Einsteiger und die Waage

Eigene Erfahrungen und Statistiken

Meine Moral fällt immer mehr

Beitragvon ibridode » Sonntag 4. April 2004, 18:42

Hi Ferkel also in welcher Phase ich bin das kann ich nicht recht so sagen ich schätze so ca.10g KH erlaube ich mir und das wars meine Lila verfärbung ist auf die letzt höste und die behalte ich auch bei wenn nicht dann esse ich halt weniger KH.

Ich habe und werde nicht aufgeben und meine Hosen passen alle eigentlich genauso aaaaaber ein Oberteil das ich vor ca. 3 Monate anziehen wollte und nicht passte aus Scherz ich gestern mal wieder getestet hatte sitzt und das sogar locker jähhr bin natürlich gleich auf die Waage ja es tut sich nichts Gewicht gleich. Jedoch auch die Umwelt spricht mich teilwese an das ich abgenommen hätte


Das macht mut weiter zu machen !!!!
ibridode
 

Beitragvon Engel » Freitag 30. April 2004, 11:50

Hi zusammen,

habe jetzt nach 17 Tagen lediglich knapp 2 Kilo weniger und etwas über
2% Körperfett abgenommen.
Habe mir vor 1 Woche eine neue Hose gekauft, die da noch etwas eng saß an den Seiten, die Taschen standen etwas ab. Dank langer "Säcke" sah man das aber nicht :oops:
So und was war gestern? Hatte die gleiche Hose nach 1 Woche wieder an und was war? Die Taschen standen nicht mehr ab!!!!! :tops:
Ist ja unglaublich oder? Hab mich riesig gefreut.

LG
Engel
Engel
 

Beitragvon Gaby » Freitag 30. April 2004, 16:23

:tops:
Gaby
 

Beitragvon daniella » Mittwoch 2. Juni 2004, 23:36

Habe mir vor 1 Woche eine neue Hose gekauft, die da noch etwas eng saß an den Seiten, die Taschen standen etwas ab. Dank langer "Säcke" sah man das aber nicht
So und was war gestern? Hatte die gleiche Hose nach 1 Woche wieder an und was war? Die Taschen standen nicht mehr ab!!!!


Das ist ja toll, oder?! :appl:
Glückwunsch! :flower:
daniella
 

Beitragvon johnny » Donnerstag 3. Juni 2004, 08:36

Poet wird jetzt zu Recht meinen: "Sag ich's nicht immer ?" :lol:
Liebe Grüsse - Johnny
Bild
Benutzeravatar
johnny
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4659
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 23:06
Wohnort: Wien

Wochenlanges "Nichtwiegen"

Beitragvon Freckle » Donnerstag 3. Juni 2004, 11:56

Hallo,

da stelle ich mich doch glatte 8 Wochen nicht auf die Waage und esse schön Phase 1, und was ist ??? Nix. Ich bringe es glatt fertig, seit Monaten 63 Komma zu wiegen. Das gibt es doch nicht. Und ich habe eine Hose, die ich sooooo gerne Ende Juni auf einen Ausflug anziehen möchte und die ist genau gleich unpassend...nicht zuzukriegen...eng. Jammer !
Grüssle
Freckle
 

Beitragvon Engel » Donnerstag 3. Juni 2004, 12:31

Hallo Freckle,

ist echt frustrierend, glaube ich gerne. Aber schreib doch mal unter
"Erfahrungen", was Du so alles gegessen hast. Und diverse andere Sachen:

* wie fühlst Du Dich?
* sind die Anziehsachen weiter?
* treibst Du Sport, z. B. Krafttraining? Muskeln wiegen mehr als Fett!
* bist Du sicher in Phase 1?

Sorry, vielleicht hast Du das schon irgendwo hier aufgeschrieben und ich habe es übersehen. Wenn ja, dann :kotau:

Ansonsten: Kopf hoch und mach weiter. Auch ich hatte bei meinem ersten LC-Versuch vor 2 Jahren 8 Wochen lang keinen Gewichtsverlust. Und hatte prompt aufgegeben. Mein Körper war eben Diät-geschädigt.

Bevor Du vielleicht daran denkst, aufzugeben, schreib uns nochmal von Dir, z. B. Deinen Ernährungsplan.

LG Engel
Engel
 

Beitragvon Freckle » Donnerstag 3. Juni 2004, 12:49

Hi Engel,
ich will gar nicht aufgeben. Ich denke, ich esse einfach viel zu viel. Was ich so esse ? Die Mengen weiss ich leider nicht. Aber was, was weiss ich: Hähnchen, Fisch, Fleisch und grünen oder Eisbergsalat. Zum Kaffee Sahne, bis max. 6 Teelöffel pro Tag. Einmal die Woche mache ich mir meine Art Cocktail-Sauce als Dip.... 2 Esslöffel Sahne, bissle Tomatenmark und Mayo. Trinke Coly Light Koffeinfrei und Tee. Ach ja, und Wasser ohne Ende. Ich trinke mindestens 6 - 7 Liter am Tag, wenns reicht. Sport ? Nur Tischtennis, Federball, Inliner und Reiten. Fast jeden Tag und über eine Stunde pró Tag. Mal das und mal das.
Wie gesagt, ich gebe nicht auf. Die Anziehsachen weiter ?? Hmmm... gleich würde ich sagen. Aber ist für mich fast schon ein Wunder, dass ich bei den Mengen nicht zunehme. Manchmal esse ich 4 - 5 Halsschnitzel am Tag. Grüssle
Freckle
 

Beitragvon daniella » Donnerstag 3. Juni 2004, 12:56

hallo Freckle
ich bin selbt Einsteigering, weiß aber (theoretisch zumindest: Atkins und Kwasniewski) dass die Erhöhung von Fett (zugunsten EW) das Gewicht zu reduzieren hilft.
Versuch mal auf 1g EW mehr als 2g Fett zu Dir zu nehmen, das wirkt auch sättigend!
ich drücke die Daumen! :zuwink:
daniella
 

Beitragvon Engel » Donnerstag 3. Juni 2004, 13:16

ich bin selbt Einsteigering, weiß aber (theoretisch zumindest: Atkins und Kwasniewski) dass die Erhöhung von Fett (zugunsten EW) das Gewicht zu reduzieren hilft.
Versuch mal auf 1g EW mehr als 2g Fett zu Dir zu nehmen, das wirkt auch sättigend!

...hey Daniella, Du hast es kapiert!! Ist nicht ironisch gemeint, sondern ehrlich. :appl:

Freckle, mein Verhältnis Fett/Eiweiss liegt immer bei 70/30. Komme gut klar damit. Was hast Du für eine Diät-Karriere hinter Dir?

LG Engel
Engel
 

Diätkarriere

Beitragvon Freckle » Donnerstag 3. Juni 2004, 13:21

Hallo,

ich habe vor etwa 2,5 Jahren beschlossen, dass ich zu dick bin und dann in etwas über 4 Monaten 26 Kilo abgenommen mit bissle Sport und "bissle" low fat essen. Vollkornbrot, Becel-Brotaufstrich, Putenwurst und Essigkurken. Habe aber Kaffee mit Milch und Zucker (3 Stück pro Tasse) drei oder 4 mal am Tag getrunken. Und jetzt wäre mir danach, nochmal ein paar Kilo abzunehmen. Habe in den letzten 1,5 bis 2 Jahren runde 5 Kilo zugenommen. Und meine Lieblingshosen passen nicht mehr.....
Grüssle
Freckle
 

Beitragvon daniella » Donnerstag 3. Juni 2004, 14:31

..hey Daniella, Du hast es kapiert!! Ist nicht ironisch gemeint, sondern ehrlich


Engel, ich war von Anfang an dieser Diät davon überzeugt!
Nun die Realität sieht manchmal anders aus... aber ich nehme immer ca. 100g EW und 200g Fett zu mir....Will aber EW reduzieren und Fett erhöhen. Das fällt schwer aus, vielleicht ist auch auf Dauer nicht nötig!
Ich experimentiere nämlich..... :mjam:
Beste Grüße
daniella
 

