Einsteiger und die Waage

Eigene Erfahrungen und Statistiken

Beitragvon sunny » Mittwoch 14. Juli 2004, 13:36

hi freckle,
da kann ich dir die hand reichen. lc funktioniert abnehmtechnisch bei mir auch nicht richtig. hab vor einem jahr angefangen, ergebnis: insgesamt knapp 5 kg abnahme - in 1 jahr! in der zeit haben andere leute 15-20 kg abgenommen...
dann verschob ich meine ernährung ein wenig richtung kh bis 50 g am tag. und schwupp, hab ich 4 kg wieder zugenommen. ging rasend schnell. jetzt hab ich seit einigen tagen meinen fettkonsum erhöht, den kh-anteil wieder auf unter 20 g pro tag runtergeschraubt. und nehme im moment so in 200-300 g schritten ab... bin allerdings noch immer gute 3,5 kg von meinem ersten "tiefstand" weg... :cry:

ich weiß nicht, woran es liegt. andererseits hab ich durch die zig diäten einschließlich lf auch nix abgenommen, sondern mich zu meinem höchstgewicht hochgehievt.

mal sehen, ob sich bei diesem neuerlichen versuch was tut. aber so kurz vorm "ich geb's auf" war ich schon einige male! :frag:
sunny
 

Beitragvon daniella » Mittwoch 14. Juli 2004, 14:13

dann verschob ich meine ernährung ein wenig richtung kh bis 50 g am tag. und schwupp, hab ich 4 kg wieder zugenommen.

Sunny, und warst Du dabei immer noch in Ketose?

Wenn nicht, dann ist die Gewichtszunahme durch die überschrittene KH- Grenze zu erklären, wenn ja: dann muss der Fehler wo anders gesucht werden.
Zuletzt geändert von daniella am Sonntag 17. Oktober 2004, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
daniella
 

Beitragvon johnny » Mittwoch 14. Juli 2004, 17:33

Meiner Meinung nach ist es klar, dass sich die Gewichtszunahme durch die erhöhte KH-Anzahl erklärt. Man sieht ja jetzt die Erfolge mit weniger KH und mehr Fett.
Liebe Grüsse - Johnny
Bild
Benutzeravatar
johnny
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 4659
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 23:06
Wohnort: Wien

waage ich den Schritt auf die Waage...

Beitragvon Leseratte » Sonntag 18. Juli 2004, 21:50

hält sich meine Laune nicht grad in der waage.

Gerade habe ich mich durch die Beiträge von "Einsteiger und die Waage" gelesen, und einiges Neues gelernt.

Vielen Dank! :flower:

Meine erste Reaktion: Ich verbanne meine Waage für den nächsten Monat im Schrank. (Dann kann sie mich auch nicht verlocken.) Ich hoffe, dass ich den Entzug durchhalte. Meine Diät-Karriere (inkl. Bulimie) hat mich bisher zum Teil dazu getrieben, 5-10 mal am Tag auf die Waage zu steigen, :hiiiiilfe1: als könnte sich da etwas positiv ändern. (Nun ja, ich glaube zwar nicht an den Weihnachtsmann, aber an Wunder)
Oft war die Waage dann auch der Indikator dafür, wie meine Laune den Tag sein durfte. :pfeif:

Wegen des Stillstandes des Gewichtes: Gibt es eigentlich einen Punkt, an dem der Körper selbst sagt, nun ist genug, auf keinen Fall mehr abnehmen? Bei manchen Essstörungen (ich denke da an Bulimie oder Magersucht) macht der Körper ja nicht unbedingt Halt, wenn es ungesund wird (weder in die eine, noch in die andere Richtung). Damit will ich LowCarb auf keinen Fall mit einer Essstörung vergleichen oder gleichsetzen. Ganz im Gegenteil, ich hoffe, dass ich meine Essstörung damit endlich in den Griff bekomme.

voller Hoffnung grüßt die Leseratte [schild=1]!!hoff!![/schild]
Benutzeravatar
Leseratte
Top-Star
 
Beiträge: 920
Registriert: Sonntag 18. Juli 2004, 00:56
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Gaby » Sonntag 18. Juli 2004, 22:47

Du kannst mit der Atkins-Ernährung nicht in Magersucht kommen, wenn du das meinst. Magersüchtige nehmen mit dieser Ernährung sogar wieder zu bis zu einem dem Körper genehmen Gewicht.
Gaby
 

Senas Hose

Beitragvon Sena » Dienstag 31. August 2004, 16:30

Holdrio Leute,

Poet, ich kann dies mit dem Umpfang nur bestätigen!!! ICh stand über 1 Monat mit meinem Gewicht. Nichts tat sich. Ich habe eine neue Cordhose, in die ich trotz 12 1/2 Kg Abnahme nicht reinpasste, gute 3 cm brauchte ich noch um mir, die Hose zu schliesen. Und jetzt plötzlich passe ich rein.

