Endlich begonnen :-)

Neu im Forum

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 17. September 2018, 13:37

ja war der milde den ich probiert hatte, wobei ich mal nochmal probieren will die Scheiben ganz dünn zu schneiden und nur max 30g auf einmal.

Bestimmt auf ein Brot ist es ganz OK wenn Mans dünn schneidet, aber leider kein Brot....
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Dienstag 18. September 2018, 14:17

Hi Same, immer, wenn ich die Quäse Werbung sehe, denke ich mir das dieser Käse genauso aussieht von innen , wie noch nicht reifer Handkäse. Und deshalb überrascht es mich auch nicht, das er so schmeckt. Wobei ich sagen muss, wenn der Käse sich so ziehen lässt , ist der Harzer schon fast überreif. Da mag ich ihn auch nicht , wenn er so innen ist wie der Quäse, dann schmeckt der Handkäse auch anders und besser finde ich. Ja so Eiweiß alternativen möchte ich auch einbinden, damit ich einfach mehr Abwechslung hab. Aber das wird schon .
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2384
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Dienstag 18. September 2018, 17:44

Wobei gestern hab ich dann tatsächlich probiert nur 40g zu essen und die gabz dünn zu schneiden und es ging sogar einigermassen.

Das erste mal hab ich ihn gewürfelt (100g) das war nix
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Marie :o) » Samstag 22. September 2018, 23:34

Hallo Same,

wie läuft´s bei dir denn so?

Ich habe ein super neues Diät-Rezept: Grippe. Kein Geschmackssinn, kein Geruchssinn (jetzt schmeckt sogar der Harzer nach nix)

null Hunger, alles tut weh :nene:
Bild
Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8kg / 4. Monat: -1,1kg / 5. Monat: -2,6 kg
Benutzeravatar
Marie :o)
Star
 
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 08:43

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 29. September 2018, 08:53

Hallo Same, wo steckst du denn? ??? :zuwink: Wie läuft es denn bei dir und wie geht's dir? Ich las dir mal ein paar :flower: :flower: da.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2384
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 6. Oktober 2018, 07:46

Hallo Same, jetzt mach ich mir aber doch Gedanken , ist bei dir alles ok ? Man liest nichts mehr von dir, gib mal wieder ein Lebenszeichen von dir :zuwink:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2384
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 10:36

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 8. Oktober 2018, 11:03

Hallo Marie und Biene,

ja ich bin noch da, hatte zuerst ne Grippe und dann eine zwei Wöchige Deprie Phase wo ich mich zu nichts aufraffen konnte....

Ernährung läuft gut, bin derzeit bei 1200 - 1500kcal am Tag, hauptsächlich Eiweiss ( 4x Quark + 300g Hänchen)

Nach dem urlaub war ich bei 91,5 kurz darauf bei 88kg und jetzt aktuell bei 85,5kg

Training läuft Super konnte es Konsequent durchziehen bisher und auch vom Trainingsgewicht gut hochgehen.

Letzten Samstag hatte ich einen Termin beim Chirurgen wegen einer Bauchdeckenstraffung. Daraus wird nichts er meinte da hilft nur noch ein BodyLift kosten ca 11.000 - 15.000€

Er ist sich aber sicher dass die AOK das übernimmt aber da wird jetzt der Stress mit denen beginnen bis sie es übernehmen....

Sonst wie läufts bei euch?

Grüße Same
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Elly » Montag 8. Oktober 2018, 12:15

Hey Same. Soweit ich weiß muss man eine gewisse Zeit das Gewicht halten glaub 1 Jahr war es. Ein Schreiben von einem Psychiater in dem halt drinne steht, dass du damit nicht klar kommst des du viel überschüssige Haut hast. Sprich ambesten mit deinem HA er sollte da Bescheid wissen. Und wenn nicht frag direkt bei der AOK nach. Weiterhin viel Erfolg :laola:
Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben weiß, hat ein Vermögen!


Bild
Benutzeravatar
Elly
Foren-Profi
 
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 21:15
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Marie :o) » Montag 8. Oktober 2018, 13:22

Aaaah, er lebt!!!! :sunny:
Ja, Grippe usw... dito. :cry:

Jetzt haben wir Gewichts-Gleichstand. Ich hatte schon Angst, du wärst bei Mc. D. hängen geblieben, aber das
klingt doch alles super bei dir.
Bodylift ist aufwändiger als Straffung, nehme ich an? Bin da nicht im Bilde, muss mal googeln.
Viel Glück mit der KK!!


Same hat geschrieben:Hallo Marie und Biene,
ja ich bin noch da, hatte zuerst ne Grippe und dann eine zwei Wöchige Deprie Phase wo ich mich zu nichts aufraffen konnte....

Ernährung läuft gut, bin derzeit bei 1200 - 1500kcal am Tag, hauptsächlich Eiweiss ( 4x Quark + 300g Hänchen)

Nach dem urlaub war ich bei 91,5 kurz darauf bei 88kg und jetzt aktuell bei 85,5kg

Training läuft Super konnte es Konsequent durchziehen bisher und auch vom Trainingsgewicht gut hochgehen.

Letzten Samstag hatte ich einen Termin beim Chirurgen wegen einer Bauchdeckenstraffung. Daraus wird nichts er meinte da hilft nur noch ein BodyLift kosten ca 11.000 - 15.000€

Er ist sich aber sicher dass die AOK das übernimmt aber da wird jetzt der Stress mit denen beginnen bis sie es übernehmen....

Sonst wie läufts bei euch?

Grüße Same
Bild
Start: 12.07.18 / 1. Monat: -6,9kg / 2. Monat: -3,6kg / 3. Monat: -2,8kg / 4. Monat: -1,1kg / 5. Monat: -2,6 kg
Benutzeravatar
Marie :o)
Star
 
Beiträge: 346
Registriert: Donnerstag 12. Juli 2018, 08:43

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 8. Oktober 2018, 15:34

Ja beim bodylift gibts einen 360grad schnitt einmal aussem rum, bauch wird runtergezogen und der Po hoch.

Ne hab immer noch nicht gesündigt, auch wenn die Kalorien mal höher sind, sinds immer Dak Konforme Lebensmittel :laola:
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 8. Oktober 2018, 15:37

Hi Elli Ja die Psycho schiene dacht ich auch erst, aber zieht wohl nicht.
Der chirurg meinte bei mir ist das so viel Haut dass es nicht als Ästhetische Op mehr gilt sondern schon im Gesundheitlichen Bereich ist.
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 8. Oktober 2018, 15:44

Gestern hab ich bei Netflix „magic pill“ angeschaut, ne Doku über Ketogene Ernährung, ist schon der Hammer was die Amis für abartig ungesünde Lebensmittel haben, da siehts in unseren Supermärkten echt deutlich besser aus.

Und dann sieht man die Keto Leute wie sie sich Lammkoteletts in Literweise Kokusfett fritieren, dass sah echt wiederlich aus, kann mir nicht vorstellen dass das Gesund ist..
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Elly » Montag 8. Oktober 2018, 16:23

Same hat geschrieben:Hi Elli Ja die Psycho schiene dacht ich auch erst, aber zieht wohl nicht.
Der chirurg meinte bei mir ist das so viel Haut dass es nicht als Ästhetische Op mehr gilt sondern schon im Gesundheitlichen Bereich ist.



Gesundheitlicher Bereich ist was?Des es schaden kann od eher net? (sorry für die dumme Frage^^) Nach dem was du abgenommen hast nehme ich an ist es viel Haut. Damals hat mein HA gesagtdes das die AOK es ohne Probleme übernimmt. Da es ja auch sich entzünden kann in den Falten. Er meinte bei ner Oma im Heim hat die AOK dies auch übernommen. Sie hat damals viel abgenommen und die zahlten alles Arme, Beine, Bauch.
Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben weiß, hat ein Vermögen!


Bild
Benutzeravatar
Elly
Foren-Profi
 
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 21:15
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Same » Montag 8. Oktober 2018, 16:59

Gesundheitlich wie du geschrieben hast wenn es sich entzünden könnte, bei mir zum Glück nicht. Er meinte auch dass es halt immer weiter sich dehnen wird in den nächsten Jahren.

Arme will ich nicht machen lassen, die Narben sind schon brutal, alles was ich mit Training hinbekommen kann lass ich so.

Beim Po und Bauch ists halt nicht möglich 10-20cm Muskeln anzutrainieren damits strafft.

Brust und arme versuch ich zu füllen, grad angespannter Bizeps 39cm ohne Fettschicht :laola: ich hatte vor Dak einen 46cm schwabbel Bizeps also fehlt nicht mehr viel, sollte in 1-2 Jahren machbar sein :partyhaha:
Bild

Start DAK 13.02.18 156,7kg
Ziel 13.08.18 85 kg <-- knapp verfehlt 89kg
Ziel neu 30.09.18 85kg
Benutzeravatar
Same
Star
 
Beiträge: 334
Registriert: Donnerstag 22. Februar 2018, 12:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Endlich begonnen :-)

Beitragvon Elly » Montag 8. Oktober 2018, 17:20

na grad dann aus diesen Gründen sollte die Op bezahlt werden. Aber ich denke hängt immer vom Arzt ab de reine hilft der andere eher net. Du hast aufjedenfall meinen RESPEKT is schon Wahnsinn an Kilos die weg sind. :thumright: Alles andere schaffste auch :laola:
Das Leben besteht aus vielen kleinen Münzen, und wer sie aufzuheben weiß, hat ein Vermögen!


Bild
Benutzeravatar
Elly
Foren-Profi
 
Beiträge: 235
Registriert: Mittwoch 25. Mai 2016, 21:15
Wohnort: Stuttgart

VorherigeNächste

Zurück zu Vorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste

cron