3. und hoffentlich letzter Versuch

Tagebücher

3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon Rocco76 » Montag 23. April 2018, 07:33

Hallo ihr Lieben

Keine Ahnung ob sich noch jemand an mich erinnert deswegen nochmal Kurzfassung. Ich heiße Rocco bin 42 komme aus der Nähe von Leipzig und das ist nur mein 3. und hoffentlich letzter Versuch abzunehmen. Eigentlich das falsch augedrückt denn genau gesagt ist es kein Versuch abzunehmen sondern ich werde abnehmen. Startgewicht ist 125,6 kg und wünschen würde ich mir 99 um endlich ein UHU zu sein. In den letzten sagen wir mal 5 Jahren war ich schon 3 mal kurz davor und bin immer wieder gescheitert :cry: . Ausreden dafür gibt es viele das kennt ihr ja selber. Ok nun werd ich mir von Lifeplus mal mein Heushake machen :hops: :hops: , so nenn ich ihn. Ich hoffe ich halte es wieder mind. 3Monate durch denn im August kommt meine kleine in die Schule und da will ich alles , nur nicht so aussehen wie jetzt. Vielleicht gibts ja noch den einen oder die andere von meinem ersten Versuch , wäre schön zu erfahren wie es euch in den letzten Jahren ergangen ist .
Erwarte das Unerwartete

Bild
Benutzeravatar
Rocco76
Foren-Profi
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 18:25
Wohnort: Brandis

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 24. April 2018, 10:15

:welcome: back und ja ich kenne dich noch . Ich hab auch mehrere Neustarts gehabt und das soll jetzt auch mein letzter sein. Ich bin heute Tag 2 Strenge Phase uns du?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2238
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon Rocco76 » Mittwoch 25. April 2018, 08:15

Hallo
Heute ist mein 3. Tag und ich hoffe es geht nun bergauf, leider muss ich ständig mit hungergefühl kämpfen. Das hatte ich beim ersten mal nicht, da ging das alles irgendwie einfacher. Aber ich merke auch das die Droge Zucker sehr stark an mir nagt. Naja und leichte Kopfschmerzen hab ich auch , das kann aber an dem zu hohen Blutdruck liegen den ich festgestellt habe. Ich versuch mich weiter durchzubeißen, die erste Woche ist ja die schlimmste glaub ich. Dazu kommt noch ein Familiengeburtstag am Samstag mit Kaffee und Abendbrot. Bei mir ist es jetzt so da sich von Moment zu Moment gehe und so versuche gegen das stetige Wunschgefühl Pommes etc mir reinzuhauen. Ich drück dir die Daumen diesmal muss es klappen. :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: :partyhaha: Gibts eigentlich Peter noch? Er hatte mir beim letzten mal sehr geholfen, und die Sennerin ist ja leider auch nicht mehr on :cry: :cry: . So ich werd mal mein Tag beginnen wünsche euch viel Durchhaltevermögen. Ich meld mich wieder bis denne
Erwarte das Unerwartete

Bild
Benutzeravatar
Rocco76
Foren-Profi
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 18:25
Wohnort: Brandis

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon Rocco76 » Donnerstag 26. April 2018, 08:34

Halli Hallo

Gestern war mehr oder weniger ein guter Tag , ich hatte so gut wie keinen Hunger aber dafür übelste Kopfschmerzen, ich hoffe heute wirds besser und es läuft nun alles seine geregelte Bahn. Mein Ticker werde ich nur sporadisch aktualisieren da ich mich nicht mehr täglich wiegen möchte. Alle 2 Wochen oder so sollten genügen. Ich hab heute aus jux das maßband genommen und siehe da 4cm weniger. Geht doch wieder gut los. In diesem Sinne haltet durch alles wird gut.
Erwarte das Unerwartete

Bild
Benutzeravatar
Rocco76
Foren-Profi
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 18:25
Wohnort: Brandis

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 26. April 2018, 16:14

Hi Rocco, wir sind ja gleichzeitig wieder gestartet :laola: na dann kann es doch nur gut laufen.
Ich weiß jetzt nicht warum du dich nur alle 2 Wochen wiegen möchtest, macht es dir zu viel Druck, wenn du dich an einem Gesten Tag in der Woche wiegst?
Ich werde meinen Ticker jetzt wieder regelmäßig betätigen. Mit hat es nichts gebracht die Zahl die ich hatte wieder einzufangen . Das hat bei mir glaube ich mit zum Fallen geführt.
Wenn du so viel Hunger hast, hast du mal die Globuli Menge verändert? Das hat hier schon einigen geholfen und viiiieeelll trinken. Der Peter ist so viel ich weiß noch hier. Ich hoffe ich konnte dir was helfen. Hast du dich beim Start und jetzt gewogen? Ich finde es immer gut, wenn es Menschen gibt die sich nicht täglich auf die Waage stellen brauchen. Ich stelle mich täglich außer wenn ich nicht zu hause bin auf die Waage, daa ist für mich entspannter.
Ich wünsche dir einen schönen Tag :flower:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2238
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon Danielswife2010 » Dienstag 1. Mai 2018, 12:12

Hi Rocco :welcome:

Die einen guten Start.... :zuwink:
Bild
Start 16.11.2017 102,5kg
06.12.17 97,5kg
08.01.18 92,5kg
10.02.18 87,5kg
23.03.18 82,5kg
30.04.18. U80
17.06.18. 77,5kg
75,0kg
72,5kg
U70
68kg
Danielswife2010
Foren-Profi
 
Beiträge: 155
Registriert: Freitag 1. Dezember 2017, 18:01

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon Rocco76 » Dienstag 8. Mai 2018, 08:20

Hallo

Nun ist die 3. Woche angebrochen, in der letzten Woche hab ich 0,7kg verloren. Ich hab damit gerechnet gar nichts zu verlieren da ich nicht 100% konform war deswegen freue ich mich auch über die "nur" 700g. Ansonsten gibts nichts viel neues außer das es mir diesmal schwerer fällt als beim letzten mal. Die sucht nach "zucker" ist zwar weitestgehend weg aber mir fehlt das "handfeste" Essen. Ich nehme früh mein Shake von LP gemischt mit Eiweißpulver für den Geschmack. Das reicht meißtens bis Mittag, da ess ich dann einen Pennysalat mit hähnchenbruststreifen und nachmittags Tomaten , Gurken und Paprika. Abends wenn es klappt gebratene Hähnchenbrust oder Rührei. Mir fehlt übelst die Abwechslung aber die gibts nicht groß da ich nicht alles esse, ich komm zum Beispiel gar nicht an Fisch ran. Achja Ein liebes Hallo und willkommen hier bei meinem "Tagebuch" Danielswife2010. Bist also schon 8 Jahre "verheiratet" :-) tippe ich mal. Wie gehts euch denn so? Ach ich kuck einfach mal bei euch vorbei......
Erwarte das Unerwartete

Bild
Benutzeravatar
Rocco76
Foren-Profi
 
Beiträge: 210
Registriert: Sonntag 17. April 2016, 18:25
Wohnort: Brandis

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon Klapptnix » Dienstag 8. Mai 2018, 11:56

Hi Rocco

Zum Thema "nicht alles essen", was verstehst du darunter?
Ich war auch ein absouluter Fleisch, Kartoffel und Brotvertilger in allen Formen und Mengen :pfeif:
Mittlerweile steh ich mehr auf Gemüse, weil die Geschmäcker viel intensiever sind je nach zubereitung, z.B. beim Grillen und die ist so einfach.
Ich bin kein so experimentierfreudiger Koch wie evtl. andere hier, aber um es so einfach wie möglich zu machen
halte ich mich an die wirklich einfachen Rezepte von Matze aus dem DAK Buch erste Ausgabe, die sind einfach und schnell nach zu kochen.
Fisch ist auch nicht so mein Ding, aber Heilbut zu Porree (Lauch) einfach zubereitet ist schon ok, ansonsten hat man ja immer noch Rindfleisch und Hänschenbrustfilet.
Kaffee trink ich jetzt mit Stefia anstatt mit Zucker, aber immer noch mit etwas Milch, das ist die Sache auf die ich nicht verzichten will.
Strenge Einhaltung des Diätplanes und auf alles verzichten bringt nur Unmut und das ist meiner Meinung nach nicht grade fördernd,
aber man sollte maximal eine oder zwei Ausnahmen für das Wohlgefühl machen, bei mir der Kaffee.
Das wichtigste scheint mir die drastische Redizierung von Kohlenhydraten und Zucker in jeglicher Form und alles wird gut.

Viel Glück beim weiterschmelzen :thumright:
Bild
Start - Ladetage 23.04.2018 - Diätphase 25.04.2018
Benutzeravatar
Klapptnix
Einsteiger
 
Beiträge: 17
Registriert: Samstag 21. April 2018, 18:00

Re: 3. und hoffentlich letzter Versuch

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 11. Mai 2018, 16:13

Hi Rocco, ja mir gehen auch immer mal die Ideen aus. Aber ich hab die 3 Anne Hild Kochbücher. Da hab ich dann überall meine lieblingsrezepte und probieren auch immer mal was neues aus und optimiere es für mich. Vielleicht ist das was für dich.
Bei mir ist es diesmal auch nicht ganz so berauschend mit der Abnahme, aber dranbleiben ist alles.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2238
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36


Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron