Gundel macht sich dünn(er)

Tagebücher

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon süßebine 1 » Mittwoch 11. September 2019, 20:08

Glückwunsch so soll es sein :laola: ein gelungener Start.
Jetzt hab ich ne Frage, hier rein schreiben oder wo ich dir gestern schon reingeschrieben habe? Jetzt bin ich verwirrt :rofl:
Warum läßt du den alten Thread nicht von Chubby löschen ? Ich hoffe es läuft weiter so bei dir
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Mittwoch 11. September 2019, 22:04

:flower: Biene, DAS hier ist mein erster Thread. Den möchte ich gerne behalten. Das gestern war nochmal zur Vorstellung, weil ich dachte, dass ich nach so langer Zeit wahrscheinlich vorwiegend Neulinge treffen werde und die vielleicht nicht gerne in alte Threads schreiben, wenn sie den Nutzer nicht kennen.
Dann müsste ich ja ewig warten, bis jemand auf meine Postings reagiert. Also: HIER bist du richtig! :flower:

Stimmt aber. Den zweiten Thread (Gundel und die Diva) könnte man löschen.

Was den Start betrifft, bin ich ja schon recht happy. Jetzt muss es nur noch so weiter gehen!

Am Dienstag gab es Hüttenkäse,
50 Gramm Flusskrebse ohne Beilagen,
abends ein Putensteak mit Rucola und Gurke - und weil ich dann echt noch Hunger hatte, habe ich mir noch
zwei Stückchen "Mini Harzer Roller" genehmigt.

Heute gab es
mittags Putengeschnetzeltes mit Austernpilzen,
Rettich- und Gurkenscheiben,
abends Putensteak mit Tomatensalat
(weil ich einen Anruf bekommen habe und die zweite Portion Geschnetzeltes in der Pfanne verkokelt ist).
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Donnerstag 12. September 2019, 09:46

Tatsächlich nochmal 300 Gramm weniger! :partyhaha:

Hatte schon befürchtet, dass sich nicht mehr viel bewegt, weil ich etwas wenig getrunken habe. Obwohl... Kaffee ist ja auch Flüssigkeit. :pfeif:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 12. September 2019, 13:55

Das freut mich für dich . So kann es weiter gehen :partyhaha: :partyhaha:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Flausi » Donnerstag 12. September 2019, 21:22

Na das läuft ja super bei Dir :partyhaha: ja das Trinken, das war gestern glaub auch ein Faktor bei mir. Han mir aber ne neue Flasche gekauft, mit 800 ml Fassungsvermögen, und die hab ich heute 3 mal geleert... :rofl:
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4676
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Freitag 13. September 2019, 08:49

Sehr löblich, Flausi! :thumright:
Wir wissen ja schon lange, wie wichtig das Trinken ist.
Ich muss aber auch immer ein volles Wasserglas vor mir stehen haben, sonst vergesse ich es.

Gestern habe ich anscheinend alles richtig gemacht, denn es sind volle 400 Gramm verschwunden.
Das Wasser, das man einfüllt, will aber auch irgendwann wieder raus und ich hatte eine sehr bewegte Nacht.

Es lag aber wohl auch daran, dass ich mich so richtig mit Protein vollgepresst habe:
Gefüllte grüne Paprika mit geschmolzenen Tomaten und Blumenkohlreis
zum Mittag- und Abendessen.
Dazwischen Hüttenkäse mit Apfel, viel Zimt und Stevia, da mich tatsächlich zwischendurch der Hunger (!) überfallen hat.
Vielleicht muss ich an der HCG-Dosierung feilen...

Nachdem es nun regelrecht abwärts gerast ist, würde es mich nicht wundern, wenn es bald langsamer geht.
Aber wer langsam geht, kommt bekanntlich auch ans Ziel. :flower:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Samstag 14. September 2019, 14:46

Bild

Bin nur schnell hier, um den Ticker zu aktualisieren. Es war eine Horror-Nacht. Konnte überhaupt nicht richtig schlafen.
Nur knapp zweieinhalb Stunden Schlaf gehabt. Zwischen Schlafzimmer und Bad hat sich ein Trampelpfad gebildet.
So - und NUR so - konnten sich weitere 600 Gramm verabschieden.
Ehrlich gesagt hätte ich nicht damit gerechnet.
Jetzt ruft mein Sofa...

Wünsche euch ein fröhliches WE! :sunny:
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Flausi » Dienstag 17. September 2019, 19:02

Na für so ein dickes Minus, hat die Rennerei wenigstens was gebracht :hide: ich merke ja immer abends, wenn ich tagsüber zu wenig getrunken habe, und entsprechend nachts.... aber mit der neuen Flasche klappt das zumindest bei der Arbeit wunderbar....
Liebe Grüsse aus dem Käseland
Tanja

Bild
Benutzeravatar
Flausi
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4676
Registriert: Montag 2. Januar 2012, 20:07
Wohnort: Wildnis.....

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Freitag 20. September 2019, 08:59

Na, bei dir flutscht es ja auch, Flausi! Bild

In den letzten Tagen war ich so beschäftigt, dass ich etwas nachlässig mit meinen Aufschrieben war. Es gab ein Minus, was ich natürlich sehr begrüße, zumal ich mich wirklich recht genau an die Vorgaben halte. Zwei Tage waren Stillstand, aber gestern und heute konnte ich wieder Erfolge verzeichnen.

Manchmal vergesse die Zeit und auch, dass ich ja etwas essen muss. Aber die Buchhaltung hält mich immer noch auf Trab. Gehirnjogging vom Feinsten... Ist aber auch bald erledigt. (Gestern habe ich an die zweihundert Buchungssätze in die Software gehackt, habe aber auch gut acht Stunden dafür gebraucht.)

Okay. Was ich tagsüber mache, außer abzunehmen, ist auch nicht unbedingt ein wichtiges Thema hier.
Ich finde es nur etwas "einsilbig", mal eben die Meldung von minus 800 Gramm zu texten und sonst nichts.

So darf es weitergehen! Ist immerhin noch ein schönes Stück, was ich mir da vorgenommen habe.
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 20. September 2019, 12:09

Mensch bei dir flutscht es ja super Gundel. Ich fand es sehr interessant was du geschrieben hast. Ich finde es auch langweilig immer nur von +/-zu schreiben und was man gegessen hat ect. . Wenn man so mal was von sich schreibt finde ich, macht einfach mehr Sinn und wie gesagt ich mach es auch so und die meisten haben es genauso gehandhabt. Da kommt man so manchen Gewohnheiten gemeinsam auf die Spur. Weiter so :partyhaha:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 22. September 2019, 19:41

Hallo Gundel, wie läuft es denn bei dir gerade? Ich hoffe du hast ein schönes Wochenende :kuss:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Montag 23. September 2019, 09:20

Guten Morgen Gemeinde! :zuwink:

Ja, Biene, ich hatte ein recht angenehmes Wochenende. Das habe ich nämlich dazu genutzt, mich von dem Bürokram-Stress so richtig zu erholen. :pfeif:

Die Diva war heute auch wieder sehr lieb zu mir. Sie meinte, dass ich über das WE volle 600 Gramm abgegeben habe. Das wären also 300 pro Tag.
Damit kann ich wirklich gut leben! Immerhin halte ich mich ziemlich genau an die Vorgaben. Dabei muss ja eine Belohnung rauskommen.

Die Motivation ist also unverändert vorhanden. (Sowieso, da ich weiß, dass ich nur mit DAK mein Lipödem in den Griff bekomme.)
Meine Mama dakelt jetzt auch wieder. Sie hat das gleiche Problem und anscheinend nur mal wieder einen kleinen Schubser gebraucht.
Vor ein paar Jahren hat sie in ein paar Monaten mit DAK volle 25 Kilo abgenommen. Da geht noch was!