Klasse was?!! :tops:

Liebe Grüsse
Sena
Sena
 

hai sena..........

Beitragvon Mercedes55 » Sonntag 17. Oktober 2004, 12:40

das was peot sagt ist absolut richtig und es ging mir genauso! ich bin 2 monate stehen geblieben und habe aber eine sommerhose angezogen und auch die habe ich schliessen können was vorher nicht mehr ging 8) das ist doch einfach so, weil man mit LC regelmässig und schön verteilt abnimmt, das denke ich! :pfeif:
Mercedes55
 

Beitragvon sunny » Donnerstag 30. Juni 2005, 12:58

hi dani,
ich denke auch, dass die zunahme durch die erhöhung der kh-menge kam.
ketose weiß ich nicht, hab nicht mehr kontrolliert. aber auch letztes jahr bei atkins war ich ja nur ganz selten in ketose, hab aber wenigstens ein bischen abgenommen: 6-7 kg in 1 ganzen jahr *jammer*. im moment klappt das mit der ketose wieder besser - dafür tut sich nix gewichtsmäßig...

waage muss sein bei mir, bin ein echter wiege-junkie. ohne kann ich nicht - das ist schlechte erfahrung. denn immer wenn ich nicht auf die waage bin, ist mein gewicht langsam hochgegangen! also wiege ich mich täglich, morgens und abends. :frag:
sunny
 

Beitragvon Rabia Polat » Mittwoch 12. November 2008, 11:37

Ich mache seid 5tagen die Diät und meine Hose ist schon zu weit!!
Auf der Wage habe ich nicht Abgennomen!!!!! :winkwink:
Rabia Polat
 

Beitragvon Momo » Mittwoch 12. November 2008, 14:56

Rabia Polat hat geschrieben:Ich mache seid 5tagen die Diät und meine Hose ist schon zu weit!!
Auf der Wage habe ich nicht Abgennomen!!!!! :winkwink:


:five: Gratuliere. Und [schild=4 fontcolor=000000 shadowcolor=C0C0C0 shieldshadow=1]Willkommen[/schild]
Lausitzgrüße
von Momo -- hier gehts zu meinen Erfahrungen

Faktor Leben: http://www.faktor-l.de
Benutzeravatar
Momo
Ehemalige
 
Beiträge: 6202
Registriert: Montag 4. August 2003, 19:09
Wohnort: Freistaat Lausitz

Beitragvon Anita » Mittwoch 12. November 2008, 16:02

Gratuliere auch, mir wird grad auch alles zu weit.... :partyhaha:
Seid lieb gegrüßt von Anita
Meine Kolumne: http://www.marathonia.de

Bild
Anita
Topper
 
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 13:21
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Momo » Donnerstag 13. November 2008, 15:28

Hab grad voller Schrecken Deine Signatur gesehen. Willst Du irgendwas operieren lassen? :schwitz:
Lausitzgrüße
von Momo -- hier gehts zu meinen Erfahrungen

Faktor Leben: http://www.faktor-l.de
Benutzeravatar
Momo
Ehemalige
 
Beiträge: 6202
Registriert: Montag 4. August 2003, 19:09
Wohnort: Freistaat Lausitz

Beitragvon Anita » Donnerstag 13. November 2008, 16:31

nein, Momo,

das ist irgendwie ein Programmfehler, das sieht ja zum Fürchten aus!!
muß ich gleich ändern....

Edit: hat geklappt, jetzt siehste wieder, wie viel abgenommen habe
Seid lieb gegrüßt von Anita
Meine Kolumne: http://www.marathonia.de

Bild
Anita
Topper
 
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 13:21
Wohnort: Frankfurt am Main

Beitragvon Momo » Freitag 14. November 2008, 03:00

Anita hat geschrieben:nein, Momo,

das ist irgendwie ein Programmfehler, das sieht ja zum Fürchten aus!!
muß ich gleich ändern....

Edit: hat geklappt, jetzt siehste wieder, wie viel abgenommen habe


Das gefällt mir besser. :razz: Volle Gratulle. Super Ergebnis. :five:
Lausitzgrüße
von Momo -- hier gehts zu meinen Erfahrungen

Faktor Leben: http://www.faktor-l.de
Benutzeravatar
Momo
Ehemalige
 
Beiträge: 6202
Registriert: Montag 4. August 2003, 19:09
Wohnort: Freistaat Lausitz

Beitragvon Anita » Freitag 14. November 2008, 08:44

Jepp, das Ziel: 15 kg bis Weihnachten erreiche ich also locker :five: - es geht sogar noch ein bißchen mehr, dann habe ich Reserve für den Urlaub, im Oman kann ich nicht durchgehend ketogen essen, will aber die 15 kg halten.
Seid lieb gegrüßt von Anita
Meine Kolumne: http://www.marathonia.de

Bild
Anita
Topper
 
Beiträge: 1159
Registriert: Dienstag 5. August 2003, 13:21
Wohnort: Frankfurt am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Erfahrungsberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron