The diary of Amelie

Tagebücher

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Gundel » Freitag 13. September 2019, 12:09

Amelie hat geschrieben:Wir wissen ja wie es ist, bei einem wirkt es bei anderen nicht ;)

So ist es! Der Kilokick funktioniert aber allgemein sehr gut. Nur das mit dem Fett würde ich auf einen viel, viel späteren Zeitpunkt verschieben, wenn wirklich seeeehr lange nichts gegangen ist.

Amelie hat geschrieben:Ich kämpfe mich weiter mit dem mix aus vegetarischer DAK nur hab ich das Gefühl, dass mir Soja auch nicht gut tut. Diese Doja Schitzel und co... führern bei mir zum Stillstand und dicken Bauch.

Genau. Ich bekomme auch Blähungen davon. Aber vielleicht helfen dir die Fleischersatzprodukte von "LikeMeat". Da gibt es feine Sachen aus Soja- oder Erbsenprotein und auch aus Weizenprotein (Gluten). Wenn dir Gluten nichts macht, ist das eine nette Abwechslung. Merkwürdigerweise vertrage ich da sogar das Sojazeugs... ("LikeMeat" veganen Fleischersatz gibt es im Kaufland günstiger als anderswo. Ansonsten wirst du auch bei REWE fündig, wo allgemein alles etwas teurer ist.)

Amelie hat geschrieben:Auf dem Plan steht heute Zucchini Bolognese aus dem DAK Buch.

Habe genau das heute schon gegessen. Sehr lecker! :mjam:

Und last, but not least, gratuliere ich dir zur 2! :laola:
Nur nicht gleich die Flinte ins Korn werfen! Es geht immer was!

LG - Gundel
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Dienstag 1. Oktober 2019, 09:05

Wow schnell doch 3 Wochen vergehen.
Hab natürlich kein DAK durchgezogen. Ich hatte eine super stressige Zeit und es war einfach nicht zu vereinbaren.
Gewicht heute: 62.5kg immerhin weniger als vor 3 Wochen.
Jetzt heißt es weiter machen.
Wie - weiß ich auch nicht.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 1. Oktober 2019, 09:31

Schön mal wieder von dir zu hören. Ich hoffe es geht dir trotzdem gut. Ich kenne das aktuell leider auch. Bin seit 2 Wochen auch nicht mehr am Dakeln, war zu viel passiert und ich war deshalb auch kaum hier drin .
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3287
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Mittwoch 2. Oktober 2019, 08:28

Hallo Bine,

Bei mir ging es so drubter und drüber, dass einfach nichts ging.
Keine Zeit zum Atmen.
Wie gesagt Gewicht sogar bisschen verringert.

Ich mache definitiv kein richtiges DAK mehr. Ich bin fast ein Jahr hier angemeldet und habe nicht vor wegen 2kg noch ein Jahr zu dakeln. Irgendwann will ich zur Normalität - gesundes Essen zurück.
Ich versuche 1 DAK Mahlzeit täglich zu machen und Rest improvisiere ich.
Schaue einfach wie weit ich komme.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Gundel » Donnerstag 3. Oktober 2019, 09:44

Da hast du recht, Amelie!
Wegen 2 kg muss man wirklich nicht dakeln. Die kriegt man sicher auch so in den Griff.
Und wenn nicht, dann sind 2 kg auch kein richtiges Übergewicht und richten auch keinen echten Schaden an.

Eine DAK-Mahlzeit ist schon eine gute Idee. Mit Low Carb könntest du es echt leicht hinbekommen.
Drücke dir die Daumen!

LG
Gundel
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Montag 7. Oktober 2019, 08:58

Guten Morgen allerseits

Gewicht unverändert. 62.5kg

Ich versuche einfach gesund zu essen. Teils DAK teils vegetarisch.
Sieht so aus als ob ich wenigstens das Gewicht gut halten kann.
Ja von 2kg weniger wird die Welt dich nicht ändern .... wahrscheinlich sieht man die nicht mal bei mir.

Ich werde berichten wie es weiter läuft.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Gundel » Mittwoch 9. Oktober 2019, 11:54

Hallo Amelie,
mir fällt da gerade etwas ein. Vielleicht hilft es ja, wenn du einfach abends DAK-konform isst, also ohne Kohlenhydrate.
Das hilft oft. Wünsche dir dabei auch viel Erfolg!
:thumright:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 16:18

Ja Amelie, ich denke das ist dein neues Gewicht, was dein Körper als passend findet. Ich finde es gut das du es mittlerweile auch akzeptierst :thumright: Damit lässt es sich besser leben. Ich denke so wie du dich ernährst wird es passen. Du hast auf alle Fälle abwechslungsreiches und gesundes Essen. Und kannst dir überall neue Lc Gerichte oder Veggi Gerichte suchen.
Läufst du bald wieder einen Marathon? Mein Mann läuft jetzt wieder den Frankfurtmarathon mit.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3287
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 26. Oktober 2019, 11:20

Hallo Amelie, wie geht's dir? Bist du ab und an noch hier? :zuwink:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3287
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 8. November 2019, 12:04

Hallo ihr lieben.
Bei mir ging es auf und ab und ich hatte keine Zeit zu schreiben.
Ich habe kein DAK gemacht sondern nach Lust und Laune gegessen.
Gewicht gleich: 62.5kg

Ich versuche einen mix zu machen DAK / Fasten/ gesund essen. Inkl essen mit Freunden also cheat day. Schein gut zu klappen.

Hoffe ihr seid noch alle da und macht fleißig weiter.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Gundel » Freitag 15. November 2019, 14:17

Klar machen wir weiter! :thumright:
Amelie hat geschrieben:Ich versuche einen mix zu machen DAK / Fasten/ gesund essen. Inkl essen mit Freunden also cheat day.

Also, DAK ist mit hHCG. Das klappt dann leider nicht, wenn man mixt. Wenn man Kohlenhydrate und zu viel Fett zu sich nimmt, geht das Gewicht sogar hoch, auch wenn die Kalorien einigermaßen passen.
Bestimmt meinst du LC, sprich Low Carb, also Kohlenhydrate stark eingeschränkt, trotzdem mit Fett. Das geht auch beim Essen mit Freunden gut, so lange man nicht regelmäßig ausgerechnet Spaghetti essen geht. :mjam:
Zumindest ist es ein guter Ansatz, auf das Essen zu achten und nicht unüberlegt zuzugreifen. Wenn das Gewicht steht, ist es um Längen besser als eine Zunahme.
Drücke dir die Daumen, dass es weiterhin funktioniert! Bild
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 407
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Sonntag 1. Dezember 2019, 10:01

3 Wochen später.
Ich schaff es einfach nicht regelmäßig zu schreiben.
Diät hab ich auch keine richtige gemacht.
Trotzdem heute 62kg.... fast das Ticker Gewicht.
Ich nehme seit Monaten keine Globulis mehr. Esse von allem aber wenig.
Bin gespannt ob dich was in den nächsten Tagen tut.
Glaube dass ich meine Taktik beibehalte, auch wenn es im Schneckentempo voran geht.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 290
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Montag 2. Dezember 2019, 12:13

Ja wenn man keine Zeit hat zu schreiben , ist zwar schade, aber was viel wichtiger ist, ist das du dich nicht aus den Augen verlierst. Und du hast dich im Blick. Das finde ich gut
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3287
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Vorherige

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 11 Gäste