deinem Mann auch gute Besserung :flower:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Lola63 » Dienstag 12. Juni 2018, 09:36

:zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink:

Hallo ihr Lieben - und vielen Dank für euren Besuch hier im Kämmerchen - und noch mehr Dank für die lieben Worte :kuss:

frosch3 hat geschrieben: Hoffe es ist nichts ernstes mit deinem Mann,


Leider doch - sogar sehr ernst :cry: Aber wir sind guter Hoffnung und lassen uns nicht unterkriegen.

Steffi hat geschrieben: Auch ich möchte Dir Lola für Deinen Mann alles Gute wünschen....Gesundheit ist wirklich das Wichtigste.


Vielen Dank - ja die Gesundheit. Ohne Vorahnung bekommst du plötzlich ne Diagnose. Ich kann nur sagen - Leute ernährt euch so gesund wie möglich :mjam:

Domi hat geschrieben: Wie geht's dir? Wie geht's deinem Mann? Die Daumen sind immer noch gedrückt!


Danke dir Domi. Mein Mann ist mutiger als gedacht. Aber er ist sehr unruhig - denn es kommt einiges auf ihn zu


süßebine 1 hat geschrieben: … es ist einfach nur schön von einem alten Dak Hasen zu lernen und sich mit dir auszutauschen.
Ich wünsche deinem Mann auch gute Besserung


Dankeschön :kuss:


:sunny: :sunny: :sunny:

Meinem Mann wird der Brustkorb geöffnet, er hat ein Aneurisma in der oberen Aorta - schon ziemlich groß.Und es fehlt eine Herzklappe.
Herzprobleme haben die Eigenart, dass man sie nicht spürt. Vor kurzem erzählte er mir morgens, dass er nachts Krämpfe in der Brust hatte.
Da seine Erklärung der meiner Schwester entsprach, die vor zwei Jahrn einen Herzinfarkt hatte habe ich ihn zum Arzt geschliffen.
Das Aneurisma wurde erkannt, und er musste letzte Woche einziehen ins Herzzentrum, in der Hoffnung, dass ein Stent eingesetzt wird, und er
einen Tag später wieder heim kann. Diese Hoffnung hat sich nun zerschlagen.
Erst wollte er nichts machen lassen, aus Angst und weil er ja nichts merkt. Aber inzwischen haben mehrere Ärtze mit ihm gesprochen. Auch sein Hausarzt
rief gestern abend noch einmal an, ein wirklich toller Arzt. Wenn nur alle so wären. :kotau: Mein Mann muss es machen lassen, wenn er unsere Tochter aufwachsen sehen möchte.
Wir werden aber wahrscheinlich noch im Juli an den geliebten Gardasee fahren - wobei mir persönlich das egal wäre. Wichtiger ist, dass er gesund wird.
Glück im Unglück hatte er jedoch auch - wahrscheinlich spielt das Schicksal in unser aller Leben doch eine größere Rolle als gedacht. Er leitete sehr
viele Jahre ein Unternehmen mit 300 Mitarbeitern, stand immer voll unter Strom, täglich mindestens 12 - meist 14 Stunden Arbeitszeit. Er wurde kurz
vor der Diagnose freigestellt von einem Tag auf den anderen. Er war nicht traurig drüber, denn er hatte seine Grenzen erreicht. Er macht sich zwar
Gedanken, wie es mit so einer Diagnose weitergehen soll - aber was solls. Er ist bis Ende Dezember sowieso noch angestellt, und bis dahin weiß
er wie es weitergeht oder ob er lange zu Hause bleiben muss.

So - jetzt habe ich hier alles niedergeschrieben, obwohl es eigentlich privat ist. Aber es ist schön, sich mal was von der Seele zu schreiben.
Ich habe einfach nur Angst, bin aber froh, dass er zu Hause ist. Wer weiß was passiert wäre, wenn er nicht zu Hause wäre :cry:

Letzte Woche habe ich nicht wirklich drauf geachtet, wieviel kcal ich zu mir genommen habe. Am Tag vorm Krankenhaus wollte mein Mann mit uns
noch einmal in ein Restaurant, und als er Freitag wieder kam ebenso. Freitag habe ich mit ihm einen Cocktail getrunken - so what
Es war ein schöner Abend - nur das zählt. Ich habe letzte Woche nicht zu - und nicht abgenommen.

Heute früh 68,1 kg. Diese Woche läuft
Gestern und heute bin ich mit Magenkrämpfe aufgewacht. Bekommt mein Magen was zu essen, ist er ruhig :hide: Ätzend
Darum habe ich sowohl gestern als auch heute früh mit einem Eiweißriegel angefangen. Aber gute aus dem WWW
Sport fällt aus, solange ich mich nicht wohl fühle. Ich hoffe aber, dass ich morgen wieder fit dafür bin

Ich danke euch nochmal für die überaus lieben Grüße :kuss: und wünsche allen maximale Erfolge :thumright: . Aber denkt dran, es gibt Wichtigeres als eine schöne schmale Taille.
Gesunde Ernährung ist jedoch auch lebenswichtig :thumright:

LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Same » Dienstag 12. Juni 2018, 10:37

Hallo Lola,

Tut mir wirklich sehr leid... ich hoffe das alles gut wird. Das echt übel wenn man mit nichts rechnet und dann so überrascht wird
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Dienstag 12. Juni 2018, 20:33

Das Beste hast Du getan!! Nämlich ihn zum Arzt geschleift!!Und alles weitere wird sich ergeben....Und ich Frage jetzt auch nicht mehr.Aber Du berichtest bitte immer gerne wenn Dir danach ist!!!Grüße Von Steffi
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Dienstag 12. Juni 2018, 20:38

Same! Ich kann am Namen nicht erkennen ob Du Mann o
Frau bist.Ps.Ein cooles Rad.Gruß Steffi :thumright:
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Dienstag 12. Juni 2018, 20:41

Rad....in Großaufnahme angeschaut...Mann ! :Oooooch:
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Dienstag 12. Juni 2018, 21:03

Oooooh,ich werd noch wild!! :sad:
süßebine...hab Deine Nachricht gelesen bin aber völlig mit der sachgerechten Benutzung des Forumschreibens überfordert.Ich hatte ein glückliches Berufsleben ganz ohne Computer.Und irgendwie hab ich die Logik hier noch nicht geschnallt .Wie komme ich denn zu Dir? Manchmal finde ich etwas und dann sehe ich später das es von 2016 war :Oooooch: Ich freue mich über jeden Tipp der mir hilft !! :zuwink: :zuwink: :zuwink: :zuwink:
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Same » Dienstag 12. Juni 2018, 21:38

Was denn, gefällt dir mein Rad nicht ? :partyhaha:

Ich bin männlich 31 und habe ein Fahrrad mit fetten Reifen :laola: :laola: :partyhaha: :partyhaha: (ich wiederhole: die beste Entscheidung seit Jahren mir ein e-bike zuzulegen bin seit Anfang Mai schon 600km geradelt)

Grüße Same
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Dienstag 12. Juni 2018, 21:45

Das ist das coolste Bike das ich bis jetzt gesehen habe. :laola: Ich will mir auch ein Rad zulegen....bin gerade bei KTM hängen geblieben. Weiß aber nicht ob ich noch etwas sparen soll und mich mit sportlichen 51 nicht auch für ein E Bike entscheiden soll.
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Same » Dienstag 12. Juni 2018, 22:05

das hier nennt sich cube nutrail 500

Meine Frau hatte sich zuerst ein Fat E-Bike geholt und das hat mich so überwältigt da musste ich auch eins holen :) Habs über Jobrad geleast, da gehts dann eigentlich und ist nicht so teuer, die kleine monatliche Belastung für den Gesundheitsplus lost sich auf jeden Fall
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 300
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 13:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 13. Juni 2018, 15:49

Ja Lola, daa sehe ich genau so Gesundheit ist das wichtigste im leben.
@Steffi es gibt mehrere Möglichkeiten zu jemandem zu gelangen. Der einfachste ist du klickst neben meiner Nachricht hier auf süßebine dann gehen eine Seite auf da siehst du wo ich am meisten bin und auch mein Kämmerchen . Wenn du das anklickst bist du bei mir drin.
Oder du gehst wie bei den anderen auch über das Forum oder Portal da ist auch jeder der hier schreibt drin alle aktiven Kämmerchen sind auf der ersten Seite da binich auch :sunny:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2243
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Mittwoch 13. Juni 2018, 16:15

Danke süßebine!!
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Lola63 » Donnerstag 14. Juni 2018, 17:01

:flower: :sunny: :flower: :sunny: :flower: :sunny: :flower: :sunny: :flower: :sunny: :flower:

Ich habe euren Gedankenaustausch mit Freude verfolgt - bin auch am Überlegen, mir irgendwann mal so ein cooles Rad zuzulegen :zuwink:

Vielen Dank für die Lieben grüße und Wünsche :kuss:
Ihr seid toll :sunny: :thumright:


Seit Montag habe ich üble Magenkrämpfe, die sich nur dann beruhigen, wenn ich was esse :hide: Ich versuche beim DAK-konformen Essen zu bleiben. Aber gestern zum Beispiel,
auf dem Weg zum Mittagstisch, wurden die Krämpfe so stark, dass ich kaum noch laufen konnte. Habe mir vom Bäcker eine Brezel geholt und eine kleine Ecke gegessen, danach hielt der Magen bis zum Mittagessen durch. Ich habe das Gefühl, die hiesige Situation ist mir übel auf den Magen geschlagen :sad:

Gestern nacht ist mir dann eingefallen, dass ich noch Basetabletten habe. Zwei genommen, und schwerzfrei durchgeschlafen. Hat es geholfen, oder war es das Unterbewusstsein :Oooooch:
Keine Ahnung und egal. Heute geht es jedenfalls besser, ich nehme alle paar Stunden zwei der Tabletten, und es hilft.

Auf die Waage stelle ich mich erst nächste Woche, denn durch diese Magengeschichte habe ich zuviele Eiweißriegel, Walnüsse und gestern das Gebäck gegessen - das kann eigentlich nichts für die Kur gewesen sein.

Also, wenn mein Magen sich netterweise beruhigt hat, gehe ich wieder zum Sport und werde ich wieder konform essen. Das heißt, ich verlängere um eine Woche diese Kur.

Genießt das wunderschöne Wetter :sunny: :sunny: :sunny: - LG Lola
Mein "Faden" --->> viewtopic.php?f=38&t=9610


Bild
Benutzeravatar
Lola63
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2099
Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 10:52

Re: Neustart nach 5 Jahren

Beitragvon Steffi » Donnerstag 14. Juni 2018, 21:50

Hallo Lola....ich glaube ganz fest , das es überhaupt nicht schlimm ist mal für kurze Zeit nicht Diätgerecht zuleben.Es ist so viel wichtiger , trotz allem nicht seine Wünsche und Ziele aus den Augen zu verlieren....Und das ist wovor ich echt Bammel habe.
Steffi
Einsteiger
 
Beiträge: 39
Registriert: Dienstag 5. Juni 2018, 20:27

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste