Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Tagebücher

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon barbie67 » Donnerstag 23. August 2012, 17:55

Poet hat geschrieben:
barbie67 hat geschrieben:Hallo Poetchen,


Momo hat sich gerade lachend auf dem Boden gewälzt - bei der Anrede :rofl:
"Barbie Ken(n)t Dich nicht..."
barbie67 hat geschrieben:Nachdem ich Dein Buch gelesen habe, habe ich ihnen 3 Globuli C200 verordnet, obwohl sie nicht übergewichtig sind.


Das mit deinen Eltern bestätigt uns positiv :tops:

barbie67 hat geschrieben:In den 50 Jahren ihrer Ehe hat meine Mutter bestimmt insgesamt 40 Jahre Kampfschweigen mit meinem Vater gemacht.
Und was soll ich Dir sagen? Bereits nach der 2. Einnahme sitzten die am Frühstückstisch und necken sich wie Teenager!
HCG sollte als Grundnahrungsmittel eingeführt werden! :rofl:


Vorschlag: Wir kämpfen weiter bis es Pflicht wird! :hide:



"Barbie Ken(n)t Dich nicht..."

nur vom Telefon...aber vielleicht nimmt sich das Barbielein mit der Verniedlichung die Scheu, weil sie doch sooo schüchtern ist! :hide:
Liebe Grüße
Barbie
Bild Kalorien sind die Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen!
viewtopic.php?t=6052

Bild
Benutzeravatar
barbie67
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2443
Registriert: Montag 19. September 2011, 17:56
Wohnort: NRW

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Poet » Donnerstag 23. August 2012, 17:59

barbie67 hat geschrieben:...weil sie doch sooo schüchtern ist! :hide:


Siehste, soooooo kenn ich Dich :knuddeldich2: :kuss:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10204
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon barbie67 » Donnerstag 23. August 2012, 18:07

genau Bild
Liebe Grüße
Barbie
Bild Kalorien sind die Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen!
viewtopic.php?t=6052

Bild
Benutzeravatar
barbie67
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2443
Registriert: Montag 19. September 2011, 17:56
Wohnort: NRW

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Poet » Donnerstag 23. August 2012, 18:28

barbie67 hat geschrieben:genau Bild


Und dass wir heimlich miteinander telefonieren, behalten wir für uns :hide: :kuss:
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10204
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon barbie67 » Donnerstag 23. August 2012, 19:25

Telepathie Bild
Liebe Grüße
Barbie
Bild Kalorien sind die Tierchen, die einem nachts die Kleidung enger nähen!
viewtopic.php?t=6052

Bild
Benutzeravatar
barbie67
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2443
Registriert: Montag 19. September 2011, 17:56
Wohnort: NRW

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Geli » Montag 27. August 2012, 20:57

Und ich hatte heute wieder die Patientin da, mit dem RLS. Sie hat jetzt ohne Diät in 7 Wochen insgesamt 3,5 Kilos abgenommen. Sie achtet lediglich auf eiweissreiche Ernährung und nimmt täglich 1x5 Globulis C30.
Auf die Dauer der Zeit, nimmt deine Seele die Farbe deiner Gedanken an.
Benutzeravatar
Geli
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2143
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 23:13
Wohnort: Tübingen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Princessof1959 » Dienstag 28. August 2012, 20:05

Geli hat geschrieben:Und ich hatte heute wieder die Patientin da, mit dem RLS. Sie hat jetzt ohne Diät in 7 Wochen insgesamt 3,5 Kilos abgenommen. Sie achtet lediglich auf eiweissreiche Ernährung und nimmt täglich 1x5 Globulis C30.


Und wie siehts mit den KH aus? Isst sie die auch oder NUR eiweißreichte Kost?
Princessof1959
 

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Geli » Freitag 21. September 2012, 15:03

Nachdem die nachfolgenden Beiträge gecrasht sind hier nochmals die Antwort: Sie ist KHs, allerdings weniger und abends keine.
Auf die Dauer der Zeit, nimmt deine Seele die Farbe deiner Gedanken an.
Benutzeravatar
Geli
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2143
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 23:13
Wohnort: Tübingen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon mapoleefin » Sonntag 23. September 2012, 06:28

Geli hat geschrieben:Nachdem die nachfolgenden Beiträge gecrasht sind hier nochmals die Antwort: Sie ist KHs, allerdings weniger und abends keine.



Guten Morgen Geli,

in welcher Form und in welcher Menge isst Deine Patientin die KHs?

Ausschließlich in Form von Gemüse und Obst oder auch Getreideprodukte?

Dann wäre ja eine Ernährung nach Atkins die Wahl nach DAK.
Der empfiehlt ja auch eine proteinreiche, aber KH-arme Ernährung (maximal 20 g KH pro Tag).

Thema interessiert mich, da ich auch Probleme mit RLS habe.

Püppchen hatte mal Causticum D 30 empfohlen.

Danke für Deine Hilfe. :flower: :flower:

Liebe Grüße
Pascale
1. Runde --> Start: 28.07.2011 bei 93,5 kg bis 20.11.2011 bei 72,1 kg
2. Runde --> Start: 05.01.2012 bei 76,5 kg bis 26.02.2012 bei 66,5 kg
5. Runde --> Start: 27.06.2013 bei 79,9 kg bis 15.07.2013 bei 71,8 kg
7. Runde ab hier

Bild
Bild
Benutzeravatar
mapoleefin
Topper
 
Beiträge: 1954
Registriert: Montag 25. Juli 2011, 02:17

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Geli » Montag 24. September 2012, 05:44

Sie isst ganz normal Nudeln und KArtoffeln, allerdings weniger. Sie verzichtet auch auf Torten/Kuchen und als Brot isst sie Eiweißbrot.

PS: Der Rest steht in deinem Faden im internen Bereich.
Auf die Dauer der Zeit, nimmt deine Seele die Farbe deiner Gedanken an.
Benutzeravatar
Geli
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2143
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 23:13
Wohnort: Tübingen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon LuPe » Montag 24. September 2012, 17:48

RLS = Restlegs Legs Syndrom?
LuPe
Top-Star
 
Beiträge: 898
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2012, 11:31

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Geli » Montag 24. September 2012, 18:20

Ja
Auf die Dauer der Zeit, nimmt deine Seele die Farbe deiner Gedanken an.
Benutzeravatar
Geli
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2143
Registriert: Samstag 21. Januar 2012, 23:13
Wohnort: Tübingen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon ellis » Sonntag 14. Oktober 2012, 11:48

Hallo allerseits,

nunja, muss mal einfach mal fragen und es bleibt ja jedem selbst ueberlassen sich zu aeussern.

Aber seit hHCG habe ich so garkeine Lust auf Sex. Selbst waehrend des Eisprungs nicht. Das war vorher anders. Und es stoert mich nicht wirklich.
Mein Maenne hat einen schweren Bandscheibenvorfall (eigentlich keine Bandscheibe mehr)im LWSBereich.
Dadurch, dass die Wirbel aufeinanderreiben und die Nerven entzuendet und gereizt sind, ist an eine derarte Bewegung eh nicht zu denken. Von daher besteht also auch keine Druck.
LG

Ellis
Benutzeravatar
ellis
Foren-Profi
 
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 22. September 2012, 10:34
Wohnort: Hale Saale

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Jesska2011 » Sonntag 14. Oktober 2012, 20:10

Ohne Diät in 7 Wochen 3,5 Kilo sind doch okay. Mit Geduld wird das schon noch.
Viele Grüße
Jesska (alias Kathrin)
Um klar zu sehen genügt oft schon ein Wechsel der Blickrichtung.

Bild
Benutzeravatar
Jesska2011
Foren-Profi
 
Beiträge: 136
Registriert: Dienstag 12. Juni 2012, 11:05

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Arima » Sonntag 14. Oktober 2012, 20:13

ellis hat geschrieben:Hallo allerseits,

nunja, muss mal einfach mal fragen und es bleibt ja jedem selbst ueberlassen sich zu aeussern.

Aber seit hHCG habe ich so garkeine Lust auf Sex. Selbst waehrend des Eisprungs nicht. Das war vorher anders. Und es stoert mich nicht wirklich.
Mein Maenne hat einen schweren Bandscheibenvorfall (eigentlich keine Bandscheibe mehr)im LWSBereich.
Dadurch, dass die Wirbel aufeinanderreiben und die Nerven entzuendet und gereizt sind, ist an eine derarte Bewegung eh nicht zu denken. Von daher besteht also auch keine Druck.


Das geht mir auch so, allerdings stört es mich schon...
Naja, mal gucken. Vielleicht is es ja nich mehr so schlimm wenn mein Mann auch mit macht und dann auch kein Lust mehr hat :pfeif:
Liebe Grüße von Maria

Meine Nähwerke, wer mal stöbern mag :)

Bild

04.01.2015: 144,9kg
01.11.2017: 137,0kg

Bild
Benutzeravatar
Arima
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2973
Registriert: Freitag 17. August 2012, 05:19
Wohnort: Bremen

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 12 Gäste