Ups... Da hätte ich euch doch beinahe vorenthalten, was ich am Wochenende Feines gegessen habe:

Am Samstag gab es "Zoodles Bolognese", Apfel mit Zimt und Hüttenkäse.
Am Sonntag habe ich eine Spitzkohl-Hackfleisch-Pfanne verhaftet und Hüttenkäse mit Feigenkaktus.

Heute steht Gyros mit Tzatziki auf dem Plan.
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 24. September 2019, 05:38

Na dann kann ich nur hoffen, daß da genug Knobi im Zaziki ist :mjam: Ich liebe Zaziki auch.
:laola: -600g :laola: wow :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha:
Bürokram, erinnert mich daran , daß ich noch keine Steuern gemacht hab :Oooooch: :Oooooch:
Bon schon gespannt, was du heute abgeworfen hast.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon Gundel » Dienstag 24. September 2019, 09:59

Oh ja, Biene! Da war ordentlich Knoblauch im Tzatziki! Macht ja sonst keinen Spaß. :mjam:

Heute kann ich den Ticker nicht ändern. Es ist nix passiert. Aber das war mir schon klar, nachdem der Gyros aus (Bio-)Soja war. Sehr lecker und gut gewürzt, aber mit Soja habe ich gewisse Probleme, wie ich herausfinden konnte. Die Werte an Kalorien, Fett, Protein und KH passen zwar, aber anscheinend kommt mein System damit nicht ganz so locker klar wie mit Fleisch - wobei ich ja nur Geflügel esse. Hätte ich mein Gyros aus Huhn oder Pute gemacht, wäre die Diva heute netter gewesen.
Am Apfel mit Zimt kann es nicht liegen. Das lehrt mich... und hoffentlich kann ich es mir merken! :hide:

Der Plan sagt heute zum Mittag Hähnchengeschnetzeltes. Vielleicht mit ordentlich Curry. Das kommt immer gut. Dazu gibt es einen Berg Salat und gut ist.
Für den Abend habe ich mir einen Harzer Käse Salat mit Tomaten und Zwiebeln vorgenommen. Das gibt immer einen netten Schub. Fast so gut wie der Kilokick. Von einem kleinen Stillstand zwischendurch lasse ich mich nicht ins Bockshorn jagen. Ewig bleibt der nicht.

Heute entscheidet sich, ob ich morgen mit dem Zug zu meinen Eltern fahre. Ich mag ja Zugreisen gar nicht. Da kann man sich überraschen lassen, wie lange man unterwegs sein wird. Trotzdem werde ich allenfalls Wasser als Verpflegung mitnehmen. Futtern kann ich bei Ankunft immer noch - sogar DAK konform.
Zurück geht es dann mit meinem neuen Auto. Bild
Das ist dann lockerer für mich. (Deshalb, und NUR deshalb, tu ich mir die Zugfahrt an. Kann ja schlecht mit zwei Autos zurückfahren.)
DO MORE OF WHAT MAKES YOU HAPPY !

Bild
Benutzeravatar
Gundel
Star
 
Beiträge: 341
Registriert: Freitag 8. März 2013, 21:57
Wohnort: Bayern

Re: Gundel macht sich dünn(er)

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 24. September 2019, 17:24

Du bekommst ein neues Auto, was wird es für eins? Ganz neu oder gebraucht? Ich kann dich teilweise verstehen. Ich fahre nicht so gerne Sbahn, nur wenn es anders nicht so gut klappt . Sonst bin ich unabhängiger mit dem Auto....Allerdings finde inches entspannender bei Städte trips mit dem Zug zu fahren. Kein Stau in der fremdem Großstadt und keine Parkplatz suche. Dafür aber durchaus Zeit.
Ja dann bin ich mal gespannt auf deine Reise. Wieviel km sind das von dir aus ? Und wie lange wäre das mit dem auf regulär?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 3164
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

VorherigeNächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste

cron