Beitragvon Freckle » Freitag 4. Juni 2004, 09:02

Hi again,
nun ja, wenn ich ganz ehrlich sein soll, bin ich echt am überlegen, ob ich es nicht nochmal knallhart mit LF versuchen soll. Ging ja vor zwei Jahren ganz Prima. Ich habe nämlich seit wirklich Wochen absolut keine Veränderung an meinen Hosen. Wirklich absolut keine. Das frustriert mich echt. Noch zu der Frage oben, wie ich mich fühle.... Wie immer eigentlich. Also nicht schlechter, aber auch nicht besser wie früher. Ich bin im Moment so ein bisschen hin- und hergerissen, was ich machen soll und was hilft und was nicht. Vielleicht kriege ich ja noch die Kurve, fü´r das eine oder das andere. Ach ja, Fett esse ich glaub wirklich genug. Wie schon gesagt, ich denke, ich esse einfach viel zu viel.
Liebe Grüsse
Freckle
 

Beitragvon Engel » Freitag 4. Juni 2004, 12:30

@Freckle

in 4 Monaten 26 Kilo abgenommen? Das ist pro Woche 1 KG Abnahme! Wieviel hast Du denn da gegessen? Also ich hatte mal vor 10 Jahren
ne' Kur mit Slim-Fast gemacht; da nahm ich auch in 3 Monaten 12 Kilo ab. Der Nachteil: ich hatte immer Hunger und schlechte Laune. Kam im Durchschnitt auf ca. 1200 Kal. und machte viel Sport. Aber danach kam der Jo-Jo-Effekt. Hinterher brauchte ich bloss mal 1500 kal. zu essen und hatte 1 Kilo drauf. Und das schreckt mich heute ab. Darum versuche ich es jetzt auf diesem Wege. Auch wenn es echt langsam geht. 3 Kilo in
7,5 Wochen. Wovon 2 Kilo Wasser sind!!!!

Also leider kommen bei mir manchmal auch so blöde Gedanken auf, wie z. B. andere Methode wählen. Gestern abend war es ganz schlimm. Aber dann denke ich wieder an meine Zuckerkrankheit und wie gut das jetzt klappt mit allem. Und dann bin ich wieder auskuriert. Bei mir sieht es auch so aus, daß ich weniger essen muss, auch bei LC, um abzunehmen. Dann ist es auch egal, ob ich 20, 30 oder 50 gr. KH zu mir nehme. Den Test habe ich jetzt gemacht. Bei mir sind es in Verbindung mit den wenigen KH zusätzlich noch die Kalorien, die zählen. Und das ist mit LC nicht einfach, da ja fast alles sehr viele Kalorien hat. Das ist mein Hauptproblem.

LG Engel
Engel
 

Beitragvon Freckle » Montag 7. Juni 2004, 09:43

Hi Engel,

ich habe damals so gut wie gar njichts gegessen, aber meine Laune war gut, weil ich fast jede Woche eine neue Hosengrösse hatte - meine Laune war jedenfalls extrem viel beser als im Moment. Hunger hatte ich nach kurzer Zeit nicht mehr, da ich mich an das wenige Essen gewöhnt hatte. Ich habe 3 - 4 Tassen Kaffee getrunken mit je 3 Stück Zucker und 1,5 %-ige Milch. Drei Stück Vollkornbrot oder auch 4 mit Becel-Margarine und Putenwurst oder Becel-Leberwurst. Dazu zwei Gurken. Und das wars dann so pro Tag. Manchmal anstatt Brot und Wurst ein Fertigfisch mit 1 Beutel Reis. Genau das ist das Problem. Kalorien und KH zählen.... dann kann ich mir nicht die Sahne in den Kaffee kippen und mein Fleisch in Öl braten, wenn die Kalorieren könnte ich mir sparen - oder sollte ich mir sparen. Wie dem auch sei, ich habe ja keinen Zucker und auch sonst keine Probleme mit meiner Gesundheit und da fällt mir die Entscheidung, aufzuhören mit LC dann doch leichter. Es gibt halt Menschen, bei denen es nicht funktioniert. Dazu gehöre ich wohl..... :-(

Viele Grüsse
Freckle
 

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste