The diary of Amelie

Tagebücher

The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 25. Januar 2019, 10:14

Hallo ihr Lieben,

Ich mache schon seit 14 Tagen DAK und habe mich nun entschlossen ein Tagebuch zu führen.
In dem Vorstellungsbereich findet ihr mehr Infos über mich.

Ich bin jetzt seit 14 Tagen dabei und es geht im Schneckentempo voran, in kleinen Schritten, aber stetig nach unten.
Da ich 1.70m groß bin und mit 66kg gestartet habe, bin ich mit dem Gewichtsverlust zufrieden. Aktuell bin ich bei 62.6kg
Mit gesunder Ernährung und Sport geht bei mir nichts. Ich mache Sport seit ich 10 bin. Mein Körper ist daran gewöhnt.

Heute steht eine 12km Laufrunde auf dem Plan und am Abend noch Krafttraining.
Ich laufe Marathon und trainiere aktuell für den Halbmarathon im April.

Mein Frühstück:
0,6L Matcha Tee - mit nen Schuss ungesündester Mandelmulch 13kcal/100ml / KH: 0g / Fett: 1,1g
Mittag: 120g Hähnchenbrust mit Gemüse
Abendessen: 120g Wildlachs mit Gemüse

Obst esse ich ganz selten dazwischen.

Ich freue mich auf Austausch mit euch.

Allen einen schönen Tag.
Amelie
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 25. Januar 2019, 18:08

:welcome: here,
Ich habe deinen anderen Beitrag auch gelesen und bin auch durch die Swk auf das Dak Buch gestoßen und durch das Buch hier gelandet. Lies dir das Buch komplett durch und stöber hier mal on all den Erfahrungsberichten. Natürlich bekommst du hier aich Tipps. Aber eine Frage hab ich an dich, warum.machst du töglich soviel Sport?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2901
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 25. Januar 2019, 19:20

Hallo süße Biene,

Ich habe beide Bücher verschlungen ;) und schon sämtliche Beiträge gelesen.
Mich interessiert vor allem die Stabi-Phase.
Habe hier auch schon sehr viele nützliche Tipps gelesen.

Sport gehört wie Wasser zu meinem Leben.
Das ist einfach mein Lifestyle. Ein Leben ohne den Sport könnte ich mir nicht vorstellen.

Liebe Grüße
Amelie
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Samstag 26. Januar 2019, 10:05

Hallo Amalie, danke für deine Antwort. Darf ich dich fragen, wie alt du bist und ob du Kinder hast? Ich mache auch gerne Sport. Und du hast mich gefragt, ob ich das 2 mal dakel. Nein , ich dakel aber das 2. mal jetzt richtig seit April. Ich hatte zwischen dem 1mal und jetzt viele Stolpersteine auf meinem weg gehabt. Und immer wieder angefangen und aufgehört. .. Stabi hatte ich auch mal gemacht nach meinen ersten 9 Wochen als ich pazsiert habe. Genauso wie es in dem Buch von Matze steht. Nimm dir ruhig mal die Zeit und lies dir den einen oder anderen Tread von anfang an durch, so hab ich es als leser damals gemacht. War sehr informativ und interessant.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2901
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Samstag 26. Januar 2019, 21:19

Hallo Bine,

Ich bin ja schon dabei zu lesen. Nur manche Tagebücher erfordern sehr viel Zeit und man schafft es nicht do schnell ;)

Klar darfs du fragen, 35 Jahre, keine Kinder :)
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Sonntag 27. Januar 2019, 09:12

Guten Morgen allerseits.
Sonntag 8 Uhr. Ich bin schon wach und gleich wird erstmal eine Laufeu de gedreht.
Ich hab Wasser eingelagert. Habe mein Essen versalzen, das hab ich daran gemerkt dass ich abends unendlich düst hatte und selbst das viele trinken fast nichts half.
Ich hatte unter anderem auch 80g geräucherten Rohschinken gegessen. :Oooooch:
Meine Waage zeigt dementsprechend 700g mehr an und mein Gesicht ist aufgedunsen.
In 2 Tagen ist das sicher wieder weg.

Schauen wir mal was der Tag bringt.
Bis später :zuwink:
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Sonntag 27. Januar 2019, 14:41

Ja , das ist ja das gute an dieser Kur. Du lernst deinen Körper genau kennen und du spürst und weist dann genau, auf was er mit Wassereinlagerungen und der damit verbundenen Gewichtszunahme reagiert. :partyhaha: Dadurch weist du auch fpr nach der Kur Bescheid und kannst dann dein neues Leben anders ausrichten. Dann wirst du wenn du willst, das was dir schmeckt und Wasser einlagert nur noch ab und an genießen und nicht mehr dauerhaft zu dir nehmen. So sehe ich das jedenfalls fär mich.
Wie läuft denn deine Abnahme? Wiegst du dich täglich oder wöchentlich?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2901
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Sonntag 27. Januar 2019, 15:00

Hallo Bine,

Richtig. Ich merke sofort wenn ich falsch esse und weiß ja dass es nur Wasser ist.

Mittlerweile ist es auch weg. Nach meiner 15km Laufrunde bin ich wieder bei 62.6kg.
Ich ernähre mich sonst sehr salzarm und wenn ich mal etwas mehr konsumiere sind locker bis zu 1.5kg mehr drauf am nächsten Tag.
Das stresst mich auch nicht mehr. Genauso wenig wie wenn ich 3kg mehr währen der Regel hab.


Jetzt esse ich was leckeres und gehe noch zum Yoga abends.

Damit wäre der Sonntag auch schon fast durch.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Montag 28. Januar 2019, 09:27

Guten Morgen

Wasser wieder aufgefüllt. Ich hänge bei 63kg rum. Aber ich denke das kommt such durch den Soort, da die Muskeln dann vermehrt Wasser speichern. Nur recht egal, ich mache einfach weiter. Mittlerweile hab ich ein gutes Körpergefühl und sehe was Wasser und was Fett ist.
Apropos Fett: da bin ich 22% und möchte 18% Körperfettanteil runter.

Zu essen hab ich Blumenkohl im Backofen vorbereitet und Diverses Gemüse mit Hähnchen.

Euch allen einen schönen Tag.

Amelie
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Montag 28. Januar 2019, 09:58

Ja das ist doch :thumright: das du deinen Körper so gut kennst.
Mir ist nur gerade aufgefallen, anhand von deiner Körperfettmesung, kann es vielleicht sein das sich bei dir seit deiner Zumahme einfach nur das Fett durch Muskel ersetzt hat ? Du machst glaube ich schon sehr lange täglich Sport oder? Und Muskeln wiegen halt wesentlich mehr wie Fett. Das wollte ich einfach nur mal so ammerken. Bitte versteh das nicht falsch , ich hsbe nur eine schöne muskulär gestählte Figur einer Frau in meinfm Kopf ohne Winkearme und Speckrolle. Aber überprüf das mal ganz einfach für dich, ob es so isr oder nicht.Ich finde es gut das du hier oft schreibst :thumright:
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2901
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Montag 28. Januar 2019, 10:45

Hallo Bine,
Das wird bestimmt so sein.
Als ich die Kur das erste mal gemacht habe, habe ich auch Muskeln aufgebaut.
Ich gehe immer auf so eine Hightech Waage mit fettmessung im Fitnessstudio.
Das werde ich Donnerstag wahrscheinlich auch wieder machen.
Ich will ja nur noch paar Kilo fett los werden. Muskeln brauche ich für meinen Laufsport. Marathon wartet auf mich ;)
Ich messe auch fleißig. Waage ist nur zweitrangig bei mir.

Liebe Grüße :)
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Donnerstag 31. Januar 2019, 21:26

Hi Amelie, danke für deinen Besuch :flower: und was ist bei der Hoghtecj Waage heute heraus gekommen? Wie läuft deinf Schmelze denn?
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2901
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Freitag 1. Februar 2019, 12:20

Hallo Biene,

Ich bin heute nicht zum Messen gekommen:/ Montag hab ich wieder EMS und werde es nachholen.
Ich bin etwas gefrustet. Ich hänge bei 63,5kg fest und es tut sich nichts.
Überlege einen cheat day zu machen.
Sogar 1 Mahlzeit am Tag bringt nix.
Vielleicht ein Steak oder Apfeltag.
Vielleicht trinke ich zu wenig.
Keine Ahnung......
Ich warte Mobtag ab, wenn es Muskeln sind, wäre ich zufrieden. Hauptsache das Fett geht weg.

Ein schönes Wochenende wünsch ich dir.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Re: The diary of Amelie

Beitragvon süßebine 1 » Freitag 1. Februar 2019, 13:25

Hi Amelie, sei nicht gefrustet. Frust hält wirklich alles am Körper. Schreib mal heute und die nächsten Tage genau hier rein was du isst und wieviel du trinkst. Nimmst du Nahrungsergenzungmittel zur Kur dazu? Wenn ja was ?

Du hast ein Gewicht wo es durchaus nicht so schnell herunter geht und da geht es durchaus lsngsamer. Vielen erging es auch so das sie bei sport noch Wasser eingelagert haben. Bitte vergiss nicht dies ist keine normale Diät. Die Globuli greifen auf die Altfette zurück, die man sonst bei keiner Diät leicht los bekommt. Wirst du bald merken. Mach einfach so wie es im Buch steht weiter. Gib deinem Körper die Zeit sich an eine Kur zu gewöhnen, wo der Körper 24 h mit der Fett Verbrennung durch die Globuli beschäftigt ist, dafür braucht er locker 21 Tage . Vielleicht sind es auch nur Muskeln die mehr geworden sind.
Bild
süßebine 1
Bin hier zu Hause
 
Beiträge: 2901
Registriert: Montag 19. Oktober 2015, 11:36

Re: The diary of Amelie

Beitragvon Amelie » Montag 4. Februar 2019, 12:37

64kg - zum Verzweifeln.
23 Tage sind schon um und eigentlich nur 2kg weg da ich mein Tickergewicht nicht halten konnte.

Heute mache ich einen cheat day und starte ab morgen neu. Sonst wird sich noch mehr Frust aufbauen.

@Bine
Ich nehme Nahrungsmittel:
OPC
MSM
Omega-3
Vitamin D / 20.000 / da ich einen Mangel habe
Magnesium
Pure Glutamine

Ab morgen schreib ich auf was ich esse.
Ich tracke es immer. Mehr als 500kcal sind es nicht.
Bild
Amelie
Foren-Profi
 
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. Januar 2019, 15:59

Nächste

Zurück zu hcg * Erfahrungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 13 Gäste