The diary of Amelie

Tagebücher

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Mittwoch 13. Februar 2019, 15:46

Liebe Bine,
Ja von Tom hab ich gehört ;) habe dann auch begriffen dass es nicht der Freund ist.
Ich lagere sogar 3kg mit TOM ein. Ich fühle schön dass er bald einzieht :/

Vielen Dank für den Link. Die Rezepte sind Mega toll.
Werde die Tage mal davon was probieren.

Ich hab alle Sport Termine Diese Woche abgesagt.
Heute nach der Arbeit gehe ich ins SPA.

Ich hab Null Hunger und musste mein Mittag rein zwingen.
Gegessen bis jetzt:
100g Heidelbeeren
120g Hähnchen & 50g Spinat
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Donnerstag 14. Februar 2019, 07:37

Guten morgen.
500g weniger was aber kein Wunder ist nach den Ladetagen.
Tom ist noch nicht da, aber es kann sich nur um Stunden handeln.
Ich hab trotzdem noch viel Wasser eingelagert. Sehe ich morgens an den geschwollenen Augenlidern.
Jetzt koche ich mir was für Mittag und Abend vor und bin gespannt auf morgen.
Geplant ist Mittag Fisch und Gemüse.
Hähnchen und Salat.

Bin gespannt auf morgen.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 14. Februar 2019, 09:21

Ja dann wünsch ich dir weiterhin alles Gute und viel Spaß :laola: klappt doch langsam :thumright:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2684
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Donnerstag 14. Februar 2019, 21:22

Naja, das ist ja nur das Wasserceas ich bei den Ladetagen bekommen habe.
Ich bin mal gespannt wie schnell ich mein tickergewicht erreiche. Das wäre ja schon mal ein Anfang.

Ich merke einen leichten Anflug einer Erkältung. Bin total k.o.
Werd gleich ins Bett und bin gespannt was sich morgen auf der Waage tut.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 15. Februar 2019, 07:33

Guten Morgen,
65kg (-400g)

Und ich bin erkältet. Hat jemand Erfahrung wie es mit Medikamenten und DAK steht?

TOM bleibt wohl aus... oder verspätet sich. Nervt mich auch. Weil ich alle Symptome habe aber er einfach weg bleibt.

Heute werd ich etwas mit Blumenkohl, Zucchini und Tomaten zum Essen zaubern. Wahrscheinlich mit Fisch noch dazu. Ich kann kein Huhn mehr sehen.

Ich bin aber trotzdem motiviert. Denke der Neustart war richtig. Zumindest um die Gelüste zu befriedigen und Ruhe zu haben.
Ich werde nach den 21 Tagen definitiv einen Cheat Day einlegen.

So bin gespannt auf morgen.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 15. Februar 2019, 08:23

Gute Besserung, einfach weiter dakeln und das nehmen, was du immer nimmst bei Erkältung.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2684
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 15. Februar 2019, 23:33

Weiter dakeln ist klar;)

Weiß nur nicht, ob Aspirin Komplex bei DAK geht.
Ansonsten trink ich Ingwer und Zitrone.

Morgen sollte das Gewicht vor den Ladetagen erreicht sein.
Bin gespannt.
Tom kommt wohl nicht - ist aus geblieben hmmmmm
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Samstag 16. Februar 2019, 07:22

Guten Morgen

64.4 (-600g) :laola:
wenn es doch immer so gehen könnte. Aber ich weiß ja dass das nur die ersten 5 Tage sein werden und dann könnt sicher wieder Stillstand. Ich wäre ja schon glücklich wenn ich meinen Ticker wieder habe.
Keinen Sport gemacht die ganze Woche.
Erkältet dazu.
TOM ist tatsächlich ausgeblieben. Vermissen tue ich ihn nicht. Passiert bei mir öfter.

Heute auf dem Essplan:
Blumenkohl von gestern / im Backofen gebacken
Tomaten mit Hähnchen und Zucchini

Total einfallslos aber ich hab keine Lust zu kochen.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 16. Februar 2019, 09:16

Ja auf jedenfall bist du ja jetzt wieder was los geworden. Wer weis vielleicht flutscht es ja auch noch weiter und wenn nicht , dann überleg mal wenn der Stillstand wieder beim gleichen Gewicht ist, das du das Gewicht wohl mal länger hattest. Les das mit dem Setpoint im Buch nochmsl nach. Rezepte hast du ja jetzt zu Auswahl. Gute Besserung weiterhin.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2684
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Flausi » Sonntag 17. Februar 2019, 09:06

Hallo Amelie. Dachte, ich guck bei Dir auch mal rein. Beim lesen hab ich mir dann so überlegt, "meine" Kur wär was für Dich (müsstest übrigens die ganzen anferen NEMs nicht mehr nehmen), da viel mir ein, wir hatten das Thema ja schon :rofl:

Wenn ich meinen Senf auch noch dazu geben darf :hide: Wie Biene sagt, ist es wichtig, genug zu essen. Sonst fährt die Verbrennung auch trotz der Globuöi runter. Finde mit dem Sport einen Mittelweg. Ich jatte mit DAK damals 2 mal die Woche joggen, und 2-3 mal Bodyweight gemacht. Eingelagert hab ich allerdings nur beim joggen. Grundsätzlich am wichtigsten ist das Trinken. Und wie auch schon geschrieben wurde, das Gewicht ist bei Dir wenig aussagekräftig. Miss deinen Umfang, konzentrier Dich auf die Fettmessung und sei Dir bewusst, Dein Gewichteziel bei Deiner Grösse ist sehr speziell. Mekns ist beib1,64 letztendlich 58, wobei ich weiss, dass dies sehr schwer zu erreichen ist. Auch die 18% Fett sind Werte für Leistungssportler. Hast Du einen Personaltrainer? Berede Dich mal mit ihm, sucht zusammen ein realistisches Ziel. Wenn nicht, such für Dich mal ein Zwischenziel, das Du leichter erreichen kannst. Sonst bist Du immer gefrustet und wirst immer wieder abbrechen. Wie Biene schon geschrieben hat, gab es hier viele davon. Von daher, seh das bitte nicht als persönliche Kritik, sondern als Erfahrung unsererseits. Noch ein kleiner Tip, such Dir ne App, wo Du mal eine Zeit lang alles einträgst, was Du isst und trinkst. Ich find Fddb ganz gut. Dann siehst Du effektiv, was Du zu Dir nimmst, und wir können Dir dann eher helfen, woran Du was ändern kannst. Ich hab gesehen, Du isst viel Hühnchen. Wechsel auch mal etwas ab, iss mal etwas Rind, oder ein Stück Schweinefilet. Das bringt Anwechslung. Und grad mit dem Sport, liegt auch mal ein light Mozarella drin, mit Tomate als Salat zum Beispiel. Wenns hackt, half mir immer eine kleine Fettportion, dann gehts einem auch grad im Gemüt wieder etwas besser.

So nu genug gequatscht, ich bin gespannt wie es weiter geht, und Du hast hier unsere volle Unterstützung, wenn Du magst :flower:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4394
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 19:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Sonntag 17. Februar 2019, 11:24

Hallo Tanja,

Mein Sportpensum ist höher weil ich Marathonläuferin bin. Da runterzuschrauben wird es schwer sein. Mein Spirtpensum ist dadurch natürlich höher als die üblichen 3 mal / Woche Sporteinheiten.
Ich Messe alle Werte.
Aktuell Fett 23%
Brust 85
Bauch 70
Hüfte 88
Po 99
Schenkel 57
Ich habe die FitnessPal App und tracke dort mein Essen. Da achte ich schon drauf, nur schreib ich es hier meist nicht rein, weil ich nie so viel Zeit habe. :pfeif:
Stimmt ich esse viel Huhn, weil ich Fleisch eigentlich nicht so gerne mag und vor DAK kaum gegessen habe.
Hähnchenbrust ist das einzige was ich halbwegs runterbringe.
Ich hatte überlegt die vegetarische Variante zu machen, aber ist mir zu viel Tofu und nur Gemüse find ich dann auch fad.
Also werd ich wieder auf Fish umsteigen. Aber ich werde versuchen zu variieren:)


So heute bin ich bei 64kg ( -300g)

Werde heute wieder einen Wellnesstag machen.
Habe 7 Tage Sportfrei gemacht und ab morgen starte ich wieder durch.


LG,
Amelie
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 17. Februar 2019, 15:12

Mein Mann ist auch ein Marathon und Ultramarathonläufer. Wievielte Marathons läufst du im Jahr, weil du ein so viele Sporteinheiten in der Woche machst?
Versuch halt mal das Training die 2 Wochen noch etwas runter zu halten um einfach mal zu sehen wie dein Körper mit der Anmahme klar kommt. Heist ja nicht , das du keinen Sport machen sollst.
Also erlich auf deine Masse finde ich, kannst du wirkich stolz sein. Ich hsb auch mal überlegt die Veggi fariante mit dem A.Hild Veggibuch zu machen. Mir ging es da ähnlich wie dir. Ich hab aber auch da Liebljngsgerichte die icv gerne mal koche und dann halt mal mit Parmesankäse aufpimpe. Ich wünsch dir einen schönen Sonntag
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2684
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Sonntag 17. Februar 2019, 18:31

Hallo Bine,

Ja, ich jammere auf hohem Niveau, aber jeder hat seine Zuele ;) meine sind für manche sicher nicht nachvollziehbar aber letztendlich war ich immer um die 55 und in den letzen paar Jahren dann auf 62-66kg.

Ich laufe 1-2 Marathons und einige Halbmarathons.
Mein Ziel ist 3h45min für dieses Jahr und das wird sportlich.
Denke auch ich werde nächste Woche nur bisschen yoga machen.
Ich habe viel zu viel Hunger wenn ich sonst so viel trainiere.

Bis morgen.
Bin gespannt auf die Waage.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Montag 18. Februar 2019, 08:08

Stillstand!

Ab jetzt wird’s lustig. :nene:
64kg

Ich kann mir vorstellen, dass es am Essen lag.
Ich war total kochfaul gestern. Und hatte keine Lust auf Fleisch!
Gegessen hab ich nur:
100g - bauernhandkäse (harzer Käse mit Quark) reines Protein
200 - kidneybohben - ja nicht diätkonform zu viele KH

Ansonsten nur Wasser getrunken.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 112
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 14:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Montag 18. Februar 2019, 09:00

Ja das werden wohl die Bohnen gewesen sein. Also sowas lieber in der Stabi testen und was konformes essen. Kh speichern Wasser und auch Fett. Ich sag dir, ich weis heute z.B. auch , wenn ich einen Teller Nudel esse und die habe ich abgöttisch geliebt. Dann hab ich am nächsten auch 1-1.5 kg auf der Waage selbst bei Weizenbrötchen ist das bei mir mit Zunahme verbunden. Bei so nem Ausrutscher sollte man lt Buch 2 Tage hinten anhängen. Da der Stoffwechsel gestört wurde. Aber vielleicht hast du ja glück und dein Gewicht erreicht. Ich wünsche dir einen guten dak Tag heute
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2684
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Amelie und 21 Gäste