Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Tagebücher

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon einfachich » Sonntag 14. Oktober 2012, 20:19

Arima hat geschrieben:
ellis hat geschrieben:Hallo allerseits,

nunja, muss mal einfach mal fragen und es bleibt ja jedem selbst ueberlassen sich zu aeussern.

Aber seit hHCG habe ich so garkeine Lust auf Sex. Selbst waehrend des Eisprungs nicht. Das war vorher anders. Und es stoert mich nicht wirklich.
Mein Maenne hat einen schweren Bandscheibenvorfall (eigentlich keine Bandscheibe mehr)im LWSBereich.
Dadurch, dass die Wirbel aufeinanderreiben und die Nerven entzuendet und gereizt sind, ist an eine derarte Bewegung eh nicht zu denken. Von daher besteht also auch keine Druck.


Das geht mir auch so, allerdings stört es mich schon...
Naja, mal gucken. Vielleicht is es ja nich mehr so schlimm wenn mein Mann auch mit macht und dann auch kein Lust mehr hat :pfeif:



:rofl: :rofl: :rofl: :rofl:


also ich muss sagen, dass ich mit den schwindenden kilos immer mehr lust hatte...
einfachich
 

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Arima » Sonntag 14. Oktober 2012, 20:51

Dachte heute morgen auch schon, wenn erstmal sein Bauch weg ist und meiner... und nicht mehr so viele Kilos bewegt werden müssen.... :rofl: :rofl: :pfeif:
Liebe Grüße von Maria

Meine Nähwerke, wer mal stöbern mag :)

Bild

04.01.2015: 144,9kg
01.11.2017: 137,0kg

Bild
Benutzeravatar
Arima
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2973
Registriert: Freitag 17. August 2012, 05:19
Wohnort: Bremen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon ellis » Montag 15. Oktober 2012, 16:51

Arima hat geschrieben:Das geht mir auch so, allerdings stört es mich schon...
Naja, mal gucken. Vielleicht is es ja nich mehr so schlimm wenn mein Mann auch mit macht und dann auch kein Lust mehr hat


Klasse :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl: :rofl:
LG

Ellis
Benutzeravatar
ellis
Foren-Profi
 
Beiträge: 230
Registriert: Samstag 22. September 2012, 10:34
Wohnort: Hale Saale

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Abraczyk » Montag 12. November 2012, 11:40

ellis hat geschrieben:Hallo allerseits,

nunja, muss mal einfach mal fragen und es bleibt ja jedem selbst ueberlassen sich zu aeussern.

Aber seit hHCG habe ich so gar keine Lust auf Sex. Selbst waehrend des Eisprungs nicht. Das war vorher anders. Und es stoert mich nicht wirklich.


Hallo ellis,

"der Hypothalamus (, auf den hHCG bekanntlich wirkt/wirken soll,) ist das wichtigste Steuerzentrum des vegetativen Nervensystems, das selbst aus verschiedensten homöostatischen Regelkreisen besteht. Selbst geringste Störungen dieses relativ kleinen, äußerst bedeutsamen Zwischenhirnareals wirken sich auf die Lebensfähigkeit des Individuums aus. Das gesamte vegetative System hat unter anderem folgende Aufgaben:
Aufrechterhalten der Homöostase (Temperatur, Blutdruck, Osmolarität)
Regulation der Nahrungs- und Wasseraufnahme
Circadiane Rhythmik und Schlaf
Steuerung des Sexual- und Fortpflanzungsverhaltens (Sexualzentrum) . . .

aus: http://de.wikipedia.org/wiki/Hypothalamus

Ich halte sogar für möglich, dass Ein-/Übergriffe in auch nur einen der vorgenannten Bereiche andere "aus dem Ruder laufen lassen" können (z. B. Essstörung nach sexuellem Übergriff, Bluthochdruck nach Gewalterfahrung . . .). Insofern könnte EINE "Nebenwirkung" des hHCG durchaus sein, das Sexualverhalten zu verändern . . .
Gunter Abraczyk

“Happy are those who dream dreams and are ready to pay the price to make them come true.”
Leon Joseph Cardinal Suenens
Benutzeravatar
Abraczyk
Foren-Profi
 
Beiträge: 123
Registriert: Samstag 16. Juni 2012, 09:00
Wohnort: bei Bremen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon vesta » Sonntag 2. Dezember 2012, 13:45

Das mit dem Wikepedia-Link ist ja mal interessant. Danke Abraczyk. :tops:
LG Vesta
Bild
Vorlauf: Gewicht 02.01.2012 = 108,9 kg Abnahme mit WW 9,9 kg
Ladetage: 29.09.+30.09.12 Startgewicht: 99 kg.
P2: Beginn: 01.10.12 96,5 kg / pro Monat 1,44 kg Durchschnitt
Zwangspause 13.02.2014 - Gallen-OP - Gewicht weiter runter - dann hoch
Benutzeravatar
vesta
Top-Star
 
Beiträge: 778
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 22:29

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon gin-gin » Mittwoch 5. Dezember 2012, 13:42

hallo, ich habe die erfahrung gemacht, das meine gelenke : fußgelenk vor 3 jahren gebrochen, kniegelenke-miniskus, finger-arthrose,..... allesamt haben abwechselnt wehgetan..... :Oooooch:
und jetzt in der stabi : :laola: ALLES WEG!!!!
mein krankengymnast hat gesagt ich würde nie wieder richtig laufen können...ohne schmerzen.... keine 100%..... aber er hat geirrt :tops:
NUR MUT
gin-gin
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 23. November 2012, 19:51

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Arima » Mittwoch 5. Dezember 2012, 20:51

Na das ist doch ein super Erfahrung!!!
Respekt!
Liebe Grüße von Maria

Meine Nähwerke, wer mal stöbern mag :)

Bild

04.01.2015: 144,9kg
01.11.2017: 137,0kg

Bild
Benutzeravatar
Arima
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2973
Registriert: Freitag 17. August 2012, 05:19
Wohnort: Bremen

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon vesta » Donnerstag 6. Dezember 2012, 00:05

Das ist ja supertoll! Gratuliere! Das gibt einem doch wieder einen Motivationsschub, wenn man das hört. :laola: :laola: :laola:
LG Vesta
Bild
Vorlauf: Gewicht 02.01.2012 = 108,9 kg Abnahme mit WW 9,9 kg
Ladetage: 29.09.+30.09.12 Startgewicht: 99 kg.
P2: Beginn: 01.10.12 96,5 kg / pro Monat 1,44 kg Durchschnitt
Zwangspause 13.02.2014 - Gallen-OP - Gewicht weiter runter - dann hoch
Benutzeravatar
vesta
Top-Star
 
Beiträge: 778
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 22:29

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon bogenfredy » Donnerstag 28. Februar 2013, 17:08

Hallo,
ich habe mit Gonadotropin C 30 Globuli von Homeda vom 06.02. bis 28.02.2013 6,5 kg abgenommen.
Habe noch Cardiospemum D 12 Globui von DHU, gegen Schuppenflechte eingenommen, und die Schuppenflechte hat sich verabschiedet. :tops:
Gruß Bogenfredy
bogenfredy
Einsteiger
 
Beiträge: 4
Registriert: Montag 14. Januar 2013, 14:47

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon vesta » Sonntag 3. März 2013, 01:00

Hallo bogenfredy, das ist ja superklasse ! Ich merke jetzt auch, daß die Globuli doch ganz gut sind. Was mich jetzt noch interessieren würde, nehmt Ihr immer nur 5 Globuli oder auch eine höhere Dosis. Ich esse am Tag ja nur zwei Mahlzeiten, Mittag und Abend und dann zwischendurch Banane, Orange oder Apfel, hin und wieder Grissini. Bei den Globuli von Bioveda habe ich öfters mal die Dosis erhöht. Bei diesen klitzekleinen Globuli von Homeda denke ich oft, ich sollte vielleicht tatsächlich die Dosis erhöhen. Ich weiss ja, man muss es ausprobieren, trotzdem ist es interessant, von Euch Eure Erfahrungen zu hören. LG vesta :zuwink:
LG Vesta
Bild
Vorlauf: Gewicht 02.01.2012 = 108,9 kg Abnahme mit WW 9,9 kg
Ladetage: 29.09.+30.09.12 Startgewicht: 99 kg.
P2: Beginn: 01.10.12 96,5 kg / pro Monat 1,44 kg Durchschnitt
Zwangspause 13.02.2014 - Gallen-OP - Gewicht weiter runter - dann hoch
Benutzeravatar
vesta
Top-Star
 
Beiträge: 778
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2012, 22:29

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Johanna54 » Donnerstag 28. März 2013, 22:18

hallo, hier meine Erfahrungen der ersten vier Wochen:
ich habe bereits nach wenigen Tagen bemerkt, dass sich eine seit vielen Jahren bestehende Getriebenheit, noch mehr und noch mehr zu erledigen, schneller überall zu sein etc. einfach verflüchtigt hat.
gleichzeitig bin ich weniger "angerührt", empfindlich, kränke mich also weniger; kann aber Ärger leichter ausdrücken, mich selber besser vertreten.
Ich schlafe viel besser.
ich bin begeistert - auch von 13 kg netto (15,9 inkl. der Zunahme an den Ladetagen) Abnahme.
Lediglich ein einziges Mal das Gefühl, jetzt unbedingt viel mehr Eiweiß und Salz (!) haben zu müssen - kein Süßhunger, nix Fettappetit. Hatte an nächsten Tag 1,2 kg mehr, war aber an übernachsten Tag schon wieder weg.
Das Gesicht und der Hals (!) haben sich gestrafft und verjüngt, damit meine ich, Ringe unter den Augen haben sich aufgefüllt (ich bin 58, schaue jetzt wieder aus wie vor 7-8 Jahren); die Haut am ganzen Körper ist rein und ohne Reizungen.
Trotz rascher Abnahme haben sich schlaffe Hautstellen (Habe vorher schon ca. 32 kg abgenommen) nicht verschlimmert.
Lebensmittelunverträglichkeit (Histaminose) stark reduziert (von der waren auch die Hautreizungen).
Ich meine: noch umfassender können positive Nebenwirkungen eigentlich kaum sein, oder?
Johanna54
 

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Moggele » Montag 8. April 2013, 13:20

Hallo!

Ich bin ganz neu, habe quasi erst das Buch bestellt :hide:

Was mich interessiert ist, gibt es irgendwelche bleibenden "Schäden" durch HCG?? Ich habe nämlich bisher noch keine Kinder und möchte aber noch welche. Kann es durch diese Kur Schwierigkeiten geben???

Wird in dem Buch genau beschrieben wie und welche Globulis eingenommen werden sollen? Und auch woher man die richtigen Tropfen oder Globulis bekommt? Fühl mich bisher bißchen überfordert :Oooooch:


Danke schon jetzt!

Moggele
Moggele
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 8. April 2013, 12:35

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Poet » Montag 8. April 2013, 13:35

Moggele hat geschrieben:Ich bin ganz neu, habe quasi erst das Buch bestellt :hide:


Herzlich :welcome:
lies doch erst mal hier:
viewtopic.php?f=39&t=8191

LG
DerPoet
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10204
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Moggele » Montag 8. April 2013, 17:38

Jetzt will ich ja echt kein Stoffel sein aber hat niemand von euch bißchen sorgen bekommen bei den ganzen negativen berichten im Netz???
Würde mich einfach interessieren.

Danke :thx:
Moggele
Frischling
 
Beiträge: 2
Registriert: Montag 8. April 2013, 12:35

Re: Weitergehende Erfahrung mit hHCG

Beitragvon Poet » Montag 8. April 2013, 18:44

Moggele hat geschrieben:Jetzt will ich ja echt kein Stoffel sein aber hat niemand von euch bißchen sorgen bekommen bei den ganzen negativen berichten im Netz???
Würde mich einfach interessieren.

Danke :thx:


Nö - weshalb?
Wir haben hier seit 2011 Erfahrung...
Nimms leicht! Schlank durch...
* Neugierig? Mehr gibt es hier...
* Faktor-L * No Guru...
______________________________________________
Tipp: Für Blinde ist deine Unsichtbarkeit belanglos.
Benutzeravatar
Poet
Ehemalige
 
Beiträge: 10204
Registriert: Montag 4. August 2003, 20:15
Wohnort: Freistaat-Lausitz

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 11 Gäste