Krampfadern

Eigene Erfahrungen und Statistiken

Krampfadern

Beitragvon Isi » Donnerstag 22. Oktober 2015, 11:13

Hallo zusammen, :zuwink:

ich habe ein brisantes Thema und wollte mal nachfragen ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat.

Relativ schnell habe ich ja mein Kilos verloren und irgendwann waren sie da, die Krampfadern. Dicke und große Strähnen, als wären sie zuvor unter dem Fett versteckt gewesen. Ich bekam auch zunehmend Schmerzen, schwere Beine und Kribbeln.

Da ich gerne Röcke anziehe, ließ ich mich beim Fachartz beraten und er empfahl mir diese veröden zu lassen und die Kleineren zu ziehen. Nun sitze ich nach gestriger erfolgreicher OP mit meinen sexy Stützstrapsen daheim und habe wieder Zeit für das Form.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder werden ich alt? :pfeif:

LG

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

NeuStart 02.01.2018 mit 105 KG
ohne Globulis
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 11:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: Krampfadern

Beitragvon Halbmond » Donnerstag 22. Oktober 2015, 21:59

Hallo Isilein :zuwink: ,

nein, noch habe ich keine wirkliche Erfahrung damit, aber das könnte noch kommen :Oooooch: . Ich habe ja bedingt durch meine vielen Operationen und das leider erfolgte Durchtrennen meiner Lymphbahnen in den Leisten starke Lymphödeme, die mehrfach untersucht wurden. Alle Ärzte sind sich einige, dass ich KEINE Krampfadern habe. Ich sage - hatte! Meine letzten Untersuchungen waren ja vor dem Beginn der DAKelei und vor 2 Monaten entdeckte ich dunkellilande starke Erhebungen links von meinem rechten Knie. Momentan beobachte ich diese noch, zugegebenermaßen durchaus argwöhnisch, aber wenn die sich nicht bald wieder von alleine verflüchtigen, tja, dann sollte ich wohl doch auch mal nen Doc aufsuchen :schwitz:

Erzähl, wie war die OP und welche Nachbehandlung ist nun angesagt? Wie viele von den Teilen mußtest Du Dir operieren lassen?

Liebe Grüße, :kuss:

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-1,4
10. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1933
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Krampfadern

Beitragvon Martina53 » Donnerstag 22. Oktober 2015, 22:02

Hallo, liebe Isi!

Ich hoffe erstmal, es geht dir gut in deinen sexy Strümpfen! :rofl:

Ich selber habe das Problem zwar nicht ( vielleicht noch zuviel Fett anne Beine?) :rofl: aber eine Bekannte von mir, die mit DAK 60 kg abgenommen hat...plötzlich erschienen dicke fette Dinger, wie Kindergehirne, an beiden Beinen...war halt vorher nicht zu sehen...sie hat's auch gerade operieren lassen...
Ob das nun was mit alter zu tun hat oder Veranlagung, keine Ahnung... :trommel:

Lass es dir gut gehen! :kuss:
Martina
13 kg mit low carb , danach Start mit DAK am 18.5.2014 mit 158 kg
Uhu am 26.4.15 - Gesamtabnahme 70 kg
x. Neustart am 13.7.16 mit 115kg
766.Neustart mit zuviel kg 25.4.18
Ziel : Open end
Benutzeravatar
Martina53
Topper
 
Beiträge: 1518
Registriert: Sonntag 1. Juni 2014, 11:03

Re: Krampfadern

Beitragvon Isi » Freitag 23. Oktober 2015, 06:04

Guten Morgen zusammen,
mit Stützstrapsen zu schlafen ist nicht so bequem und deshalb bin ich auch schon wach.

Ich habe mir die HauptAdern mit der Celon Methode behandeln lassen und die anderen wurden gezogen.
Ich soll jetzt erstmal die Kompressionsstrapsen 4 Tage und Nächte anziehen und danach noch 6-8 Wochen tagsüber.

Ich wurde an beiden Beinen operiert.

Naja wird schon wieder.

LG

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

NeuStart 02.01.2018 mit 105 KG
ohne Globulis
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 11:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: Krampfadern

Beitragvon Halbmond » Freitag 23. Oktober 2015, 22:57

Liebe Isi, :kuss:

puh, klingt ja nicht gerade nach einem Spaziergang. :schwitz: Wie muß ich mir das optisch jetzt eigentlich vorstellen? Und wie ist es mit Schmerzen?

Liebe Grüße,

Ilse
Mein Weg


Bild

Start DAK 10.01.2015: 105,0 kg - 10.7.15: 80,7
Start DAK 21.01.2017: 106,0 kg - 20.6.17: 87,6
NEUSTART 20.01.2018: 103 kg
1. M:-6,4 kg
2. M:-0,3 kg
3. M:-1,5 kg
4. M:-0,4 kg
5.-8. M: Stabi: -0,3 kg
9. M:-1,4
10. M:
Benutzeravatar
Halbmond
Topper
 
Beiträge: 1933
Registriert: Donnerstag 8. Januar 2015, 17:08
Wohnort: westlich von München

Re: Krampfadern

Beitragvon Isi » Samstag 24. Oktober 2015, 07:47

GuMo Ilse,
Schmerzen habe ich kaum.

Optisch ist alles zur Zeit noch unter den Stützstrapsenverdeckt.

Ich habe ein paar größere Pflaster und viele kleinere Klammerpflastern.

Genaues werde ich dann sehen wenn ich diese Dinger das erste Mal ausziehen darf.

LG

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

NeuStart 02.01.2018 mit 105 KG
ohne Globulis
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 11:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: Krampfadern

Beitragvon Pippo1 » Samstag 24. Oktober 2015, 13:02

Hallo Isi, hallo Martina, hallo Halbmond,

Also ich habe die zweite OP noch vor mir, hab ein Bein schon machen lassen. Ich hatte mehrere kleine Schnitte am Bein, da wurden die Zweige entfernt einen etwas größeren am Fuß vorne unten und einen großen Schnitt in der Leiste.
Mein Arzt, hat mir gesagt das es Vererbung ist und das ich wahrscheinlich schwaches Bindegewebe habe. Dagegen machen kann ich leider nix. Hab auch schon einen Nabelbruch und Leistenbruch operiert bekommen. Die Krampfadern kommen leider auch deshalb. dak hab ich erst später angefangen und ich hab das gefühl das es mir besser geht, mit den Beinen, die sind auch nicht mehr so dick, und tun auch nicht mehr so weh. Im großen und ganzen denke ich das DAK für Leute die Probleme mit Krampfadern haben sehr sehr gut ist. Ist meine Erfahrung.
Isi, ich wünsche dir noch eine gute Besserung. :kuss:
Bild
Benutzeravatar
Pippo1
Foren-Profi
 
Beiträge: 162
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 10:33

Re: Krampfadern

Beitragvon Isi » Samstag 24. Oktober 2015, 20:42

Huhu Pippo

Danke für deine Guten Wünsche.

Ja ich befürchte es ist doch das Alter :rofl:

Ich habe keine Schnitte in der Leiste, denn bei mir wurde die sanftere Methode angewendet. Kleiner Schnitt und mit einer Sonde verödet.

Trägst du nun immer Kompressionsstrümpfe?

Das wäre Horror für mich.

LG

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

NeuStart 02.01.2018 mit 105 KG
ohne Globulis
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 11:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: Krampfadern

Beitragvon Pippo1 » Samstag 24. Oktober 2015, 23:17

Hallo Isi, ganz ehrlich hab sie durch dich heute wieder mal rausgekrammt. Wollte auch mal wieder sexy Hexy sein :rofl:
Der Arzt hat mir schon gesagt provilaktisch wäre das sehr gut, aber ich halte mich nicht wirklich daran. :pfeif:
Es ist auch Horror für mich.
Bild
Benutzeravatar
Pippo1
Foren-Profi
 
Beiträge: 162
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 10:33

Re: Krampfadern

Beitragvon Pippo1 » Montag 21. März 2016, 07:45

Hallo Isi,
Hab das zweite Bein machen müssen, war dieses Mal mit laser. Ich wollte dir kurz über meine Erfahrung berichten.
Es sind zwar weniger Narben aber ich fand die Behandlung sehr schmerzhaft. War über der Behandlung wach, es gab zwar was zur Beruhigung aber ich hatte schmerzen, weiß nicht ob die Betäubung einfach nicht geholfen hat.
OP fand ich besser, also ich hab es besser vertragen sagen wir mal so. Ich habe viel positives mit dem Lasern gehört, ohne Schmerzen schnellere Erholung etc. leider traf es für mich nicht zu.
Ich würde es aber trotzdem weiterempfehlen weil man einfach nicht genäht wird und dadurch nicht so große Narben behält (Leiste und Fußrücken) wie beim stripping.
Hauptsache ich habe es jetzt geschafft, muß nur noch gesund werden.
Hab nochmal beim Arzt gefragt, falls es wieder Probleme mit Krampfadern gibt liegt es am Bindegewebe, es ist nicht so das sich die Venen einen neuen Weg suchen.
Lg
Bild
Benutzeravatar
Pippo1
Foren-Profi
 
Beiträge: 162
Registriert: Samstag 27. Juni 2015, 10:33

Re: Krampfadern

Beitragvon Isi » Montag 28. März 2016, 00:16

Huhu Pippo,

lange Zeit war alles gut mit meinen Beinen, seit 3 Wochen ungefähr habe ich allerdings Beschwerden im rechten Bein.

Ein Brennen und eine Hitze, irgendwie komisch. Links ist nix.

Ich sollte mir mal einen Terminbeim Arzt zu Kontrolle holen.

Seit 1 Woche trage ich wieder meine Kompressionsstrapsen. Allerdings haben die auch schon ganz schön unter meinem regelmäßigen 8 wöchiges Tragen gelitten. Nun habe Ich mir ein neues Rezept geholt, aber es gibt ja nur 2 pro Jahr und wenn ich sie wiederregelmässig trage, komme ich mit meinen dicken Schenkeln, die reiben undden anderen Gebrquchsspuren niemals damit aus.

Aber mir hilft es zumindest, das sich Sie wieder regelmäßig trage.

Ich habe damals beide Beine auf einmal gemacht, die großen wurden verödet, die kleineren gezogen. Große Probleme oder Schmerzen hatte ich nicht. Allerdings ist meine Haut sehr Druckempfindlich geworden und auch die Narben sind noch sichtbar.

Gruß

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

NeuStart 02.01.2018 mit 105 KG
ohne Globulis
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 11:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: Krampfadern

Beitragvon Montana » Freitag 1. Juli 2016, 11:29

Das mit dem Termin warscheinlich keine schlechte Idee.
Ich hoffe du hast dies nun getan?
Benutzeravatar
Montana
Einsteiger
 
Beiträge: 20
Registriert: Donnerstag 30. Juni 2016, 11:15
Wohnort: Stuttgart

Re: Krampfadern

Beitragvon Isi » Donnerstag 28. Juli 2016, 08:19

Guten Morgen Montana,

die Untersuchung hat nichts Auffallendes ergeben.

Zur Zeit habe ich keine Probleme, ab und an habe ich dickere Füße und versuche diese dann abends hochzulegen.

Im Herbst werde ich auf jeden Fall wieder regelmäßig meine Stützstrapsen tragen, ich habe inzwischen 3 Farben und kann sie so schön mit meinen Röcken kombinieren. Das sieht fraulich aus und ist gut für meine Gesundheit. Dann lass ich mir auch wieder ein Rezept verschreiben.

Gruß

Isi
Rund und weich, mit vielen Ecken und Kanten.

Bild

NeuStart 02.01.2018 mit 105 KG
ohne Globulis
Benutzeravatar
Isi
Topper
 
Beiträge: 1286
Registriert: Samstag 10. Januar 2015, 11:17
Wohnort: Tauberfranken

Re: Krampfadern

Beitragvon Würfel » Donnerstag 9. August 2018, 10:08

Ganz schlimmes Thema.. aber mit der Zeit kommen sie nun mal bei manchen und meistens hilft da nur eine OP :/ :cry:
Würfel
Foren-Profi
 
Beiträge: 142
Registriert: Freitag 27. April 2018, 16:11


Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste