The diary of Amelie

Tagebücher

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Flausi » Donnerstag 29. August 2019, 04:04

Muss hier Silvia recht geben, und eigentlich wissen wir es ja alle. Vernünftig essen, Sport, und keiner ist mehr zu dick... :pfeif:

Aber Amelie, Du findest deinen Weg. Sehe das ja bei mir selber, DAK wär definitiv keine Option mehr für mich. Jaka, ich schwing grad grosse Zlne und kriegs selber nicht gebacken :rofl: Was ich aber sagen will, letztendlich entscheidet jeder für sich selber, wie und was er isst.
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4760
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Samstag 31. August 2019, 09:14

Hallo Silvia & Tanja,

@silvia ich möchte kein weiteres Buch und keine weitere Ernährungsweise. Jeder hat das gefunden was für ihn anscheinend am besten klappt und was für den einen gut ist, ist für mich vielleicht nicht gut.
Jeder möchte seinen Kram verkaufen und vermarkten und behauptet es wäre die Lösung!

Für mich reicht es mit allen Diäten.
Und ja es ist egal was man isst - dabei bleibt es! Solange man über seine kcal Menge nicht kommt. Was haben wir wohl als Kinder gegessen - alles!

Ich halte mich jetzt an die Taktik! Dass ich mich nicht von Fastfood ernnähren werde ist klar. Ich bin mit Biofood aufgewachsen und es gab alles frisch vom Hof!

@tanja
Wenn hier einer Sport macht, dann bin ich es wohl. Ich mache es täglich! Daher werd ich jetzt nur noch das gesunde essen ohne Diät weiter machen! Dick bin ich mit 63kg sicher nicht. Es geht um 3 Schönheitskilo aber selbst die muss ich nicht abnehmen. Aber wäre schön!

Ach ja das Buch ist die Fitness-Fibel von Sjard Röscher - es geht um die Lügen die uns die Fitness-Heinis aufdrücken.

So ihr Lieben - ich geh jetzt sporteln.

Allen ein schönes WE.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 31. August 2019, 09:57

Hi Amelie, schön wieder von dir zu lesen und ich kann dich wirklich gut verstehen, du hast dich echt lange genug herum gequält mit dem abnehmen.

Amelie hat geschrieben:Dick bin ich mit 63kg sicher nicht. Es geht um 3 Schönheitskilo aber selbst die muss ich nicht abnehmen. Aber wäre .


Wie ich das von dir gelesen habe, musste ich an unsere ersten Unterhaltungen hier denken. Da hab ich dir genau das auchgesagt, kannst du dich noch erinnern? Freut mich wirklich für dich, das du jetzt das so akzeptierst und sagst , wäre schön wenn es klappt ,is aber kein muss mehr dabei. :thumright:

Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende :sunny:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3246
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Samstag 31. August 2019, 20:53

Hi Bine,

Natürlich erinnere ich mich an deine Worte. Mit meinen 170cm und 63kg bin ich eh Rank und schlank.
Als ich mich hier angemeldet hab waren es 62.6 :rofl: also halte ich gut das Gewicht. Ehrlich ich hab alles versucht und unter die 61.7 bin ich noch gekommen. Und da ich seit 9 Monaten nur den gleichen Frass gegessen habe, habe ich schlicht und ergreifend keine Lust mehr. Alles ekelt mich an. Ich kann Fleisch und Co weder sehen noch riechen.

Ich esse nun alles worauf ich Lust habe und halte es so! Aber ich achte auf die Kcal Menge.
Bin gespannt wie sich das weiter verhält, ob noch was runter geht wenn ich mein Sportpensum erhöhe oder so bleibt.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Chrysanteme » Sonntag 1. September 2019, 22:45

Hallo Amelie :zuwink:
Super, wenn du jetzt deinen Weg gefunden hast.
Schade finde ich nur, dass du dich scheinbar doch persönlich angegriffen fühltest - was mir total fern lag!
Das Buch, das ich dir empfahl hat nichts mit irgendeiner Diät zu tun und Dr. Lutz will auch nicht wirklich seinen S.... verkaufen. Er war Arzt (leider lebt er nicht mehr.) und hat dieses Buch ursprünglich für seine Kollegen geschrieben.
In vielen Jahren hat er zig seiner Patienten beobachtet und die Krankheiten mit der Ernährung in Verbindung gebracht.
Aber wer hat sein Buch gekauft??? - Ja - seine Patienten, die endlich wissen wollten, was sie für ihre Gesundheit tun können. Das Abnehmen ist lediglich ein erfreuliches Nebenprodukt gewesen - genauso wie heute die Experimente der Ernährungsdocs im TV!!!
Ich halte dir ganz fest die Daumen, dass du recht lange deine Gesundheit bewahren kannst :thumright: :thumright: :thumright:
Alles Gute wünscht
Silvia
Bild
Benutzeravatar
Chrysanteme
Spezi
 
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 14. März 2019, 18:35

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Mittwoch 4. September 2019, 13:03

Hallo Silvia,

Nein nein, so sollte es nicht rüber kommen.
Bin nur müde von Diäten und dem ganzen Kram, so dass ich einfach keine Lust habe mich mit weiteren Themen zu beschäftigen.

Ichvjslte gerade mein Gewicht und esse alles hauptsächlich vegetarisch/ vegan weil ich seit DAK kein Fleich mehr riechen kann. Eigentlich ein tolles Ergebniss, wollte eh Vegetarier werden :rofl:

Vielleicht lese ich es mal , aber momentan reagiere ich allergisch auf alle Empfehlungen.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Chrysanteme » Donnerstag 5. September 2019, 15:08

Dann bin ich beruhigt :kuss:
Gruß Silvia :zuwink:
Bild
Benutzeravatar
Chrysanteme
Spezi
 
Beiträge: 57
Registriert: Donnerstag 14. März 2019, 18:35

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Samstag 7. September 2019, 11:19

Momentan halte ich mein Gewicht.
63kg
Esse dabei alles. Hauptsächlich vegetarisch/vegan gerade.
Eventuell mach ich 1 Fastentag morgen.

Euch allen ein schönes Wochenende.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 7. September 2019, 17:25

Ja, dafür das du jetzt wenigstens wieder mehr geniesen kannst und endlich das Fleisch weg lassen kannst, ist das doch eine gute Stabilität bei dir. Ich hab so das Gefühl, das sich dein Gewicht so um den dreh einpendeln wird. Das scheint dein Gewicht zu sein, mit dem es deinem Körper gut geht. Hat sich auch immer wieder so rauskristalisiert in deiner Abnehmphase, wo er Wochenlang kein Gramm mehe abnehmen wollt. Ich wünsch dir auch ein schönes Wochenende mit oder ohne Fastentag :kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3246
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Sonntag 8. September 2019, 14:51

Sieht wohl so aus.
Ich bin gerade in der Laune noch einen letzten Versuch mit DAK zu starten.
Aber die Veggie - Grüne Variante.

Heute gab es Schokotorte bei mir.
Ab morgen mach ich noch ein letztes Mal DAK.

Ja ich bin sprunghaft - ich will diese 2kg weg haben. Dann bin ich durch!
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Montag 9. September 2019, 05:59

Mit der grünen Kur kenne ich mich gar nicht aus. Aber vielleicht kannst du mich ja auf dem laufenden halten, was du da ist und wie es dir damit geht. Ich wünsche dir alles Gute
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3246
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Gundel » Mittwoch 11. September 2019, 10:09

Hallo Amelie,
irgendwie kommen mir deine Worte bekannt vor. Bei mir war es nur andersherum.

Meine ersten beiden Runden habe ich mich rein vegetarisch durch die DAK "gequält" und wahrscheinlich deshalb dann auch etwas verfrüht aufgehört. Milchprodukte, egal wie fettarm sie sind, enthalten nun einmal meistens KH. Irgendwann gab es deshalb fast nur noch Harzer Roller und Tomaten, denn der Tofu kam mir auch schon langsam aus den Ohren raus und ich musste mich zum Essen zwingen... Inzwischen bin ich beim Geflügel angekommen und verspreche mir davon eine einfachere Runde als die letzten beiden Male. Ein Dauerzustand wird das aber sicher auch nicht. Für die Kur allerdings finde ich es momentan noch in Ordnung.

Von der Grünen DAK habe ich ein Stückchen lesen können. Die klingt echt gut. (Nach 13 Jahren Veggie glaube ich, das einigermaßen beurteilen zu können.) Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert! Vielleicht hänge ich die sogar an meine jetzige Runde an. Immerhin funktioniert sie ganz ohne die üblichen Verdächtigen, die man wirklich so richtig satt haben kann. Da gebe ich dir vollkommen Recht!

Drücke ganz fest die Daumen, dass sie dir gefallen wird, denn gesund ist sie bestimmt! :thumright:

LG - Gundel
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Donnerstag 12. September 2019, 09:02

Hallo ihr lieben.
Nachdem es nach den Ladetagen auf 65kg rauf ging bin ich jetzt wieder bei 63.
die Zahl wo es bei mir immer hängt.

@gundel
Hast du das Gefühl dass Grüne DAK besser ging?


Ich mache ein mix aus veggie und Fisch, Tofu, Eier
Fleisch hab ich nur 1 mal gegessen.

Heute 2 Eier als Omelette mit 1 Tomate und Champignons
Heute Abend dann quäse mit paar Tomaten

Ich hab die ganze Woche keinen Sport gemacht. Kam nicht dazu.
Morgen gehe ich aber joggen.

Bin gespannt was die Waage sagt.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Gundel » Donnerstag 12. September 2019, 18:04

Gratuliere zu den 63, Amelie! :thumright:

Über die Wirksamkeit der Grünen DAK kann ich kein Urteil abgeben, weil ich sie selber nicht gemacht habe. - Noch nicht.
Was ich aber über die GDAK gelesen habe, kommt mir schlüssig vor und ich werde sie eventuell an meine jetzige Runde anhängen. Wirken tut sie bestimmt! Matze ist jedenfalls begeistert davon - und er muss es ja wissen.

Ich hatte mich 2013 als Vegetarierin durch die "normale" DAK gekämpft. Insgeheim habe ich die Fleischesser etwas beneidet, weil ihre Proteinportionen nicht zwangsläufig auch KH enthielten, ich aber leider auf Hüttenkäse und dergleichen zugreifen musste, die es ohne KH nicht gibt. Sojaprodukte vertrage ich nicht so gut und die Phytoöstrogene darin bremsen mich wahrscheinlich auch in der Abnahme.

Wenn du partout kein Gramm mehr verlierst, hast du eventuell die natürliche Grenze erreicht, bei der es deinem Körper am besten geht. Da macht dann hHCG nicht mehr mit. Beim Idealgewicht ist Ende. Anscheinend achtest du ja auf die richtige Kalorienzufuhr und ausreichend Protein. Daran wird es wohl nicht liegen. Dass du auch genügend Wasser trinkst, nehme ich ebenfalls an.

Jeder erlebt mal einen längeren Stillstand (Set-Point!!) und oft hilft nach ein paar Tagen ein ordentlicher "Kilockick". (Den bekomme sogar ich runter, obwohl man mich mit Quark ansonsten jagen kann.) Hinter vorgehaltener Hand wurde hier vor Jahren auch schon mal der Tipp gegeben, zwischendurch an einem Tag mal eher fettig zu essen (trotzdem ohne KH). Es soll wohl wirken. Aber wirklich nur nach ein paar Tagen Stillstand!!! Werte es also bitte nicht als Ratschlag, denn wir machen hier DAK und nicht LCHF. Letztendlich entscheidet aber Jeder für sich...

Auf jeden Fall drücke ich die Daumen für den weiteren Erfolg! :thumright:

LG - Gundel
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 393
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 13. September 2019, 11:36

Heute 62.7kg wow wie ich mich über die 2 freue.
Auf dem Plan steht heute Zucchini Bolognese aus dem DAK Buch.
Ansonsten hab ich etwas Sport gemacht.

Danke Gundel. Ich werde die Tipps beherzigen und einfach testen. Wir wissen ja wie es ist, bei einem wirkt es bei anderen nicht ;)
Ich kämpfe mich weiter mit dem mix aus vegetarischer DAK nur hab ich das Gefühl, dass mir Soja auch nicht gut tut. Diese Doja Schitzel und co... führern bei mir zum Stillstand und dicken Bauch.

Bin gespannt wie es morgen aussieht.
Bild
Amelie
Star
 
Beiträge: 289
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 17 Gäste

cron